Kurzurlaub an der Ostsee

Von wegen Badewanne: Auch stille Wasser können tief sein. Unsere Lieblingsplätze für einen Kurzurlaub an der Ostsee - von Glücksburg bis Usedom.

Klicken Sie auf die kleinen Kreise, um mehr zu dem Lieblingsplatz zu erfahren.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Halbinsel Holnis

Wink mal den Dänen Immer weiter nach Norden schlängelt sich der Weg, bis er am "Fährhaus Holnis" endet. Hier vermietet die Familie Wree Zimmer unterm Reetdach - mit Aussicht bis Dänemark. Sonnenbaden kann man im Garten oder am nahen Strand. Und hinterm Haupthaus gibt's ein Café mit Blick auf die Außenförde.

"Fährhaus Holnis", 24960 Glücksburg/ Halbinsel Holnis, Tel. 046 31/ 6 13 30; DZ/F ab 83 Euro

Zurück zur Karte

Wackerballig

Zurück ins Paradies Der Mensch wurde aus dem Garten Eden verbannt - doch er kann dort immer noch radfahren. Zumindest in der Geltinger Bucht, die auch "Garten Gottes" genannt wird. Räder können Sie sich im nahe liegenden Gelting ausleihen und dann eine Tour durch das Naturschutzgebiet Geltinger Birk starten. Perfekter Ort, um die Energiereserven nach dem Radeln wieder zu füllen: der frische Fisch in "Dat Strandhus", direkt an der Geltinger Bucht. Ein Hausfischer liefert täglich seine Fänge beim Küchenchef ab, je nach Anglerglück gibt es Steinbutt oder Scholle. Die Beilage, ein beeindruckender Bratkartoffelberg, kommt vom Bauern nebenan.

"Dat Strandhus", Strandweg 1, Wackerballig, Tel. 046 43/690

Zurück zur Karte

Lotseninsel

Giftmischer Weil ihr Mann in diesem Lokal immer so viel trank, sagte eine Frau einst: "In diese Giftbude gehst du mir nicht mehr!" So kam die "Giftbude" zu ihrem Namen. Das Restaurant ist nur per Boot zu erreichen. Mit dem eigenen - oder auf einem der Ausflugsschiffe, die dort für einen Landgang halten.

"Giftbude", Abfahrt ab Maasholm mit der "MS Stadt Kappeln" Mo, Mi, Sa, So 11.35 und 14.35 Uhr, Do 10.35 und 14.35 Uhr (mit Landgang in Schleimünde ca. 30 min; donnerstags frühs mit Führung durch das Naturschutzgebiet ca. 1,5 Stunden Aufenthalt). Oder mit dem Raddampfer ab Kappeln tgl. 14.45 Uhr u. Mi und So 10.30 Uhr

Zurück zur Karte

Eckernförde

Futter vom Kutter Die Eltern verkauften Crêpes auf Märkten, Andreas Twesten backt seine in der Kombüse des Seglers "Tu Solo Tu". Wer Pech hat, findet statt des Kutters allerdings nur einen leeren Anlegeplatz - dann ist Twesten mit Gästen auf Törn. Beste Chancen auf Nutella- oder Apfelmus- Crêpes: am Wochenende.

"Tu Solo Tu", Stadthafen, Tel. 0173/7213227, http://segelschiff-tusolotu.de

Zurück zur Karte

Strande

Tolle Aussichten "Viel zu schön, um nur Leuchtturm zu sein", dachte Petra Jarray und verwandelte den "Bülker Leuchtturm" in ein Café. Unter Sonnenschirmen gibt es Schatten - und Ruhe, denn der Turm steht am Ende einer Landzunge. Drinnen sind Werke regionaler Künstler zu sehen, auf der Plattform bei klarer Sicht die dänischen Inseln. Auf dem Weg zum Turm, am Bülker Weg, sind die Aussichten auch nicht schlecht: Am "Surf-Kiosk" treffen sich Surfer und Kiter zu Mutproben auf dem Wasser, alle anderen zu Snacks und Getränken.

"Bülker Leuchtturm", Tel. 043 49/ 92 64, www.leuchtturm-buelk.de "Surf-Kiosk Strande", Bülker Weg

Zurück zur Karte

Laboe

Top Tapas Immer nur Fischbrötchen, das ist auf Dauer dann doch etwas langweilig. Zum Glück gibt's im Restaurant "Buena Vista" auch leckere Tapas, etwa "Pimientos de padrón", grüne Paprikaschoten. Man speist auf einer Holzterrasse mit freier Sicht aufs Wasser.

"Buena Vista", Strandstraße 9a , Tel. 043 43/42 13 21, www.buenavista-laboe.de

Zurück zur Karte

Heiligenhafen

Omas Lieblinge Spitzendeckchen und antike Kaffeemühlen erzählen vom Klatsch und Tratsch der Vergangenheit - in der Fischerkate "Oma's Kaffeestuv" werden Waffeln, Pfannkuchen und Kuchen nach alten Rezepten zubereitet. Wer sein Essen lieber in der Sonne genießt, nimmt auf der Düne gegenüber Platz. Und wer sich lieber direkt an den Strand setzt, kann auf dem Weg von Laboe hierher in Stein halten, bei der "Alten Dorfbäckerei", und sich mit frischem Brot und süßen Teilchen eindecken.

"Oma's Kaffeestuv", Promenade 15, Tel. 043 44/41 51 02, www.omas-kaffeestuuv.de "Alte Dorfbäckerei", Strandstr. 18, Stein, Tel. 043 43/50 05

Zurück zur Karte

Heiligenhafen

Schwedische Gardinen In dem Fischerort stehen Hotelbunker, doch zum Glück auch kleine Häuser mit Ferienwohnungen, wie in der "Schwedischen Töpferei". Gastgeberin Lilo Jansson hat dem Altstadt-Bauernhaus das Flair ihrer Heimat verliehen, darin eine Töpferwerkstatt eröffnet und zwei Ferienwohnungen eingerichtet. Ausflugstipp: naturkundliche Führungen über die Halbinsel Graswarder.

"Schwedische Töpferei", Achterstraße 5, 23774 Heiligenhafen, Tel. 043 62/89 25; DZ/F ab 55 Euro, www.schwedische-toepferei.de

Zurück zur Karte

Fehmarn

Rollende Vogelschau Flach und kaum Autos - Fehmarn ist ideal für eintägige Radtouren. Die schönste Route (ca. 25 km) beginnt im Norden im Naturschutzgebiet Grüner Brink und führt am Wasser entlang zum Wasservogelreservat Wallnau. Unterwegs gibt's Imbisse, zum Beispiel am Niobe-Denkmal. Winddichte Kleidung einpacken! Eine große Auswahl an Fahrrädern hat "Connys" mit drei Filialen im Süden der Insel. Gegen einen kleinen Aufpreis werden die Räder auch an den jeweiligen Startpunkt geliefert).

"Connys", Breite Straße 46, Burg, oder IFA Hotel (Südstrand), Tel. 043 71/13 03; ab 3 Euro/Tag, www.fehmarn-fahrrad.de

Zurück zur Karte

Dahme

Animal Farm Ein Bauernhof, Ponys, Wiesen, Spielzeug - fertig ist das Kinderparadies. Auf dem Gehöft der Familie Siems gibt es Ferienwohnungen, etwa zwei Kilometer vom Wasser entfernt, und viel Action: Bei Sonne kann man Stockbrot grillen, Tischtennis spielen, ponyreiten. Bei Regen geht es in die Spielscheune.

