Fluss-Fahrten

Im Liegestuhl an Deck sitzen und die Landschaft vorüber gleiten lassen - egal, ob es durch die Sächsische Schweiz nach Prag, auf der Donau nach Wien oder durch die Grachten Amsterdams geht - eine Reise mit dem Flussschiff verheißt Gemütlichkeit und viel Abwechslung ohne hohen Wellengang. Hier können Sie mitfahren:

Donau-Impressionen

Eine Reise wert: Budapest

Dieser Fluss steht auf der Hitliste der Kreuzfahrer ganz oben: Mehr als 80 Kabinenschiffe sind in der Saison zwischen Passau, Wien, Budapest und dem Schwarzen Meer unterwegs. Auf ihrem über 2800 Kilometer langen Weg vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer verbindet die Donau Europa mit Asien. Metropole an Metropole reihen sich wie auf einer Perlenkette aneinander.

  • A'Rosa Bella, A'rosa Donna, A'Rosa Mia und A'Rosa Riva heißen die vier Flusskreuzer von Seetours, die die Reise vom Donau-Delta bis nach Passau absolvieren. Siebzehn Städte und sieben Länder säumen dabei die Fahrt der sieben bzw. 16-Tage Reisen. Beispiel: Sieben Tage ab/bis Passau kosten ab 985 Euro pro Person.
  • Mehr Infos unter www.a-rosa.de oder .
  • Transocean Tours: Eine Woche auf der »Swiss Crown« mit Station in Budapest, Wien, Linz, der slowakischen Hauptstadt Bratislava und Dürnstein kosten inklusive Vollpension ab 499 Euro.
  • Der Flusskreuzer "Moldavia" ist bereits seit über zwanzig Jahren auf der Donau zu Hause und macht 7- bzw. 16tägige Routen bis Budapest und weiter zum Schwarzen Meer. Beispiel: vom 22.09.0 bis 7.10.04 ab 1.395 Euro pro Person. Weitere Infos: Transocean Tours, Stavendamm 22, 28195 Bremen, Tel. 0421 - 33 36 0.
  • Hapag Lloyd schickt die "River Cloud", die First lady der Flusschiffe auf die Donau. Die Sieben-Tage-Fahrten von Regensburg nach Budapest gibt es bis Oktober ab 1990 Euro pro Person in der Doppelkabine.
  • Den Fluss-Katalog für die gesamte Saison 2004 gibt es bei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Ballindamm 25, 20095 Hamburg, Tel. 040/3001-4600, Fax: 040/3001-4601.
  • Die Deilmann Reederei schickt ihre schwimmenden Luxushotels "Mozart" und "Donauprinzessin" ins Rennen nach Budapest. Sieben Tage ab Passau kosten ab 1.060 Euro (Mozart), bzw 850 Euro in der Nebensaison. Alle Tourdaten unter www.deilmann-neustadt.de.
  • Eine Übersicht über Donaufahrten gibt es zum Beispiel bei www.donau-navigator.at oder
  • www.kreuz-fahrt.de.

Die Elbe hinauf

Höhepunkt einer langen Reise auf der Elbe ist Prag.

Kultur und Natur satt, das gibt es auch bei einer Flussfahrt auf der Elbe: Städte wie Meißen, Dresden oder Prag und dazu die zauberhafte Landschaft der Sächsischen Schweiz versprechen faszinierende Eindrücke. Berlin - Prag: Durch den Elbe-Havel-Kanal geht's auf die Elbe Richtung Meißen mit seiner berühmten Porzellanmanufaktur, weiter nach Dresden mit seinen Kunstschätzen und danach vorbei an Schlössern und Weinbergen und durch die urigen Sandsteinformationen der Sächsischen Schweiz und zuletzt auf der Moldau bis unter den Hradschin nach Prag. Die "Swiss Coral" bedient die Route Berlin - Prag. Acht Tage kosten ab 975 Euro pro Person in der Doppelkabine. www.transocean.de.

