Flugverspätung? Entschädigung einfordern! So geht’s

Du hast wegen einer Flugverspätung Urlaubszeit verloren oder einen Termin verpasst? Wir sagen dir, was wichtig ist und ob dir für eine Flugverspätung Entschädigung zusteht.

Wann steht mir nach einer Flugverspätung Entschädigung zu?

Wenn du 2 Stunden oder länger auf deinen Flug wartest, muss die Airline für Verpflegung sorgen und dir Telefonate ermöglichen. Kann der Flieger erst am nächsten Tag starten, muss die Fluggesellschaft dir auch eine Hotelübernachtung bezahlen.

Wenn du 3 Stunden oder länger warten musstest, kannst du dafür von der Airline Geld verlangen.

Erdkunde-Test: Erkennt ihr diese 3 Länder an ihren Umrissen?

Die Bedingungen dafür: Du hast bei einer EU-Airline einen Flug mit Start oder Landung innerhalb der EU gebucht und die Airline trägt die Schuld für die Flugverspätung.

In diesen Fällen hast du gemäß EU-Fluggastrechteverordnung einen Entschädigungsanspruch:

  • Es gab eine Flugannullierung.
  • Es gab eine Überbuchung des Fluges.
  • Ein technischer Defekt ist die Ursache für die Verspätung.
  • Du hast deinen Anschlussflug verpasst.

Bei außergewöhnlichen Umständen wie Unwetter oder politisch instabiler Lage hast du keinen Entschädigungsanspruch.

Auch bei einem Flug außerhalb der EU ist nach einer Flugverspätung Entschädigung möglich. Allerdings musst du dafür direkt mit der Fluglinie verhandeln.

Mit dem Online-Schnelltest von advocado in Kooperation mit BRIGITTE findest du nach wenigen Klicks heraus, ob dir nach einer Flugverspätung Entschädigung zusteht.

Wie viel Geld kann ich von der Airline verlangen?

Wie viel Geld du ab 3 Stunden Flugverspätung als Entschädigung verlangen kannst, hängt von der Flugstrecke ab. Die EU-Fluggastrechteverordnung legt je nach Distanz Pauschalbeträge fest.

So viel Geld steht dir bei Flugverspätung als Entschädigung zu:

  • Kurzstrecke bis zu 1.500 Kilometer (z. B. Berlin–München): 250 €
  • Mittelstrecke bis zu 3.500 Kilometer (z. B. Berlin–Lissabon): 400 €
  • Langstrecke über 3.500 Kilometer (z. B. Berlin–Abu Dhabi): 600 €

Diese Beträge gelten für EU-Flüge. Startete ein internationaler Flug zu spät, musst du eine Entschädigung selbst mit der Airline verhandeln.

Kann ich für meinen Verdienstausfall eine Entschädigung fordern?

Wenn du wegen einer Flugverspätung berufliche Termine verpasst hast, steht dir dafür Schadensersatz zu. Die Fluglinie muss für deinen Verdienstausfall und andere finanzielle Nachteile zahlen.

Kann ich den gesamten Ticketpreis zurückfordern?

Ab 5 Stunden Verspätung kannst du ganz vom Flug zurücktreten. Die Airline muss dir dann eine annehmbare Alternative für die Anreise zum Urlaubsort anbieten. Geht das nicht, muss die Fluggesellschaft dir den gesamten Ticketpreis zurückzahlen.

Möchtest du deine Reise nicht mehr antreten, muss die Airline dir die Rückfahrt nach Hause bzw. zum Ausgangsort zahlen.

Pauschalreise gebucht? Preisnachlass vom Reiseveranstalter fordern

Du hast eine Pauschalreise gebucht und musstest 4 Stunden oder länger auf deinen Flug warten? Eine so lange Wartezeit ist ein Reisemangel. Dafür kannst du vom Reiseveranstalter einen Preisnachlass von 5 % verlangen.

Wenn die Flugverspätung erhebliche Folgen für deine gebuchte Pauschalreise hat, kannst du von der Reise zurücktreten. Das wäre beispielsweise der Fall, wenn du wegen der Verspätung deine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff nicht mehr antreten kannst.

