Insidertipps einer Flugbegleiterin: So wird dein Flug viel angenehmer!

Wusstest du, dass Deo an Bord einen Feueralarm auslösen kann? Und dass du dich am besten nicht neben deine Reisebegleitung setzt? Flugbegleiterin Delia gibt wertvolle Tipps für einen angenehmen Flug. 

Mehr Platz im Flugzeug

Ihr reist zu zweit? Dann könnt ihr bei der Platzwahl pokern und am Ende mit Glück eine ganze Reihe belegen. Das geht so: Bucht bei einer Fenster-Dreierreihe den Fenster- und den Gangplatz. Ist der Flug nicht ausgebucht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich niemand zwischen euch setzt. Falls doch, könnt ihr den Fluggast bitten, mit einem von euch zu tauschen, sodass ihr zusammensitzen könnt. Da der Mittelplatz unbeliebt ist, wird er sicherlich nichts dagegen haben.

Familienreihen meiden 

Betrifft vor allem Langstreckenflüge: Es gibt besondere Reihen für Familien, wo Babybetten aufgebaut werden können. Wenn du Kinderlärm aus dem Weg gehen möchtest, buche dir besser einen Platz, der weit weg von der Familienreihe ist. Diese befindet sich meist direkt hinter einer Wand - im Zweifel beim Check-in nachfragen. Für Eltern mit Kleinkindern sind die Familienreihen aber super: Ihr habt mehr Beinfreiheit, könnt Babybettchen nutzen und sitzt neben anderen Familien, die euch bei Bedarf unterstützen können.

Deo kann den Feueralarm auslösen 😨

Auf dem Flug kurz mal frisch machen gehen, weil dich die Hektik am Flughafen doch ziemlich ins Schwitzen gebracht hat? Keine gute Idee, vor allem wenn du dabei in der Bordtoilette Deo benutzen willst: Der Sprühnebel kann den Feueralarm auslösen, und das ist sehr unangenehm! Der Alarm ist im ganzen Flugzeug zu hören, Lichter blinken und Flugbegleiter eilen zum Feuermelder, um einen Brand schnellstmöglich löschen zu können.  

Kein Schlangestehen an der Bordtoilette

Es ist nicht gerade das größte Vergnügen, im engen Gang unter den musternden Blicken anderer Fluggäste an der Toilette anzustehen. Delia rät daher: Am besten die Toilette aufsuchen, bevor der Service beginnt. Oder während des Services, wenn dir gerade kein Trolley den Weg zur Toilette versperrt. Nach dem Service möchten auch viele andere Fluggäste den Waschraum benutzen.

So musst du nicht so lange aufs Essen warten 🍲

Erfahrungsgemäß bist du schon fast am Verhungern, wenn endlich das Essen serviert wird? Dann wähle einen Sitzplatz, der möglichst weit entfernt von der Bordküche entfernt liegt. Die Flugbegleiter beginnen den Service am anderen Ende des Ganges und arbeiten sich in Richtung Küche vor. Auf diesem Platz hast du auch noch die größte Auswahl.  

Immer gut versorgt an Bord

Nimm eine leere Flasche mit durch die Sicherheitskontrolle und fülle sie vor dem Flug im Terminal am Wasserspender auf. So bist du an Bord immer gut mit Wasser versorgt und musst nicht auf den Service warten oder teure Getränke am Flughafen kaufen. Übrigens ist es auch erlaubt, eigenes Essen mitzubringen. Wäre natürlich nett, sich bei der Wahl des Proviants auf geruchsarme Lebensmittel zu beschränken. Selbst mitgebrachten Alkohol an Bord zu trinken, ist übrigens verboten: Die Gefahr ist zu groß, dass man es übertreibt.

Warum du bei Alkohol und Medikamenten aufpassen musst

Durch den verminderten Druck in der Kabine weiten sich die Gefäße, und Alkohol und andere Wirkstoffe gelangen schneller ins Blut. Deswegen nur langsam und in Maßen trinken (wenn überhaupt). Aus diesem Grund solltet ihr auch auf Schlaf- oder Beruhigungsmittel verzichten – nicht selten kollabieren Fluggäste, weil sie die Wirkung von Tabletten und Alkohol an Bord unterschätzt haben.

Schneller raus dem Flieger

Du musst einen Anschlussflug bekommen oder nach der Landung schnell raus, weil die Konferenz in einer Stunde beginnt? Dann suche dir weit vorne einen Platz, denn viele Flugzeuge öffnen zum Aussteigen nur die Vordertüren. Falls freie Plätze vorhanden sind, ist es manchmal auch möglich, dass du dich zur Landung weiter nach vorne setzt. Bei einer Verspätung oder einer sehr knappen Umsteigezeit kannst du die Flugbegleiter auch fragen, ob du zur Landung in der Business Class sitzen darfst, um ganz schnell aussteigen zu können. 

Seit mehr als acht Jahren ist Delia Flugbegleiterin bei einer großen Airline. Auf ihrem Blog Delia Wings gibt die junge Mutter wertvolle Tipps zum Fliegen und Verreisen.  

VIDEOTIPP: Wenn Fluggäste sich daneben benehmen

Sitznachbarn im Flugzeug: Fluggast legt nackte Füße auf Klapptisch

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Insidertipps einer Flugbegleiterin
Flugbegleiterin rät: Achte auf diese 8 Dinge – und dein Flug wird angenehmer!

Wusstest du, dass Deo an Bord einen Feueralarm auslösen kann? Und dass du dich am besten nicht neben deine Reisebegleitung setzt? Flugbegleiterin Delia gibt wertvolle Tipps für einen angenehmen Flug.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden