10 Tipps für einen entspannten Langstreckenflug ✈️

Das Traumziel ist gebucht, die Vorfreude groß – jetzt steht nur noch der Langstreckenflug bevor. Mit diesen 10 Tipps wird dieser richtig entspannt.

Es ist mühsam, viele Stunden am Stück sitzen zu müssen, zudem machen enge Reihen und Sitznachbarn das Fliegen zusätzlich anstrengend. Gegen deinen Sitznachbarn kannst du nicht viel unternehmen, aber du kannst auch im Vorfeld schon einiges in die Wege leiten, damit dein Flug entspannter wird.

Vor dem Langstreckenflug

1. Passenden Flug buchen

Nachtflug buchen: Je nach Destination kann es sich für dich lohnen, einen Nachtflug zu buchen. So nutzt du die Zeit zum Schlafen und kommst ausgeruht an deinem Reiseziel an.

Direktflug wählen: Bei einem Flug mit Zwischenstopp hast du die Möglichkeit, dir zwischendurch die Beine zu vertreten. Je nach Zeit können das mehrere Stunden sein, eventuell aber auch nur eine Stunde. Daher solltest du dir überlegen, ob ein Direktflug nicht die bessere Wahl wäre. Ein Nonstopflug spart dir einiges an Zeit und Stress. Du sparst dir das Umsteigen und bei Verspätungen deines ersten Fluges kann es zeitlich schnell eng werden, wenn du noch einen Anschlussflug bekommen musst.

Service berücksichtigen: Essen ist nicht inklusive? Keine gute Idee ... Ein paar Snacks mitzunehmen ist zwar eine gute Idee, doch wenn du mehrere Stunden in der Luft bist, bekommst du natürlich früher oder später richtigen Hunger. Und dann kann so ein Mahl im Flugzeug richtig teuer werden (und wer weiß, wie das schmeckt?!). Vergleiche also die Konditionen und Services der Airlines, bevor du buchst.

2. Online Check-In nutzen

Viele Airlines bieten einen Online Check-In an, der teilweise schon 72 Stunden vor Abflug möglich ist. So sparst du auch hier wieder Zeit und suchst dir bereits deinen Sitzplatz aus – die Auswahl zwei Stunden vor dem Flug ist ja meist eher dürftig ...

Fenster oder Gang? Geschmackssache. Der Fensterplatz hat vielleicht spektakuläre Aussichten, doch hier musst du immer deine Sitznachbarn bitten aufzustehen, wenn du mal rauswillst. Das passiert natürlich auch, wenn du am Gang sitzt und jemand anderes heraus will – doch dann kannst du jederzeit aufstehen, ohne einen Sitznachbarn zu stören.

Bei der Sitzplatzwahl solltest du noch andere Faktoren bedenken: So lassen sich in den letzten Reihen oftmals die Rückenlehnen nicht (oder nur minimal) verstellen. Wiederum punkten andere Plätze mit mehr Beinfreiheit! Was darf's für dich sein?

3. Handgepäck richtig packen

Handgepäck ist an Bord erlaubt und das solltest du auch nutzen. Doch schon länger gilt: Flüssigkeiten sind nur begrenzt erlaubt. Nämlich 100 ml-Gefäße in einem durchsichtigen und verschließbaren 1-Liter-Beutel.

Neben dieser Regelung sind folgende Utensilien ein wahrer Segen auf einem Langstreckenflug:

  • Schlafmaske
  • Ohrstöpsel
  • Nackenkissen
  • Snacks (siehe auch nächsten Punkt)

Räume die wichtigsten Dinge in dein Handgepäck und packe alles so, dass es griffbereit ist. Wichtige Unterlagen, wie etwa den Reisepass, also nicht nach ganz unten irgendwo zwischen Reiseführer und einer offenen Packung mit Erdnüssen quetschen, sondern vorne in die Zusatztasche stecken.