In 4 Schritten nach Flugverspätung Entschädigung einfordern

Du möchtest eine Entschädigung von der Airline erhalten? Wir haben für dich in 4 Schritten zusammengefasst, wie es geht:

1. Fristen beachten

Du hast nicht unbegrenzt Zeit, um nach einer Flugverspätung Entschädigung einzufordern. Der Anspruch auf eine Zahlung von der Airline verfällt nach einer bestimmten Zeit.

Gemäß deutschem Recht hast du 3 Jahre Zeit, Geld von der Fluggesellschaft zu fordern. In anderen Ländern gelten andere Fristen.

Hier eine Auswahl:

  • Schweden: 10 Jahre
  • Großbritannien: 6 Jahre
  • Schottland: 5 Jahre
  • Portugal: 3 Jahre
  • Frankreich: 2 Jahre
  • Belgien: 1 Jahr

Warum ist das wichtig? Willst du eine Entschädigung einfordern, kannst du die am Abflugort geltende Frist nutzen, dich aber auch für die Frist am Ankunftsort oder am Ort der Hauptniederlassung der Airline entscheiden.

Die Frist beginnt am Ende des Jahres, in dem es zur Flugverspätung kam.

Ein Beispiel: Du wolltest mit der Lufthansa von London nach Paris fliegen. Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden kannst du entscheiden, wo du dein Geld einforderst.

  • Innerhalb von 3 Jahren in Deutschland (Hauptsitz der Lufthansa)
  • Innerhalb von 6 Jahren in Großbritannien (Abflugort)
  • Innerhalb von 2 Jahren in Frankreich (Ankunftsort)

2. Beweise sammeln

Damit du bei Flugverspätung Entschädigung erhältst, musst du die Verspätung eindeutig beweisen. Je mehr Beweise du hast, desto höher sind deine Chancen, Geld von der Fluggesellschaft zu bekommen.

So beweist du die Verspätung:

  • Hol dir am Flughafenschalter von der Airline eine schriftliche Bestätigung der Verspätung. Wichtig sind Datum, Uhrzeit, der Grund für die Flugverspätung und die Unterschrift eines Mitarbeiters.
  • Mach ein Foto von der Anzeigetafel. Damit hast du einen zusätzlichen Beweis.
  • Heb alle Quittungen auf. Die Hotelrechnung, den Beleg vom Taxifahrer, die Rechnung aus dem Restaurant oder den Kassenzettel aus dem Supermarkt. Die zusätzlichen Kosten muss die Fluggesellschaft dir nach einer Flugverspätung erstatten.

3. Airline zur Zahlung auffordern

Fordere die Fluggesellschaft rechtzeitig schriftlich zur Zahlung einer Entschädigung für die Flugverspätung und deine zusätzlichen Kosten auf.

Das geht ganz einfach mit einem formlosen Schreiben. Notwendig sind deine Kontaktdaten, die Flugdaten (Flugnummer, Datum, Start und Ziel, geplante und tatsächliche Abflugzeit sowie Ankunftszeit) und Angaben zur Höhe deiner Zusatzkosten.

4. Unterstützung holen, wenn die Airline sich weigert

Auch wenn deine Beweise eindeutig sind: Es gibt keine Garantie, dass die Airline auf dein Schreiben reagiert und zahlt.

Ignoriert die Fluggesellschaft deine Forderung, ist die Unterstützung von einem Anwalt sinnvoll. Dir steht für die Flugverspätung Entschädigung zu, warum solltest du darauf verzichten?

Über unseren Kooperationspartner bekommst du ein kostenfreies Erstgespräch mit einem Anwalt, der darauf spezialisiert ist, Fluggesellschaften zur Zahlung zu verpflichten. Der Anwalt erklärt dir in dem Gespräch ganz unverbindlich, ob und wie du eine Entschädigung erhalten kannst.

Stelle hier deine Anfrage und der Anwalt meldet sich kurzfristig telefonisch bei dir.

Hinweis: Dieser Text ist in Zusammenarbeit mit der advocado GmbH entstanden. Advocado bietet Rechtsberatung von erfahrenen und spezialisierten Anwälten. Einfache und komplexe Fälle zu allen rechtlichen Angelegenheiten werden über die Plattform www.advocado.de vollständig digital und sicher abgewickelt – zeit- & ortsunabhängig. Über 80.000 Mandanten vertrauen bereits auf advocado und werden durch ca. 350 Partner-Kanzleien vollumfänglich betreut.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.