46-Jährige stürzt von Kreuzfahrtschiff – und wird nach 10 Stunden gerettet!

Mitten in der Nacht stürzt eine Frau vom Kreuzfahrtschiff. Erst zehn Stunden später wird sie aus der Adria gefischt. Wie konnte sie überleben?

Es sollte ein ganz entspannter Kreuzfahrturlaub werden: An Bord der „Norwegian Star“ reiste die britische Flugbegleiterin Kay Longstaff durchs Mittelmeer. Dann stürzte sie mitten in der Nacht vom Schiff. Sie war auf dem Weg von der kroatischen Hafenstadt Vargarola nach Venedig.

Erst zehn Stunden später konnte sie knapp 100 Kilometer vor der kroatischen Küste von einem Suchtrupp  aus der Adria gerettet werden.

Nachdem sie vom Rettungsboot stieg, sagte Kay Longstaff lächelnd: „Ich war zehn Stunden im Wasser, und diese wundervollen Männer haben mich gerettet.“ Dann wurde sie mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus der kroatischen Stadt Pula gebracht.

Yoga und Singen hielten sie am Leben

Reportern sagte die 36-jährige Flugbegleiterin, dass sie vom Balkon am Heck des Schiffes gefallen sei. Nach eigenen Angaben hatte sie den Abend über getrunken. Es heißt, dass auch ihre Familie an Bord gewesen sei.

Danach gefragt, wie sie es so lange im Wasser aushalten konnte, sagte Longstaff den Rettern offenbar, dass ihr Yoga und Singen geholfen habe. Sie sei körperlich fit, weil sie regelmäßig ihre Übungen mache, und sie habe gesungen, um im nächtlichen Meer den Mut nicht zu verlieren.

Sie war lediglich leicht unterkühlt - ein Wunder

Mithilfe der Überwachungskameras hatten die Retter den exakten Zeitpunkt des Sturzes ermitteln können. Weil sie wussten, dass die Passagierin kurz vor Mitternacht von Bord gegangen war, konnten sie die genaue Position des Schiffes zum Zeitpunkt ihres Verschwindens feststellen und gezielt nach ihr suchen.

Gegen 9.30 Uhr wurde die Britin rund 1.300 Meter von dem Ort entfernt gefunden, an dem sie von Bord gefallen war. Sie trug eine kurze Jeanshose und ein Top, war erschöpft und nur leicht unterkühlt. Dass sie den 20 Meter tiefen Sturz vom Balkon und die Nacht im Wasser überlebt hat, gleicht einem Wunder.

Die Reederei des Schiffes, „Norwegian Cruise Line“ bestätigte den Vorfall: "Wir sind froh, mitteilen zu können, dass der Gast lebendig gefunden wurde, zurzeit in einer stabilen Verfassung ist und in Kroatien an Land genommen wurde, um behandelt zu werden.“

VIDEOTIPP: Massenschlägerei auf Kreuzfahrtschiff

Schlägerei auf Kreuzfahrt: Mann bepöbelt Sicherheitsdienst
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frau stürzt von Kreuzfahrtschiff
10 Stunden im Meer: Gerettete Kreuzfahrt-Passagierin verrät Überlebenstrick!

Mitten in der Nacht stürzt eine Frau vom Kreuzfahrtschiff. Erst zehn Stunden später wird sie aus der Adria gefischt. Wie konnte sie überleben?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden