Durch Deutsche Lande

Wir stellen Ihnen hier einige der schönsten Wanderrouten in Deutschland vor.

Sachsen: Sächische Schweiz

Zauberhafte Berglandschaften, schroffe Täler und bizarren Felsformationen - so präsentiert sich das Elbsandsteingebirge. Südöstlich von Dresden und nahe an der Grenze zu Tschechien gelegen, schützt der Nationalpark Sächsische Schweiz seit 1990 einen großen Teil der urtümlichen Landschaft. Vom obligatorischen Ausflugsziel Bastei bietet sich schon mal ein unvergleichlicher Ausblick auf die Elblandschaft. Wer mehr kennenlernen möchte, kann sich zum Beispiel geführten Touren vom Nationalpark anschließen, die zur Wolfsschlucht oder über die Schrammsteine führen. Das Wanderwegenetz ist weitverzweigt und führt auch grenzüberschreitend nach Böhmen. Kunstbegeisterte können auf dem "Malerweg" ab Dresden den Spuren berühmter Maler wie Caspar David Friedrich oder Ludwig Richter folgen und dabei die Orte besuchen, an denen die Künstler einst ihre Landschaftsbilder entworfen haben. Infos unter www.elbsandsteingebirge.de und www.saechsische-schweiz.de. Wanderwege im Nationalpark sächsische Schweiz gibt es unter www.nationalpark-saechsische-schweiz.de. Pauschalangebot: Wanderwoche Sächsische Schweiz ab 698 Euro pro Person zum Beispiel über: www.wanderung.de

Thüringen: Der Rennsteig

Rennsteig-Garten.

Zu DDR-Zeiten war der Rennsteig in der Bundesrepublik kaum noch bekannt, heute ist der Höhenweg des Thüringer Waldes wieder der berühmteste Wanderweg Deutschlands. Auf 168 Kilometern verläuft der Kammweg von Hörschel bis nach Blankenstein im nördlichen Frankenwald, vorbei an Eisenach mit der Wartburg, dem Solebad Bad Salzungen oder Schmalkalden mit Schloss Wilhelmsburg. Pauschal: 12-Tage-Wanderung von der Werra an die Saale in 8 Etappen ab 499 Euro bietet Aktivtouristik Rose, Längwitzerstr. 32 D-99130 Arnstadt, www.rennsteig.net. Oder Fremdenverkehrsverband Thüringer Walde, Postfach 124, 98501 Suhl, Tel.: 0 36 81/39 45 0, www.thueringen-tourismus.de und www.rennsteig-travel.de/.

Niedersachsen: Hermannsweg

Hermannsdenkmal bei Detmold

Der Hermannsweg gilt als einer der schönsten Höhenwege Deutschlands. Benannt nach Hermann, dem Cherusker, führt die Route auf dessen Spuren über den Kamm des Teutoburger Waldes von Rheine bis hinter Detmold. Auf dem WEg liegen viele historische Ortschaften mit besuchenswerten Sehenswürdigkeiten wie das Hermannsdenkmal, die Dörenther Klippen oder die Ruine Ravensberg. Länge: 156 spannende Wanderkilometer. Infos unter www.hermannshoehen.de.

Auf dem Hexensteig quer durch den Harz

Vor 2 Jahren wurde der "Harzer Hexenstieg" eingeweiht. Auf 110 Kilometern durchquert der Fernwanderweg das nördlichste Mittelgebirge einmal von West nach Ost, von der Fachwerkstadt Osterode bis Thale über Sankt Andreasberg, Schierke und Hasselfelde. Und natürlich führt die Route auch über den Brocken, den mit 1142 Metern höchsten Berg im Harz, wo die Hexen jährlich ihre Walpurgisnacht feiern. Den Wanderer erwartet eine abwechslungsreiche Tour mit sanften Anstiegen. Auch der Brocken lässt sich gemächlich und ohne Kletterausrüstung erklimmen. Infos und Angebote: z. B. Rundkurs vom Bodetal über Thale, Hasselfelde und Wendefurth mit drei Ü/F, Gepäcktransfer, Wanderkarte (Harzer Verkehrsverband, Marktstraße 45, 38640 Goslar, Tel. 053 21/340 40, Fax 34 04 66, www.harzinfo.de). Unterkunft: "Landhaus Kemper", weinrotes Holzhaus mit Garten, alten Rosenstöcken, großzügigen Zimmern. (An der Trift 19, 38678 Clausthal-Zellerfeld/Buntenbock, Tel. 053 23/ 17 74, Fax 45 29, www.landhaus-kemper.de).-->

Nordrhein-Westfalen: Mörderische Eifel

Krimi-Fans dürfte der Name gut bekannt sein, jetzt können sich auch die Wanderer unter ihnen "Auf den Spuren von Jacques Berndorf" bewegen - so heißt nämlich das Wander-Angebot zu Ehren des berühmten Autors. Bewaffnet mit dem Eifel-Krimi-Reiseführer werden Tatorte und Schauplätze bekannter Eifel-Krimis besucht. Der Eifelkrimi-Wanderweg in der Region Hillesheim erschließt zwölf Schauplätze der Krimis von Jaques Berndorf, Ralf Kramp und weiteren Autoren .Der Wanderweg hat eine Länge von rund 55 km und ist in drei Etappen aufgeteilt. Die Begleitbroschüre mit Beschreibung der Schauplätze, Zitate aus den jeweiligen Romanen, Wegbeschreibung, Übersichtskarte und Literaturliste ist erhältlich bei der Tourist-Information Hillesheim, Graf-Mirbach-Str. 2, 54576 Hillesheim, Tel. 06593/809200. Pauschalangebot: 2 Übernachtungen, Begleitbroschüre, signierter Eifelkrimi, Transfer und 3-Gang-Krimi-Menü gibt es ab 125 Euro pro Person im DZ. Mehr Infos unter www.eifel.info

Wildnis im Spessart

Ab in die Wildnis. 2440 Quadratkilometer mit dichten Eichen- und Buchenwäldern, unterbrochen nur von kleinen Wiesentälern und Bächen: echte Wildnis mitten in Deutschland. In den paar Wirtshäusern im Spessart haben früher die Räuber gehaust. Tourenführer begleiten Urlauber in diese Abenteuerlandschaft: Trekking und Mountainbiken oder Kanutouren auf der Fränkischen Saale, ein- oder mehrtägig, Übernachtung im Wirtshaus oder Indianer-Tipi am Lagerfeuer. Wer lieber ohne Guide unterwegs ist, wird mit Karten und Tourbeschreibung losgeschickt; und am Rastplatz wartet abends das fertig aufgebaute Zelt. Outdoor Company NatUrlaub, Bozerei 5, 63875 Mespelbrunn, Telefon/Fax 060 92/54 79, www.naturlaub-reisen.de. Z. B. 3 Tage Wandern inkl. Ü/F ab 185 Euro pro Person.

Zu Fuß über die Alpen

In einer Woche von Nord nach Süd: Auf dem Fernwanderklassiker E 5 geht's von Deutschland über Österreich nach Italien. Bunte Blumenwiesen in den Allgäuer Alpen, faszinierene Rundblicke auf die Felszacken, Gletscher und Bergriesen im Ötztal und schließlich das südliche Klima in Meran machen diese Wanderung besonders reizvoll. Die Sieben-Tage-Reise mit Rücktransport gibt es ab 595 Euro pro Person. Das Wanderniveau gilt als mittelschwer, teilweise muss der Rucksack selbst getragen werden. Termine gibt es bis Ende September. Infos unter www.wanderungen.de.

Ökumenischer Pilgerweg

Einen Besuch wert: Die Wartburg in Eisenach

Mehr als eine Viertelmillion Menschen wird in diesem Jahr aller Warscheinlichkeit nach auf dem spanischen Jakobsweg pilgern. Weit weniger werden auf dem Ökumenische Pilgerweg unterwegs sein, der durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen führt. Das im Herbst 2003 eingeweihte 440 Kilometer lange Teilstück gehört zu dem alten europäischen Wallfahrerwegenetz von Kiew nach Santiago de Compostella und folgt einem alten Handelsweg von Görlitz in Sachsen über Weimar und Erfurt bis ins thüringische Vacha. Einer Initiative der Religionspädagogin Esther Heiße ist es zu verdanken, dass diese vergessene Route nicht nur wiederentdeckt und wiederbelebt, sondern auch durchgehend mit dem Symbol der Jakobsmuschel (gelb auf blauem Grund) markiert worden ist. Wer hier auf Pilgerreise geht, bekommt einen Pilgerausweis, mit dem unterwegs die günstigen Unterkünfte in Pfarrhäusern und Privatquartieren genutzt werden können (Schlafsäcke müssen mitgebracht werden). Den Pilgerführer: "Der Ökumenische Pilgerweg", gibt es für 12 Euro bei Ökumenischen Pilgerweg e. V., Goetheplatz 9b, 99423 Weimar, Tel. 03643/5028 97, . Mehr über den Pilgerweg unter oekumenischer-pilgerweg.de

Barfuß am Niederrrhein

Barfuß durch Sand, Kies, Torf und Mulch spazieren - das klingt nach Kindheitserinnerungen. Denn wer läuft heute noch barfuß? Immerhin kann man das jetzt ganz offiziell auf dem ersten Barfuß-Wanderweg in Neuss am Niederrhein wieder ausprobieren. Und da spielen weniger die Kilometer eine Rolle - der Parcours ist nur 400 Meter lang - als vielmehr die sinnliche Erfahrung: Auf dem Pfad werden die Füße nämlich über ganz unterschiedliche "Erlebnisfelder" aus Sand, Stein, Kies, Lehm oder Rindenstücke geführt. Und ganz nebenbei kommt das Barfußlaufen auch der Gesundheit zugute: es kräftigt die Fußmuskulatur, und fördert zum Beispiel die Durchblutung. Zum Weiterwandern am Flusslauf werden dann allerdings wieder Schuhe und Strümpfe empfohlen. Info: Barfußpfad in Neuss an der Erft www.barfusspfad-neuss.de oder Niederrhein Tourismus, Willy-Brandt-Ring 13, 41747 Viersen, Tel. (02162)817903.

Uta Bangert Fotos: E.Bautzer, B.Neumann, Bayer Tourismus. Stand: April 2006
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.