VG-Wort Pixel

Joints, Teslas, Blind Dates Die kuriosesten Impfanreize in aller Welt

Impfanreize in aller Welt
Gegen Corona und die Einsamkeit: In den Niederlanden gab es ein Blind Date zum Pieks
© Roman Samborskyi / Shutterstock
Alle an die Nadel! In anderen Ländern werden Impfmuffel nicht mit Bratwürsten gelockt, sondern mit sehr viel attraktiveren Geschenken ...

In Deutschland ist's die Bratwurst, die Impfmuffel an die Nadel locken soll. Das klappt überraschend gut, aber andere Länder sind sehr viel kreativer und auch spendabler, wenn es darum geht, die Bevölkerung zum Piek zu animieren. Regierungen und Firmen in aller Welt denken sich teils kuriose Anreize aus, um Menschen dazu zu bringen, sich gegen das Corona-Virus immunisieren zu lassen. Hier kommen die skurrilsten Impfaktionen der Welt.

Thailand: Gold und Kühe

Thailand legt sich mächtig ins Zeug, um die Impfkampagne im Land zu beschleunigen: Jede Woche wird im Bezirk Mae Chaem unter allen Impflingen eine Kuh verlost. Im nordöstlichen Bezirk Khon Kaen dagegen werden Impfwillige ganz unverblümt mit einer goldenen Zukunft an die Nadel gelockt: Sobald 2.000 Bürger:innen geimpft sind, kann jede:r eine von drei Goldketten gewinnen.

Niederlande: Zum Blind Date nach dem Pieks

Das Gesundheitsamt in Haarlem lockte paarungswillige Singles mit einem Blind Date zum Impftermin. Die Behörde vermittelte eine:n Partner:in fürs Impf-Date in der Viertelstunde Wartezeit nach dem Pieks. Die Aktion sollte auch die Einsamkeit mancher Singles in der Pandemie mildern helfen.

Finnland: Der Weihnachtsmann packt an

Die Stadt Rovaniemi in Lappland hat zwei ihrer bekanntesten VIPs zum Impfen eingespannt: den Weihnachtsmann, der laut finnischem Glauben in der Region lebt, und den Frontmann der Hardrock-Band Lordi, die 2006 beim Eurovision Song Contest gewonnen hat. Mister Lordi ließ sich stilecht im Monsterkostüm impfen, während Santa Claus bei der Impf-Party mitfeiern konnte – wegen seines fortgeschrittenen Alters hatte er seine Impfung längst hinter sich.

USA: Joints und Gewehre

In den USA überbieten sich Bundesstaaten, Kommunen und Firmen mit Impfanreizen: Freiflüge, Kreuzfahrten, Unistipendien, Einkaufsgutscheine, Gratis-Tickets für Sport-Events, sogar Millionengewinne – die Liste der Lockmittel ist lang. In West-Virginia wanderten auch Pick-Ups und Jagdgewehre in den Lostopf. Ein Dauerbrenner: Bei der Donut-Kette Krispy Kreme bekommt jede:r Geimpfte beim Vorzeigen seines Impfnachweises einen Donut geschenkt – täglich. Aufsehen erregten Aktivist:innen, die in New York und Washington Joints für Geimpfte ausgaben.

Indien: Alkohol und Benzin

Die Palette der Impfgaben ist in Indien genauso bunt wie das Land. Sie reicht von Benzin über Dreiräder und Saatgut bis hin zu Grundnahrungsmitteln wie Tomaten oder Reis. In einer Region von Uttar Pradesh wurden die Läden angewiesen, Alkohol nur noch an Geimpfte zu verkaufen.

Hongkong: Teslas und Luxus-Apartments

Impflingen in Hongkong winkte wahrer Luxus: Hier wurden unter Impfwilligen Teslas, Luxusapartments und Privatpartys in einem Airbus verlost.

Australien: Unbegrenzte Freiflüge 

Australien will die Impfmüdigkeit mit Reiselust bekämpfen und verteilt ein Jahr unbegrenzte Freiflüge an Geimpfte mit der nationalen Airline Qantas.

Mexiko: Tanz und Yoga

In mexikanischen Impfzentren wird Wartenden mancherorts ein Unterhaltungsprogramm geboten. Animateure, darunter Ringer in voller Lucha-Libre-Montur, tanzen und singen mit den Wartenden oder machen mit ihnen Yoga.

Russland: Eigentumswohnungen und Autos

In Russland dürfen Impflinge an Tombolas teilnehmen, bei denen als Hauptpreise Autos und Eigentumswohnungen winken.

Indonesien: Ziegen und Hühner

Wie Thailand setzt auch die indonesische Insel Java auf Tiere: Bei einer Lotterie freuten sich die Gewinner:innen nach ihrer Impfung über Ziegen und Hühner.

Tschechien: Mehr Urlaubstage

Auch nicht verkehrt: Tschechien setzt auf Urlaub. Die Regierung plant, allen geimpften Staatsbediensteten zusätzlich zwei bezahlte Urlaubstage zu schenken.

Verwendete Quellen: Tagesschau.de, Wirtschaftswoche, Tophotel.de

sar Brigitte

Mehr zum Thema