Europa von oben: Erkennt ihr diese Orte?

Kunst statt Krieg: Der neuseeländische Fotograf Amos Chapple hat seine Kamera auf eine Drohne montiert - und Europa von oben fotografiert.

Barcelona

Der Bezirk Eixample in Barcelona ist eine der dichtbesiedelsten Gegenden Europas. Mittendrin steht die Sagrada Família, an der seit 1882 gebaut wird - 2026 soll sie fertig sein. Da sage noch einer, Elbphilharmonie und BER hätten ein Terminproblem ...


Abchasien

Russische Feriengäste lassen sich in Abchasien die Sonne auf den Bauch scheinen. Offenbar mögen sie es, nah an der Brandung zu liegen.


Katskhi-Säule

Selbst unter gestandenen Einsiedlern ein Superlativ: Seit 20 Jahren lebt der orthodoxe Mönch Maxime Qavtaradze ganz allein auf der Spitze der Katskhi-Säule in Georgien. Im früheren Leben war er Kranfahrer - Höhenangst ist ihm fremd.


Bourtange

Kennt ihr Bourtange? Die Festungsstadt liegt nur zwei Kilometer von der deutsch-niederländischen Grenze entfernt bei Dörpen - und ist heute ein Museumsdorf.


Gellértberg

Die Freiheitsstatue wurde auf dem Gellértberg aufgestellt, damit sie von fast überall in Budapest zu sehen ist. Die Frauenfigur, die einen Palmenwedel über ihren Kopf hält, wurde 1947 zu Ehren der Soldaten aufgestellt, die das Land im Zweiten Weltkrieg befreiten. Eine Krankenschwester soll Modell gestanden haben.


Istanbul

Hagia Sofia und Blaue Moschee in der Abendsonne - im Hintergrund ziehen die Frachter auf dem Bosporus gen Marmarameer ...


Kanalbrücke Magdeburg

Ampeln unnötig: Auf der Kanalbrücke Magdeburg kreuzen Schiffe auf dem Mittellandkanal sicher die Elbe. Mit ihren 918 Metern Länge ist sie die größte Kanalbrücke Europas.


Paris

Morgenstimmung am Montmartre: Die berühmte Kirche Sacré-Cœur in Paris.


Triest

Der Faro della Vittoria ist der Leuchtturm der norditalienischen Hafenstadt Triest. Auf der Bronzekuppel thront die 700 Kilo schwere Bronzefigur Statua della Vittoria. Der Leuchtturm dient nicht nur der Schifffahrt, er ist auch ein Denkmal für die Marinesoldaten, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind.


Barcelona

Und weil's so schön ist, hat Amos Chapple in Barcelona gleich zwei spektakuläre Fotos gemacht: Über dem Hausberg Tibidabo braut sich ein Unwetter zusammen. Die bronzene Christusstatue auf der Kirche Sagrat Cor scheint beschwichtigen zu wollen ...

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Europa von oben: Erkennt ihr diese Orte?

Kunst statt Krieg: Der neuseeländische Fotograf Amos Chapple hat seine Kamera auf eine Drohne montiert - und Europa von oben fotografiert.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden