Die Weinrouten am Westkap: Genuss vor historischer Kulisse

Südafrika, insbesondere das Westkap, schmückt sich mit den weltweit schönsten Weinrouten: strahlend weiße Herrenhäuser vor blauen Bergpanoramen, umringt von Jacaranda-Bäumen und Lavendel, dazu hervorragende Weine zu herrlichem Essen. Unsere Tipps.

Schon Mitte des 17. Jahrhunderts versuchte sich der Gründer der ersten Kapkolonie, Jan van Riebeeck, am Weinanbau. Während sein Wein allerdings noch als "ungenießbares Gesöff" verschrien war, produzieren südafrikanische Winzer heute hervorragende Weine, die es mit den französischen und italienischen Klassikern locker aufnehmen können.

Eine klassische Weinroute führt von Kapstadt zu den berühmten Weinregionen um Paarl, Stellenbosch und Franschhoek. Eine Traumstrecke: endlose Rebflächen vor blauvioletten Bergketten, süße Städtchen in herrlicher Umgebung. Und selbstverständlich erstklassige Weine.

Paarl, die Perle

Wer von Kapstadt aus eine Tagestour unternehmen will, fährt am besten nach Paarl. Paarl heißt Perle, und diesen Namen trägt der rund 110 000 Einwohner große Ort zurecht, der idyllisch eingebettet im Paarl Mountain Gebiet liegt. Von Hugenotten gegründet, ist die Region schon seit 1717 Weinanbaugebiet.

Anschauen: 17 Weingüter und Genossenschaften haben sich rund um Paarl zur Paarl Wine Route zusammengeschlossen, darunter das renommierte Weingut Nederburg. Wer noch weiter nach Stellenbosch fährt, kommt hier automatisch vorbei. In Paarl selbst befindet sich die größte südafrikanische Winzergenossenschaft KWV-Kellereien (Kohler Street), die man besichtigen kann.

Übernachten: Der Aufenthalt in der Country-Lodge Palmiet Valley ist ein Genuss, mit traumhaften Zimmern, Pool und hervorragender Küche. Die geröstete Lende vom Springbok und die karamellisierten Pflaumen auf Ziegenkäse mit Portwein werden unter alten Eichen serviert.

Internet: Weitere Infos zu Paarl unter www.paarlonline.com

Stellenbosch, die Romantische

Stellenbosch ist ein entzückendes Städtchen mit weißen Giebelhäusern in typischer kapholländischer Architektur, die zwischen Eichenalleen und gepflegte Parks und Gärten verstreut liegen. Besonders schön: die historische Dorp Street mit ihren kleinen Geschäften, Galerien und Cafés.

Seit Stellenbosch 1679 in den Ausläufern der Langebaan Mountains gegründet wurde, wird in der Region Wein angebaut, den man natürlich überall in den Restaurants kosten kann. Das Anbaugebiet umfasst 23 Weingüter mit klingenden Namen wie Delheim oder Bergkelder.

Anschauen: Das Weingut Warwick Estate liegt am Fuße des Simonsberg und wurde 1964 von Stan und Norma Ratcliffe auf historischem Boden neu angelegt. In über 30 Jahren führte die als "First Lady vom Kap" berühmte Norma ihr Weingut an die Spitze der südafrikanischen Wein-Elite. Unter der Führung ihres Sohnes Mike gelang Warwick Estate in den letzten Jahren der Sprung in die Weltspitze der "Top 100 Wineries of the Year".

Übernachten: Das geschmackvolle Eendracht Boutique Hotel in der Dorp Street ist äußerst charmant.

Extra-Tipp: Auf dem "Stellenbosch Wine Festival" können Sie vier Tage lang 500 verschiedene Weine aus der Region kosten und kaufen. Dazu gibt es Spezialitäten wie gebackene Käse-Soufflés und Röstis (30. Juli bis 2. August 2009).

Internet: Weitere Infos zur Stellenbosch-Weinroute unter www.wineroute.co.za

Franschhoek, die Französische

Kap-Gouverneur Simon van der Stel übergab die Region hugenottischen Familien, die aus Frankreich fliehen mussten. Die "Fransch" gründeten dann Franschhoek, das auch heute noch an ein provençalisches Dorf erinnert, und bauten ihren Wein in französischer Tradition an. 20 Weingüter produzieren bis heute erstklassige Chardonnays, Sauvignon Blancs und Merlots - darunter Bellingham oder Mont Rochelle.

Übernachten: Mitten in den Weinfeldern liegt Rickety Bridge, ein zauberhaftes Herrenhaus mit Gästezimmern und einem sehr guten Restaurant - und köstlichen Weinen aus eigener Produktion.

Internet: Weitere Infos zur Franschhoek-Weinroute unter www.franschhoekwines.co.za

Für Eilige - die Constantia-Weinroute

Noch innerhalb der Stadtgrenzen Kapstadts verläuft die Constantia-Weinroute entlang der Weingüter Groot Constantia, Klein Constantia, Constantia Uitsig, Steenberg und Buitenverwachting. Alleen aus knorrigen Eichen führen zu prächtigen Herrenhäusern im kapholländischen Stil, wo man herrlich essen und trinken kann. Die hier angebauten Weine sind so gut, das sich Napoleon den Constantia Muscadel in sein Exil auf Elba liefern ließ.

Weitere Infos unter www.constantiawineroute.co.za

Reise-Infos - Südafrikas Weinrouten

Reisezeit: Das größtenteils subtropische Klima Südafrikas ist von Region zu Region unterschiedlich ausgeprägt, die Jahreszeiten sind unseren entgegengesetzt. Im Sommer, also von Dezember bis Februar, fällt der meiste Niederschlag. Dies gilt aber nicht für die Weinregion am Westkap: Hier regnet es eher im Winter (Juni bis August). Die Sommer sind in der Kapregion mit 25 bis 30 Grad angenehm, im Winter sinken die Temperaturen selten unter 10 Grad. Und wenn doch, kann man seinen Rotwein am knisternden Kamin genießen ... Achtung: Mitte Dezember beginnen die großen Schulferien, Weihnachten steht vor der Tür - vieles ist jetzt ausgebucht.

Weine: Einen guten Chardonnay, Merlot oder Cabernet Sauvignon bekommt man überall in Südafrika. Wer sich ausführlich über die heimischen Weine informieren will, der ist mit dem "John Platter South African Wine Guide" gut beraten - die südafrikanische "Wein-Bibel" gibt es im Buchhandel oder unter www.platterwineguide.co.za. Auch das südafrikanische Wine Magazine bietet Orientierung bei der Suche nach den besten Tropfen. Dasselbe gilt für die unabhängige Website grape. Ernst zu nehmende Auszeichnungen für Weine sind der "Diner's Club Winemaker of the Year" und die Auszeichnungen, die im Rahmen der "Fairbairn Capital Trophy Wine Show" verliehen werden.

Rumkommen: Da es kein nennenswertes öffentliches Verkehrsnetz gibt, ist es am bequemsten, die Weinrouten mit dem Mietwagen zu befahren, Kartenmaterial gibt es bei jeder Autovermietung. Aber Achtung: Auch die südafrikanische Polizei achtet auf das Einhalten der Promillegrenze (0,5 Promille)! Reiseveranstalter, die die Weinroute im Programm haben, finden Sie unter www2.southafrica.net.

al/sar
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.