VG-Wort Pixel

Karneval in Rio


Ihr denkt, nichts geht über Karneval in Köln? Wir haben uns die Mutter aller Karnevalsveranstaltungen angesehen und für euch Impressionen vom Karneval in Rio mitgebracht!

Karneval in Rio

Ihr denkt, Karneval in Köln sei ein Spektakel der dritten Art? Liebe kölsche Jecken, bitte entschuldigt vielmals, aber der Kölner Karneval ist einfach ein Witz verglichen mit dem brasilianischen Original, dem Karneval in Rio.

Für alle, die es noch nicht wussten: In Rio geht es nicht darum, die schönste Verkleidung zu haben oder die meisten Kamelle zu werfen. Und auch die Musik kommt nicht von Hühnern oder schwarzen Füßen. Hier wird noch selbst getrommelt! Der Karneval in Rio ist ein Schaulaufen der besten Samba-Schulen Brasiliens mit bis zu 6.000 Mitgliedern, die im Sambodrómo, der 700 Meter langen, von Oscar Niemeyer entworfenen Tribünenstraße, gekürt werden. Hier haben übrigens bis zu 88.000 Zuschauer Platz, die Eintrittspreise starten ab 300 Euro.

Viel Spaß mit unseren Impressionen aus Rio!

Text Johanna Rundel

Mehr zum Thema