Riga! Die Adressen für ein tolles Wochenende

Musik, Theater, Ausstellungen und Auftritte berühmter Chöre - die Europäische Kulturhauptstadt Riga lockt 2014 mit einem spannenden Kulturprogramm. Die Tipps für ein Wochenende in Riga.

Günstig oder fürstlich übernachten

Hotel Astor Riga. 60 stylishe Zimmer hinter rot-weißer Fassade – vom Hotel aus dem 19. Jahrhundert sind es nur wenige Gehminuten zur Altstadt. DZ/F ab 80 Euro (Z.A. Meierovica Blvd.10, Tel. 003 71/67 21 77 77, www.astorrigahotel.lv).

Hotel Neiburgs. Wunderschönes Jugendstilhotel mitten im Zentrum. In den 55 Zimmern ein Mix aus coolem Boutique-Stil und historischen Elementen. Gutes Restaurant mit baltisch-moderner Küche. DZ/F ab 125 Euro (Jauniela 25/27, Tel. 003 71/67 11 55 22, www.neiburgs.com).

Hotel Bergs. Grau, beige und schwarz gestaltet sind die 38 Suiten und Apartments des eleganten Hotels im gleichnamigen Einkaufsquartier mit Boutiquen, Bars und Cafés. DZ/F ab 174 Euro (Elizabetes iela 83/85,Tel. 003 71/67 77 09 00, www.hotelbergs.lv).

Albert Hotel. Von außen ein sozialistischer Klotz, drinnen modern-schlichte Zimmer. Wegen der günstigen Preise und der sensationellen „Star Lounge Bar“ im 11. Stock mit Blick über Riga bei jungen Leuten beliebt. DZ/F ab 61 Euro (Dzirnavu iela 33, Tel. 003 71/67 33 17 17, www.alberthotel.lv).

Herzhaft oder fein? Gemütlich essen gehen

Bistro Priedaine. Netter Treff zum Frühstücken oder Brunchen mit französischem Flair und lettischen Speisen nach alten Rezepten, z. B. „Komm Morgen Wieder“- Pfannkuchen (Strelnieku iela 1a, Tel. 67 28 21 22, http://bistropriedaine.lv).

Alberta 13. Jugendstil-Ambiente vom Feinsten mit lettischen Speisen wie Fischsuppe mit Wermut (Alberta iela 13, Tel. 67 03 92 13, www.alberta13.lv).

Sienna. In diesem Café schmökert man in dicken Kunstbänden oder -zeitschriften und bestellt ein Schokotörtchen dazu (Strelnieku iela 3, www.siena.lv).

Garage. Weinbar in der historischen Fußgängerpassage Berga Bazars, wo auch Tapas serviert werden (Elizabetes iela 83/85, www.vinabars.lv).

Vina-Studija. Trendiges Weinstudio – mit Feinem vor allem aus Südeuropa. Dazu kleine Gerichte wie Antipasti oder Käse. Und wer die bestellte Flasche Wein nicht ganz leert, kann das am nächsten Abend nachholen (Elizabetes iela 10, www.vinastudija.lv).

Made in Lettland

Riija. Lettische Lifestyle-Artikel von originellen Möbeln bis zu Hemden und Leinenbettwäsche (Terbatas iela 6/8, www.riija.lv).

Klase. Schoöne Designkleider, Schuhe und Handtaschen von lettischen Modeschoöpfern in der Einkaufsmeile (Dzirnavu iela 83/85, www.modesklase.lv).

Pienene. "Löwenzahn" heißt dieser Laden auf Deutsch und bietet Kosmetik aus Himbeerkernöl und Apfelextrakten an, Pralinen mit Beeren, Kraäuterschnaps – und Filztaschen (Kungu iela 7/9, www.studijapienene.lv).

Zentralmarkt. Um auf dem Zentralmarkt, dem "Bauch von Riga", in den ehemaligen Zeppelinhallen Köstliches zu probieren (Negu iela 7) sollte man sich etwas Zeit nehmen: Die Auswahl ist riesig.

Handwerkermarkt im Freilichtpark Egle. Hier findet man vor allem Handgemachtes wie Keramik, Schnitzereien und Wollsachen. Tolle Mitbringsel!

Absolut sehenswert

Rigaer Börse. Der pompöse, aufwendig renovierte ehemalige Finanzplatz aus dem 19. Jahrhundert zeigt heute imposante Werke europäischer Meister sowie Kunst aus Ägypten (Doma laukums 6, www.rigasbirza.lv).

Jugendstilmuseum. Riga wird auch "die Metropole des Jugendstils" genannt. Zurecht: Es gibt etwa 800 Bauten aus dieser Zeit, auch ein ganzes Viertel mit herrlichen Häuserzeilen - und mittendrin das Museum. Hier ist die ehemalige Wohnung des bekannten lettischen Architekten Konstantins Peksens zu besichtigen, mit authentischem Interieur der Art-nouveau-Epoche (Alberta iela 12, www.jugendstils-riga.lv).

Nationalbibliothek am Düna-Ufer. Rigas neues Wahrzeichen wurde Anfang 2014 fertiggestellt. Darin hat sich seitdem auch der Laden einer Büchkette etabliert (Krišj??a Barona iela 14).

Mariendom. Am schönsten erlebt man die Kathedrale bei einem Orgelkonzert (Karten ab 7 Euro, www.doms.lv).

Dabeisein und mitfeiern

2014 ist Riga Europas Kulturhauptstadt: Auftritte der weltbekannten lettischen Chöre, Kunst-Performances, Konzerte, Ausstellungen und Volksfeste – das Programm verspricht über 200 Attraktionen.

Mehr Informationen über die Veranstaltungen zur Europäischen Kulturhauptstadt 2014 unter www.riga2014.org und www.liveriga.com

Anna M. Löfken
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.