4. Leichtes Essen

Fettiges und zu viel Essen vor dem Flug kann insbesondere beim langen Sitzen bald schwer im Magen liegen – das solltest du dir nicht antun. Iss lieber etwas Leichtes und besorge dir vorher ein paar passende Snacks für den Langstreckenflug. Das sorgt kleinen Hungergefühlen zwischendurch vor. Beachte dabei die Handgepäckregelungen (Flüssiges oder Halbflüssiges solltest du vermeiden) und auch weitere Bestimmungen, denn es ist nicht immer alles an Bord erlaubt.

5. Kleidung richtig wählen

Auch wenn dein Ziel in der Sonne liegt, im Flugzeug vorher wird es deutlicher kühler sein. Der Zwiebellook hat sich in solchen Situationen bewährt – ist es zu warm, ziehst du z. B. deine Strickjacke aus, wird es zu kalt, ziehst du sie wieder an. Ein Tuch oder ein großer Schal schützt dich vor Klima- und Zugluft im Flieger. Und Regel Nummer eins bei der Kleidung: Ziehe Kleidungsstücke an, in denen du dich wohlfühlst und die dich nicht einengen, sondern locker sitzen.

Während des Langstreckenflugs

6. Viiiel trinken

Während des Fluges solltest du viiiiel trinken, denn die Luft ist sehr trocken im Flugzeug. Alkohol ist dabei jedoch nicht die richtige Wahl, greife lieber zum Wasser. Statt dir nach der Sicherheitskontrolle eine teure Wasserflasche zu kaufen, kannst du auch eine leere (!) wiederbefüllbare Flasche mitnehmen und nach dem Check auffüllen. Häufig gibt es Wasserspender an Flughäfen.

7. Haut eincremen

Die trockene Luft setzt auch deiner Haut zu, daher ist es nicht verkehrt, eine Feuchtigkeitscreme (in einem 100 ml-Gefäß ...) im Handgepäck dabei zu haben.

8. Bewegen – auch auf engem Raum

Ja, der Platz ist beschränkt – aber es gibt welchen, du musst ihn nur nutzen! Laufe im Flieger auf und ab, zur Toilette und zurück, mache – wenn es niemanden im Umfeld stört – ein paar Stretchübungen im Gang. Und: Bewegung als auch Kompressionsstrümpfe können Thrombose vorbeugen.

9. Für eigene Unterhaltung sorgen

Der Flug wird lang, also bereite dich gut vor. Bringe zum Beispiel eigene Unterhaltungselektronik mit, wie bspw. ein Tablet. Lade dir vorher Folgen deiner Lieblingsserie drauf, lade Podcasts auf dein Smartphone runter oder lies ein Buch (oder ein eBook). Dein Flug bleibt zwar lang, aber nicht langweilig. Du verreist mit anderen? Noch besser! Spielt Karten, andere Gesellschaftsspiele – oder unterhaltet euch. Das Smartphone hat man ja oft genug in der Hand.

10. Zeit für Planung nutzen

Nutze die Reisezeit auf dem Langstreckenflug und plane deine Reise. Mit einem Reiseführer bekommst du z. B. einen guten Überblick über die wichtigsten Spots. Was willst du alles sehen, wie kommst du dahin, was lässt sich gut kombinieren? Dir wird garantiert nicht langweilig.  

Zusammenfassung Packliste

Mit dieser Handgepäck-Packliste hast du das Wichtigste für deinen Langstreckenflug dabei:

  • Reiseunterlagen
  • Schlafmaske
  • Ohrstöpsel
  • Nackenkissen
  • Kompressionsstrümpfe
  • Feuchtigkeitscreme
  • Snacks
  • Devices (Smartphone, Tablet, eBook-Reader, …)
  • Ladekabel
  • Evtl. Zusatzakku
  • Wasserflasche
  • Reiseführer

Hast du Lust dich mit Gleichgesinnten über deine Reisen auszutauschen? Oder suchst du eine Reisebegleitung? Dann stöbere mal in unserer BRIGITTE Community

Noch kein neues Ziel in Sicht? Lass dich von den Toronto Reisetipps, den besten Reisetipps für Namibia oder von den schönsten Wanderrouten der Welt inspirieren!

Videotipp: Diese 3 Flugzeugsitze sind am bequemsten!

Diese 3 Flugzeugsitze sind am bequemsten!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.