VG-Wort Pixel

Goldener wird's nicht Die 10 schönsten Ziele für den Herbsturlaub in Europa

Herbsturlaub Pfälzerwald
© Fernien / Adobe Stock
Nochmal los, bevor es richtig kalt und dunkel wird? Hier kommen 10 Reiseziele, die sich im Herbst von ihrer goldensten Seite zeigen. 

1. Amsterdam: Techno und alte Meister

Goldener wird's nicht: Die 10 schönsten Ziele für den Herbsturlaub in Europa
© Aliaksei / Adobe Stock

Die Bäume an den Grachten kippen langsam ins Rotorange, und hinter den Fenstern der historischen Backsteinhäuser werden die Kerzen angezündet. Aber das ist längst nicht alles: Im Oktober werden beim "Amsterdam Dance Event (ADE)" die Nächte bei Elektro, House und Techno durchgetanzt, und im November lockt die Museumsnacht mit zahlreichen Top-Museen (Rembrandt, Vermeer, Van Gogh!). 

2. Madeira: Späte Sonne

Herbsturlaub Madeira
© Piotr Krzeslak / Adobe Stock

Auf der Höhe von Marokko gelegen, wärmt die Sonne die Insel Madeira das ganze Jahr über – im Oktober werden noch locker 24 Grad Celsius erreicht. Hinzu kommt, dass die subtropische Insel üppig grün ist. Diese Pflanzenpracht zu erleben, tut vor dem Einbruch des ziemlich tristen mitteleuropäischen Winters besonders gut. 

3. Wien: Macht satt

Herbsturlaub in Wien
© Maria / Adobe Stock

Heiße Schokolade mit Schlagobers, Sachertorte, Palatschinken, Apfelstrudel: Mit seinen historischen Kaffeehäusern ist Wien der perfekte Ort für eine seelentröstende und kalorienreiche Herbstsause. Aber Winterspeck muss sein, vor allem, wenn das Heizen bald unbezahlbar wird. Aufwärmen geht auch in den mehr als 100 Museen, die die österreichische Hauptstadt zum Kulturgenuss machen.

4. Antwerpen: Die Modestadt

Herbsturlaub: Antwerpen
© robertdering / Adobe Stock

Das perfekte Entrée für stilbewusste Reisende: Wer mit dem Zug ins belgische Antwerpen fährt, steigt an einem der prächtigsten Bahnhöfe Europas aus (Foto). Und mit der weltberühmten Modeakademie gehen aufregende Designer:innen und Shops in den mittelalterlichen Gassen der Modestadt einher. Beim Momu-Fashion-Walk zeigen dir ausgebildete Guides die Highlights der Szene. Ein guter Ort, um sich für den Winter stilecht einzudecken.

5. Pfälzerwald: Indian Summer auf Deutsch

Herbsturlaub Pfälzerwald
© Fernien / Adobe Stock

Die Laubwälder im Naturpark Pfälzerwald leuchten im Herbst in feurigem Rot, leuchtendem Gelb und kräftigem Orange. Dort kann man wandern und von der Burgruine Gräfenstein (Foto) die tolle Aussicht über eines der größten Waldgebiete Deutschlands genießen.

6. Bilbao: Erst Kunst, dann Genuss

Herbsturlaub Bilbao
© ksl / Adobe Stock

Erst das sensationelle Guggenheim-Museum von vorne bis hinten und oben nach unten (und außen!) anschauen und sich dann in den legendären Pintxo-Bars der Stadt an kunstvoll aufgetürmten Häppchen satt essen – Bilbao bietet die perfekte Kombi für Spanien- und Baskenland-Fans. 

7. Stockholm: Kaffee mit Stil

Herbsturlaub: Stockholm
© radiokafka / Adobe Stock

Sich gemütlich zu Kaffee und Hefegebäck zu treffen, hat in Schweden einen eigenen Namen: Fika. Besonders in Stockholm gibt es viele schöne Cafés, von wo aus man warm und gut versorgt das goldene Herbstlicht draußen bewundern kann. Und wenn die Gesellschaft und die Stimmung dann immer noch gut sind, geht man zur Dämmerung weiter in eine der geschmackvollen Bars mit Cocktails und Kerzenlicht.

8. Zermatt: Schon mal abfahren

Herbsturlaub Zermatt
© Angelov / Adobe Stock

Ihr könnt das Skifahren kaum erwarten? Die Skisaison startet zwar erst im November, aber das Skigebiet Zermatt-Matterhorn und Breuil-Cervinia ist als höchstgelegenes Skigebiet der Alpen ziemlich schneesicher – auch, wenn dieses Jahr der Sommerski-Betrieb wegen Schneemangels eingestellt werden musste.

9. Umbrien: Erntedankfeste

Herbsturlaub: Umbrien
© sabino.parente / Adobe Stock

Wein, Trüffel, Pilze, Kastanien, Olivenöl: In Umbrien werden die wohlschmeckendsten Herbstfrüchte geerntet. Und das wird bis in die kleinsten Dörfer ausgiebig gefeiert. Italienische Gastfreundschaft inklusive!

10) Milos: Im Farbrausch

Goldener wird's nicht: Die 10 schönsten Ziele für den Herbsturlaub in Europa
© gatsi / Adobe Stock

Die Kykladeninsel Milos ist längst nicht so bekannt wie Santorin oder Mykonos, aber bekannt genug, um im Sommer ziemlich voll zu sein. Im Herbst ist es auf der "Insel der Farben" entspannter. Warum sie so bunt ist? Auf dem vulkanischen Eiland treffen rötliche Strände auf weiße Tuffsteine und türkisblaues Wasser. Und auch die Fischerboote und Fensterläden an den weißen Häusern tragen zum Farbspiel bei. Hübsch!

Brigitte

Mehr zum Thema