Stilvoll: Panorama-Salon auf der MS Saxonia.

Phoenix reisen schickt das Vier-Sterne-Schiff "Saxonia" auf Elbe und Moldau von Potsdam bis nach Prag. Der 2001 in Dienst gestellte Kreuzer glänzt mit eleganter Ausstattung und bietet ein Höchstmaß an Komfort. Die Kabinen haben große Panoramafenster, Klimaanlage und Farbfernseher. 10 Tage 'Elbromantik' kosten ab 1990 Euro pro Person. Info: Phoenix Reisen. Hamburg- Dresden: Auf der knapp 98 Meter langen "Dresden" reist man von Hamburg die Elbe hinauf ins Elbflorenz ganz im Stile eines Grand-Hotels. Der Fünf-Sterne-Kreuzer - ausgestattet mit Sauna, Friseursalon, Boutique und Bibliothek - fährt die Strecke in jeweils sieben Tagen von Ende März bis Oktober. Infos bei www.deilmann-kreuzfahrten.de.

Nach St. Petersburg

Die Stadt an der Newa bietet auch ein Jahr nach der großen 300-Jahr-Feier viele Anlässe für einen Stadtbesuch. Auf der Route Moskau - St. Petersburg verbindet die Wolga die beiden Weltstädte und das verspricht neben eindrucksvoller Landschaft auch ein volles Programm. Angefangen bei der Kreml-Besichtigung in Moskau bis zum Besuch der Kunstschätze in der berühmten Eremitage. Die klassische Zehn-Tagesreisen gibt es bei Transocean Tours, Dertour oder Viking.

Kurs Holland

Von Frankfurt nach Amsterdam: Die Mosel-Rhein-Kreuzfahrten der 'Viking Helvetia' führen über Köln Düsseldorf und die Winzeridylle des Rheingau bis nach Amsterdam oder umgekehrt. Auf dem Weg liegen großartige Städte und malerische Landschaften (ab 690 Euro). Über Dertour. Seit März 2004 fährt die neue 'Heidelberg', das zehnte Flußkreuzfahrtschiff der Deilmann Reederei, auf dem Rhein, auf Maas, Schelde, Main und Donau zwischen Amsterdam und Budapest. Preisbeispiel: 7 Tage ab 890 Euro.

Schweden: Durch den Göta-Kanal

Rund 190 Kilometer lang zieht sich der Göta-Kanal durch Schweden, durch Schärengebiete und den größten Binensee des Landes, den Vännensee. Die Wasserstraße, die die Hauptstadt Stockholm mit der alten Hafenstadt Göteborg verbindet, wird auch das "Blaue Band Schwedens" genannt. An Bord historischer Passagierschiffe wird eine Kanalfahrt zum kleinen nostalgischen Abenteuer. Schließlich müssen unterwegs mehr als 60 Schleusen passiert werden, die insgesamt einen Höhenunterschied von 90 Metern ausgleichen. Fahrten können sowohl individuell als auch als betreute Gruppenreise gebucht werden. Norden Tours bietet auch achttägige Sonderreisen ab/bis Kiel ab 1670 Euro pro Person.

Polen: Danzig und Warschau

Ein ganz neues Fahrtgebiet erschließt erstmalig die 'Frédéric Chopin', die in diesem Jahr auf Weichsel, Nogat, dem Frischen Haff und zur Frische Nehrung fährt. Die Reise führt durch das von Inseln durchzogene Delta an der Danziger Bucht und bietet Gelegenheit Danzig, Warschau und Kaliningrad zu besuchen. Die Flussreisen ab Danzig bzw. Warschau kosten ab 940 Euro. Infos unter www.deilmann-kreuzfahrten.de.

Auf dem Yangtse durch China

Abenteuer Yangtse. Bild: djd/China Tours Hamburg.

