Darum wird's an Pfingsten so eisig!

Brrr. An Pfingsten wird’s kalt, selbst Schneeregen und Bodenfrost drohen. Aber was hat es mit den Eisheiligen eigentlich auf sich? Und wie wird’s danach?

Wie schön sind die wohlverdienten warmen Tage, an denen wir endlich wieder ohne Jacken und Strümpfe aus dem Haus gehen können! Doch zu Pfingsten ist Schluss. Und die ungeliebten Pullis müssen wieder ihren Dienst tun ...

Schuld sind die „Eisheiligen.“ Sie finden laut Bauernregel an fünf Tagen im Mai statt – und fallen 2016 leider genau aufs Pfingstwochenende. Die Temperaturen sollen sogar tiefer sinken als an Weihnachten, in der Nacht zum Sonntag soll es Bodenfrost und Schneeregen geben. In höheren Lagen kann es sogar tagsüber einstellig werden. Der Freitag soll vorerst der letzte frühlingshafte Tag sein - bei angenehmen 20 bis 23 Grad.

Wer oder was sind die Eisheiligen eigentlich?

Als "Eisheilige" werden die Heiligen bezeichnet, deren Namenstage die katholische Kirche vom 11. bis 15. Mai feiert: Mammertus (11. Mai), Pankratius (12. Mai), Servatius (13. Mai), Bonifatius (14. Mai) und als einzige Frau Sophia (15. Mai), im Volksmund auch gern mal als "kalte Sophie" bezeichnet.

Sind die Eisheiligen dieses Jahr also zu spät dran? Nein. Aber die Bauernregel der Eisheiligen bezieht sich auf den Julianischen Kalender. Seit der Kalenderreform 1582 haben sich die Daten um rund eine Woche nach hinten verschoben.

Und wer macht das Wetter wirklich?

Natürlich haben die Heiligen nichts mit dem Wetter zu tun. Die kalten Tage Mitte Mai heißen nur deshalb Eisheilige, weil an den Heiligen-Namenstagen oft arktische Luft nach Deutschland strömt. Der Grund: Im Frühling erwärmt sich das europäische Festland schneller als das Meer. An der Grenze von Warm und Kalt entstehen Tiefdruckgebiete, die kalte Polarluft nach Mitteleuropa bringen können. Dann droht der letzte Frost des Winters.

Unser Tipp für Pfingsten

Vielleicht nutzen wir das Wochenende, um die Wohnung auszumisten und endlich die Steuererklärung zu machen? Dann haben wir mehr Zeit, um die warmen Monate danach in vollen Zügen zu genießen. Denn: Nach Pfingsten soll's schon wieder sommerlich warm werden!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.