Historisches St. Augustine

In Florida gibt es nicht nur lange, weiße Sandstrände, sondern auch die älteste, von Europäern gegründete Stadt: St. Augustine. Brigitte.de-Mitarbeiterin Yasmin Schulten folgte ein Wochenende lang den Spuren der Vergangenheit.

Casablanca Inn

Meine Unterkunft fürs Wochenende habe ich nach fünf Stunden Autofahrt von Miami aus erreicht: Das weiße, im Kolonialstil erbaute Hotel "Casablanca Inn" erstrahlt vor tadellos blauem Himmel. Der erste Blick lässt bereits erahnen, was mich drinnen erwartet: liebevoll, etwas kitschig eingerichtete Zimmer mit Himmelbetten aus dunkler Eiche und ein toller Blick auf die Bucht. Pferdekutschen rattern über das Kopfsteinpflaster an der Veranda des "Inn" vorbei.

Castillo de San Marcos

Mit der nostalgischen Bimmelbahn, per Kutsche oder auch zu Fuß lassen sich vom Hotel aus die Sehenswürdigkeiten der Altstadt erreichen. Mein erster Stopp ist das Castillo de San Marcos aus dem Jahr 1672. Mit dem Fort, das von Wassergräben und Wällen umgeben ist, wollten die Spanier die neue Welt verteidigen. Ranger des Nationalpark Service erläutern die Geschichte der aus Muschelstein erbauten Festung. Die Spanier hatten den Grundstein für das Fort gelegt, doch es waren letztlich die Briten, die den mächtigen Koloss zu Ende bauten. Von den Mauern des Forts hat man eine tolle Aussicht auf die Altstadt und die Matanzas Bay.

Ältestes Schulgebäude von St. Augustine

Weiter geht es in die Stadt, zum touristischen Herzstück: Die kopfsteingepflasterte Fußgängerzone St. George Street mit dem Stadttor am nördlichen Ende. Schultage aus längst vergangenen Tagen des 18. Jahrhunderts lassen sich im Oldest Wooden Schoolhouse nachempfinden. Im Obergeschoss wohnte damals der Lehrer mit seiner Frau - die Schüler zwängten sich im Erdgeschoss ins enge Klassenzimmer.

Blick in die Küche des ältesten Hauses von St. Augustine

Südlich der King Street liegt das 250 Jahre alte Oldest House, nach seinen früheren Bewohnern auch González-Alvarez House genannt. Auch wenn die Räume im Laufe der Jahrhunderte umgebaut wurden, entstammen die Grundmauern noch dem beginnenden 18. Jahrhundert. Im Haus gab es keine Küche - aus Angst vor einem Hausbrand bereiteten die Bewohner die Speisen in einem separaten Gebäude im Garten zu.

Flagler College

Überall begegnet man in St. Augustine dem Einfluss eines Mannes: Henry Flagler war als Industrieller und Eisenbahnmagnat maßgeblich an der Entwicklung der Stadt beteiligt. Er sorgte nicht nur dafür, dass die Stadt ans Eisenbahnnetz angeschlossen wurde, er machte sie mit dem Bau dreier prunkvoller Hotels auch zum beliebten Ziel für Urlauber aus dem kalten Norden. Heute ist nur noch eines davon in Betrieb: Das Flagler Hotel nimmt seit 1999 wieder Gäste auf. Das ehemalige Hotel Ponce de Leon wurde 1971 zum Flagler College umgewandelt und beherbergt heute rund 2000 Studenten. Das mit roten Steinen abgesetzte Gebäude ist ein wunderbares Beispiel für spanische Architektur aus der Zeit der Renaissance und kann bei einer Führung erkundet werden.

Lightner Museum

Im ehemaligen Hotel Alcazar befindet sich heute das Lightner Museum, das eine eigentümliche Mischung aus Antiquitäten, Glaskunst und Musikinstrumenten zeigt. Neben dem ausgestopften Löwen aus Afrika gibt es Kunst der amerikanischen Ureinwohner und eine eigenwillige Porzellansammlung zu sehen.

St. Augustine Lighthouse

Samstagabend fahre ich kurz vor Sonnenuntergang zum St. Augustine Lighthouse. Vom 50 Meter hohen Aussichtsdeck habe ich einen weiten Blick über Strand und Ort - ein herrlicher Abschluss für diesen Kurztrip in die Geschichte der Stadt.

Reiseservice

Übernachtung: Casablanca Inn Bed & Breakfast on the Bay 24 Avenida Menendez, St. Augustine, Florida USA 32084 Tel.: 001-904-829-0928 Fax: 001-904-826-1892 Email: innkeeper@casablancainn.com Website: www.casablancainn.com. Preise pro Person/Nacht mit Frühstück je nach Jahreszeit und Zimmer ab 99 US-Dollar

Transport: Stadtrundfahrt mit der Old Town Trolley Tour Website: www.historictours.com. Preise: Erwachsene 20 Dollar, Kinder sechs bis zwölf Jahre sieben Dollar, Kinder unter sechs Jahren sind frei Öffnungszeiten: täglich 8:30 bis 16:30 Uhr (außer Weihnachten und Ostern)

Sehenswürdigkeiten: Castillo de San Marcos 1 South Castillo Drive, St. Augustine , FL 32084 Website: www.nps.gov. Preise: Erwachsene sechs Dollar, Kinder bis 15 Jahre sind frei Öffnungszeiten: täglich 8:45 bis 17:15 Uhr (außer Weihnachten)

The Oldest Wooden School House in the USA 14 St. George Street, St. Augustine, FL 32084 Website: www.oldestwoodenschoolhouse.com. Öffnungszeiten: täglich geöffnet

Oldest House Museum Complex 14 St. Francis Street, St. Augustine, FL 32084 Website: www.staugustinehistoricalsociety.org. Preise: Erwachsene acht Dollar, Schüler sechs bis 18 Jahre vier Dollar, Kinder unter sechs Jahre sind frei Öffnungszeiten: täglich 9 bis 17 Uhr (außer Weihnachten, Ostern, Thanksgiving)

St. Augustine Lighthouse and Museum 81 Lighthouse Avenue, St. Augustine, FL 32080 Website: www.staugustinelighthouse.com. Preise: Erwachsene acht Dollar, Kinder sechs bis elf Jahre sechs Dollar, Kinder unter sechs Jahren frei Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr (außer Weihnachten und Thanksgiving)

Flagler College Tour 74 King Street, St. Augustine, FL 32084 Website: www.flagler.edu. Öffnungszeiten: geführte Touren nach vorheriger Anmeldung Preise: variieren

Lightner Museum 75 King Street, St. Augustine, FL 32084 Website: www.lightnermuseum.org. Öffnungszeiten: täglich 9 bis 17 Uhr (außer Weihnachten) Preise: Erwachsene acht Dollar, Kinder zwölf bis 18 Jahre zwei Dollar, Kinder unter zwölf Jahren sind frei

Mehr Infos zu St. Augustine: www.oldcity.com. www.getaway4florida.com/.

Text und Fotos: Yasmin Schulten
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.