Bärenmühle - dem Himmel so nah

Der Welt entrückt und doch mitten in Deutschland - in der Bärenmühle am Rande des Kellerwalds entspannt man mitten in der Natur.

Wussten Sie eigentlich, dass Bäche dreistimmig singen? Dass sie tiefgründig gurgeln, heiter plätschern und aufgeregt rauschen? Lange habe ich keinem Bach mehr zugehört, doch in der Bärenmühle geht das nicht anders. Der Lengelbach, der hier einst das Mühlrad angetrieben hat, ist allgegenwärtig. Beim Einschlafen, beim Aufwachen, beim Spaziergang im Garten und im Wald.

Im Moment liege ich auf dem Steg am Badeteich. Ich beobachte die Wolken, die wie von einem Kulissenschieber an einem unsichtbaren Band über die Himmelsbühne gezogen werden, von rechts nach links, wie liebe, träge Tiere mit mir unbekanntem Ziel. Die Sonne brennt mir auf die Stirn, ich rolle mich zur Seite, meine Augen fallen zu. Was bleibt in der Dunkelheit, ist das Plätschern des Baches und das Flüstern der Erlen. Als ich wieder zu mir komme, sind die Wolken schwarz. Ich stehe auf, ist sowieso gleich Zeit für die Rückenmassage.

Die Massage war herrlich, aber die Wahrheit ist: Sowas braucht man hier gar nicht. Der Wellnessfaktor der Natur an diesem Ort ist unschlagbar. Die Sauna: Meine windgeschützte Veranda mit Blick auf Haselnusssträucher und Himmel (an kühleren Tagen ist das Saunahäuschen im Garten aber auch wunderschön). Das Tauchbecken: Der eiskalte Badeteich mit seinen flinken Wasserläufern und tänzelnden Libellen. Der Ruheraum: Die Wiese mit den Liegen, wo Bienen vom Vergissmeinnicht naschen und Grashüpfer in alle Richtungen stieben, wenn man barfuß durchs Gras läuft.

Dieser Ort ist der Welt entrückt und doch mitten in Deutschland. Das Handy hat keinen Empfang, kein Auto, kein Mensch ist zu hören, nur Waldwege führen durch das Mühlental am Rande des Kellerwalds. Ich kann verstehen, warum die Schwestern Bettina und Christiane Kohl nach vielen Jahren in Rom, Zürich und New York in ihr Elternhaus am Lengelbach zurückgekehrt sind, um ihm neues Leben einzuhauchen.

"Der Ort hat eine Ruhe, man fühlt sich aufgehoben in der Welt", sagt Christiane Kohl, die es seit ihrer Kindheit in der Bärenmühle zur erfolgreichen Journalistin und Buchautorin gebracht hat. 2005 hat sie mit Schwester Bettina das "Landhaus Bärenmühle" eröffnet, es war ihnen eine Herzensangelegenheit: "Wir mussten das machen." Schon die Mutter, die nichts mehr gefürchtet hatte als Langeweile, führte hier ein gastfreundliches Haus. Die Suite, die heute nach dem Vater "Heiners Himmelreich" heißt, war das Wohnzimmer der Familie.

Nachdem die Schwestern mir das Mühlental nahe gebracht, wunderbares Essen für mich gekocht und die Sauna an einem kühlen Tag für mich angefeuert haben, lege ich mich vor der Abreise noch mal schnell auf den Steg unter den Himmel, in den ich lange nicht so viel geguckt habe wie hier. Wieder ziehen die Wolken von rechts nach links, diesmal zerfetzt, eilig, mit fliegenden Haaren. Wie gute alte Freunde kommen sie mir vor. Tschüss, ihr Lieben, ich werde euch vermissen in der Stadt, wo der Himmel so weit weg ist.

Ideal für: Ruhesuchende, Verliebte, Freundinnen, Singles; Schriftsteller und Künstler, die hier arbeiten wollen, erhalten einen "Poetenrabatt"Ambiente: Freundlicher Landhausstil mit Antiquitäten und italienischen StoffenAtmosphäre: entspannt, herzlichWellness-Angebot: Kein Gedrängel, kein Geplapper - das hübsche Saunahaus mit Ruheraum und Kamin kann man individuell gegen Gebühr buchen (ab 14 Euro); Badeteich, Entspannungsmassagen, Ayurvedische Massagen, PilatesUmgebung: Die idyllische Kulturlandschaft des Lengeltals mit seinen Mühlen, Wiesen und Wäldern. Preis-Beispiel: DZ, Suite oder Wohnung inkl. Frühstück ab 142 Euro für 2 Personen, Ferienwohnung ab 105 Euro ab 3 Tagen AufenthaltHighlight: Die Tomatenessenz mit Parmesanschaum von Bettina Kohl

Landhaus Bärenmühle - Bärenmühle - 35110 Frankenau - Tel. 06455-759040 - www.baerenmuehle.de

Susanne Arndt

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.