Guernsey: Tea-Time mit Gartenschau

Die 63 km² große, englische Insel im Ärmelkanal ist ab Frankfurt/Main mit Flug und Bus in rund 4,5 Stunden zu erreichen.

Unterhalb der grünen Felsnasen klatschen Wellen. Hier, auf dem Klippenweg im Südwesten, ist Guernsey eine raue Insel, die den Kopf frei pustet. Ansonsten aber wirkt die zweitgrößte Kanalinsel eher wie ein Außenposten der "Chelsea Flower Show", der berühmten Gartenschau in London: Jeder Vorgarten ist prall gefüllt mit Hortensien, Rosen, Rittersporn und Glyzinien. Auf den Wiesen grasen braune Guernsey-Kühe. Sie liefern den Grundstoff für die beste "clotted cream" der Welt - zu genießen mit Scones und Erdbeermarmelade in einem der vielen Tea-Rooms.

Anreise Charterflüge ab Frankfurt und Hannover in der Hochsaison mit Tui Wolters. Sonst z. B. mit Lufthansa nach London Heathrow, weiter mit dem Bus nach London Gatwick www.nationalexpress.com und von dort z. B. mit Flybe www.flybe.com nach Guernsey.

Übernachten "The Fermain Valley Hotel". Schöner Blick über die Bucht von Fermain Beach, mit privatem Kino, Schwimmbad und Terrasse. DZ/F ab rund 150 Euro Fermain Lane, St Peter Port, Tel. 0044/14 81/23 56 66, www.fermainvalley.com

Genießen "Le Petit Bistro". Tipp: französische Suppe, überbacken mit Gruyère. Drei-Gänge-Menü ca. 15 Euro, 56 Lower Pollet, St Peter Port, Tel. 0044/14 81/72 50 55

Info VisitGuernsey Raymond Falla House St Martin's Tel. 0044/14 81/72 35 52 www.visitguernsey.com

zurück zur Karte

Text: Hilke Flebbe Illustration: Zsuzsanna Ilijin Ein Artikel aus der BRIGITTE 06/09
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.