Glasgow! Urlaub in Schottlands lässigster Stadt

Warum sollte man Urlaub in Glasgow machen? Weil die Stadt inspiriert, zum Shoppen verführt und der High Tea so charmant und lecker ist.

Willkommen in Glasgow!

Längst vorbei, dass Glasgow als die schmuddelige Verwandte des berühmten Edinburghs galt. Heute kommen die besten schottischen Bands, die inspirierendste Kunst und die spannendsten Ideen aus Glasgow. Mit seiner jungen Kultur lockt es nicht nur viele Kunststudenten der "Glasgow School of Art" an, sondern auch Reisende, die im Urlaub gern auf Entdeckungstour gehen. Und: Dudelsack muss sein. Entweder im winzigen Dudelsack-Museum "The Piping Centre" (www.thepipingcentre.co.uk) oder auf der Straße, wenn gerade eine Formation von Dudelsack-Spielern vorbeizieht.

Sehenswert

Kunst-Installation in der Kelvingrove Art Gallery.

Mit Köpfchen: Das "Kelvingrove Art Gallery & Museum“ ist vor allem wegen der grandiosen Installation hängender Köpfe "Floating Heads" von Sophie Cave bekannt. Und wegen der überraschenden Mischung der Exponate, die von Kunst über ausgestopfte Tiere bis zu Waffen und historischen Erfindungen reicht. Sehr vergnügliche Angelegenheit mit freiem Eintritt (Argyle Street, www.glasgowlife.org.uk).

So viel Zeit sollte man sich nehmen: Um auf dem George Square Marmor, Alabaster und Mahagoni des „City Chambers" zu bestaunen. Das 1888 fertig gestellte Gebäude dient seit nunmehr weit über 100 Jahren den Stadträten als Hauptquartier.

Das spektakuläre "Riverside Museum of Transport" am Fluss Clyde zeigt, wie schwierig es früher war, Waren zu Land oder zu Wasser an den gewünschten Ort zu transportieren - lange, bevor es Container-Riesen gab. Danach im Terrassen-Café entspannen (Adresse folgt, www.glasgowlife.org.uk).

In den futuristischen Bauten des "Science Centre" am River Clyde kommt Wissenschaft richtig spannend rüber (50 Pacific Quay, www.glasgowsciencecentre.org).

Das "House of An Art Lover" ist eine Hommage an den genialen Jugendstil-Architekten Charles Rennie Mackintosh, geboren in Glasgow (Bellahouston Park, www.houseforanartlover.co.uk).

Der beachtliche gotische Bau der St. Georges Cathedral, auch St. Mungo’s Cathedral genannt, birgt sakrale Schätze (Castle Street, www.glasgowcathedral.org.uk).

Klassische Teestunde

Afternoon Tea in "Aunt M's Cake Lounge".

"Afternoon Tea" wurde früher klassisch auf der Etagère serviert. Clotted cream (Butter und Sahne), selbstgemachte Marmelade, frisch gebackene Scones und kleine, pikant belegte Schnittchen durften dabei nicht fehlen. Dazu feine Stofftischdeckchen auf dem polierten Mahagoni-Tisch. Gibt es zum Beispiel noch im "Willow Tea Room" (217 Sauchiehall Street und 97 Buchanan St www.willowtearooms.co.uk).

Bei "The Butterfly and the Pig" bekommt man in herrlich altmodischem Ambiente besten "Afternoon Tea" serviert: mit Sandwiches, Kuchen und noch warmen Scones (süße Mini-Brötchen) (151–153 Bath Street, Tel. 243 24 59, www.thebutterflyandthepig.com).

Es gibt aber auch abgewandelte Formen in anderen Cafés. Da darf der "Afternoon Tea" auch gern mal auf Retro-Sessels aus den 50er Jahren genossen werden, z.B. im "Auntie M's Cake Lounge" (DeCourcy's Arcade, Upper Floor, Cresswell Lane).

Günstig oder fürstlich übernachten

So lieben es die Schotten: viktorianisch wie im "Hotel du Vin".

"Hotel du Vin". Das prachtvolle viktorianische Haus im West End vermittelt feine schottische Lebensart: Gäste werden gern mit einem Malt-Whisky begrüßt. Große, elegante Zimmer. Tipp: zum Dinner ins Hotel-Restaurant – fabelhaft! DZ/F ab 175 Euro (1 Devonshire Gardens, Glasgow, G12 oUX, Tel. 00 44/141/339 20 01, www.hotelduvin.com).

"Almost Guest House". Freundlich-familiäre Atmosphäre, geräumige Zimmer, und die Lage stimmt auch: grün und ruhig. DZ/F ab 80 Euro (46 Gray Street, Glasgow, G3 7SE, Tel. 00 44/141/339 23 95, www.alamoguesthouse.com).

"Cathedral House Hotel". Der Backsteinbau liegt bei der Kathedrale mit ihrem Promi-Friedhof. Sieben sehr unterschiedliche Zimmer. Kein Lift. DZ/F ab 105 Euro (28–32 Cathedral Square, Glasgow, G4 0XA, Tel. 00 44/ 141/552 35 19, www.cathedralhousehotel.co.uk).

Fish & Chips

Fast ein Nationalgericht: Fisch & Chips

Das "The Chippy Doon The Lane" ist ein Fish-and-Chips-Tempel. Unschlagbar ist das „Fish Tea Special“: frittiertes Fischfilet mit vielen Extras (84 Buchanan Street/ McCormack Lane, Tel. 225 66 50, www.thechippyglasgow.com).

Wer gut, indisch und preiswert essen will, geht in ein „Curry“ – als Schottlands bestes gilt das „Charcoals“. Jaipuri-Hühnchen mit Reis ca. 10 Euro. Reservieren! (26A Renfield Street, Tel. 221 92 51, www.charcoals.co.uk).

Für einen Aperitif ist die Bar "Champagne Central" im noblen Bahnhofshotel von 1883 der perfekte Ort. Blickfang: ein gewaltiger Art-déco-Kronleuchter (99 Gordon Street, Tel. 240 37 00, www.thegrandcentralhotel.co.uk).

Wer einen Stopp in einer gemütlichen Souterrain-Kneipe einlegen möchte, ist in der "Republic Bierhalle" an der richtigen Adresse. Einheimische bestellen ein "Heavy" (ein leichtes, malziges schottisches Ale) oder (mit mehr Alkohol und mehr Geschmack) ein "Wee Heavy" (7-9 Gordon St, www.republicbierhalle.com).

Design & Discount

Hier findet jeder etwas: Barras Flohmarkt

Glasgow ist nach London die britische Shopping-Stadt und die "Merchant City" westlich der High Street das Viertel für Designer-Mode. Für Schnäppchen-Fans: die Malls in der Buchanan Street (z. B. „Princes Square“) und die Läden in der Argyle Street. Jetzt beginnt der Summer Sale!

Vintage-Mode von viktorianischer Spitze über die Sixties bis zum 70er-Abendkleid: alles bezahlbar, teils Secondhand bei "Retro" in der Otago Street No. 8 (Tel. 576 01 65, www.retro-clothes.com).

Ihren handgefertigten Schmuck stellt Sarah Raffel, ausgezeichnete Absolventin der Glasgow School of Art, gleich hier in ihrem Laden "Brazen" her (58 Albion Street, Tel. 552 45 51, www.brazenstudios.co.uk).

Der Flohmarkt "Barras Market" im Osten der Stadt heißt offiziell "Glasgow Borrowland" und ist einer der größten Europas. Jeden Samstag und Sonntag 9.30 bis 16.30 Uhr (www.theglasgowbarras.com).

Mehr Infos zu Glasgow

Glasgow im Sonnenschein

Auf der Website www.visitscotland.com sind jede Menge Ausflugs-Tipps, Festival-Empfehlungen und günstige Anreise-Möglichkeiten zu finden.

Text: Beate Baum
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.