Wie ein sich schlängelnder Drache bahnt sich der Jangtse seinen Weg durch Tibet und China. Erst nach mehr als 6000 Kilometern mündet er bei Shanghai ins Ostchinesische Meer. Sagenhafte Natur, alte Königsstädte und Tempel säumen seinen Weg. Zu den absoluten Highlights einer Yangtse-Kreuzfahrt zählt insbesondere die Drei-Schluchten-Passage: eine Fahrt durch ein atemberaubendes Bergpanorama. Mit dem umstrittenen, gigantischen Staudamm-Projekt, das ganze Dörfer und Sehenswürdigkeiten in den Fluten hat versinken lassen, wurde im letzten Jahr der Wasserspiegel des Jangtse angehoben. Insgesamt soll der Flusspegel um rund 70 Meter ansteigen. Flussfahrten sind weiterhin möglich. Yangtse-Kreuzfahrten von Shanghai nach Peking bietet zum Beispiel Nicko Tours, 14 Tage ab 1990 Euro. China Tours Hamburg bietet ebenfalls zweiwöchige Yangtse-Kreuzfahrten ab 1890 Euro an, Info: China Tours Hamburg, Tel.: 040 / 8197380; .

Kombireisen Schiff und Rad

In der Ägäis kreuzen und die griechischen Inseln per Rad erkunden: Noch bis November startet der Motorsegler "Aegean Clipper" in die östliche Ägäis. Passionierte Biker und Griechenland-Fans erleben auf einer Gesamtstrecke von knapp 200 Kilometern Landschaften mit grandiosen Aussichtspunkten. Pro Tag werden auf dem Rad zwischen 25 und 50 Kilometer zurückgelegt. Die Yacht hat zwölf Doppelkabinen mit Dusche/WC. auf dem Fahrplan stehen die Inseln Kos, Leros, Patmos, und Samos. Termine: April bis Oktober 2004 (sieben Übernachtungen in Doppelkabinen/Vollpension, Mietrad, Ausflüge kosten pro Person ab 790 Euro). Weitere Infos unter www.pedalo.com.

Faulenzen und Fahrrad fahren - das verspricht die Fluss-Kreuzfahrt von Passau über Wien in die slowakische Hauptstadt Bratislava. Das "schwimmende Hotel" ist die MS "Dunaj", ein einfaches, aber gemütlich ausgestattetes ukrainisches Fluss-Kreuzfahrtschiff. Es begleitet die Gäste auf der 800 Schiffskilometer langen Reise. Tagsübers wird auf dem Donau-Radweg entlang des Ufers geradelt, nachmittags geht's an Bord und weiter in den nächsten Hafen. Natürlich kann man auch "nur" auf dem Schiff aussruhen ... Die achttägige Fahrt gibt's ab 440 Euro pro Person. Mehr Infos bei Rad & Reisen, Schulgasse 36, A-1180 Wien, Tel. + 431 405 38 73-0, .

Masurische Seenplatte Unbeschwertes Radeln ohne Gepäck und ohne lästige Quartiersuche, das bietet DNV Tours mit der kombinierten Schiff-Radreise rund um die Masurische Seenplatte. Gewohnt wird auf der "Classic Lady", die die gesamte Reise begleitet. 16 Außenkabinen bieten Platz für 32 Passagiere. Zu entdecken gibt es historische Burgen und trutzige Wehrkirchen, Herrensitze, einsame Bauernhöfe und Naturreservate, in denen noch Biber, Elche und Störche heimisch sind. Termine: bis August 2004. Preis ab 685 Euro pro Person in der Zweibettkabine plus Radmiete. Mehr Infos unter www.dnv-tours.de oder Ameropa.

Rollstuhlgerecht reisen

Besonders beliebt sind die Flusskreuzfahrten auf dem für Behinderte geeignetem Schiff "Der kleine Prinz". Die rollstuhlgerechten Kabinen und Besichtigungen per Rollstuhlbus machen die einwöchigen Reisen auf Donau und Rhein zum bequemen Erlebnis. Info unter mare nostrum - Reisen für Menschen mit und ohne Handicap, Tel.: 0711-2858202.

Uta Bangert
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.