"Bauernhof an der Dahmer Holzkoppel", Achter't Holt 7, 23747 Dahme, Tel. 043 64/91 99; Wohnung ab 50 Euro, www.bauernhofsiems.de

Zurück zur Karte

Grömitz-Lenste

Einkehr mit Geschmack Wandern oder radeln Sie, bevor Sie zum "Hof Mougin" kommen - es wäre schade, wenn Sie ohne Hunger kämen. Den können Sie im schicken Café zum Ziegelhof stillen und dann weiterziehen in den Garten, ins Plantagencafé. Irgendwann ist aber jede Pause vorbei, es sei denn, Sie bleiben über Nacht, in der Ferienwohnung im Bauernhaus. Vor der Abreise noch für die nächste Rast eindecken mit Brot, Marmelade und Schinken aus dem Hofladen.

"Hof Mougin", Langenredder 66, Tel. 045 62/22 33 1-0, www.hof-mougin.de

Zurück zur Karte

Sierksdorf

Guter Blick, gutes Gut Das "Hotel Seehof" ist ein weißes Gutshaus aus dem Jahr 1885 mit großen Fenstern und hellem Frühstückssalon. Drum herum ein Park mit großen Bäumen. Das Reetdach-Gästehaus steht wie das Hauptgebäude am Wasser: Terrasse mit Meerblick!

"Hotel Seehof", Gartenweg 30, 23730 Sierksdorf, Tel. 0 45 63 / 477 70; DZ/F ab 90 Euro/Person, www.seehof-sierksdorf.de/

Zurück zur Karte

Groß Schwansee

Das Meer und ich Während man den Feldweg hinunterschleicht, denkt man: Diese Buckelstrecke kann unmöglich zum Meer führen! Dann kommt ein Parkplatz. Wenige Schritte weiter ist der Strand. Lang. Ruhig. Der perfekte Ort zum Entspannen - oder für eine private Strandparty.

Anfahrt über die L1 und Kalkhorst, in Groß Schwansee dem Schild Richtung Strand folgen

Zurück zur Karte

Boltenhagen

So ein Theater Man kann sich gut vorstellen, wie hier einst reifberockte Damen saßen - die "Villa Seebach" mit ihrer Holzterrasse und den alten Gemälden im Restaurant strahlt Noblesse aus. Im Sommer werden im Garten morgens Theaterstücke für Kinder aufgeführt und abends für Erwachsene. Manche der Ferienwohnungen im Haus haben einen tollen Meerblick. Schön für einen Snack an der Strandpromenade: die Terrasse des "Hofladens" (leicht zu finden - das Dach ist ein umgedrehtes Boot).

"Villa Seebach", Mittelpromenade 28, 23946 Boltenhagen, Tel. 03 88 25/ 31 50; DZ/F ab 89 Euro, www.villa-seebach.de "Hofladen", Am Hafen 1, Tel. 03 88 25/26 71 90

Zurück zur Karte

Gollwitz/Poel

Seemanns-Blues Auf der Bühne "Blues am Turm" treten an Sommer-Wochenenden Bands aus der Region und Übersee auf. Nur etwa 20 Meter vom Wasser entfernt - und Verpflegung gibt's auch: Inhaber Egbert Töpper bietet Brötchen mit geräuchertem Fisch an. Überhaupt ist Gollwitz eine Reise wert, schon wegen des Strandes: Pudersand, klares Wasser, kein Budenrummel. Er gehört zu einem Naturschutzgebiet, vorgelagert ist die Vogelschutzinsel Langenwerder. Ideal auch für Kinder: flaches Wasser.

"Blues am Turm", Gollwitz, Insel Poel

Zurück zur Karte

Stove bei Wismar

Zeit, dass sich was dreht "Mittwochs ist Mahltag, aber natürlich nur bei Wind!", sagt der Müller. Da kämen doch tatsächlich manchmal Leute aus der Stadt in den kleinen Ferienort Stove, rund 15 Kilometer nördlich von Wismar, wenn kein Lüftchen wehe, erklärt er kopfschüttelnd. Und wunderten sich dann, wieso die Flügel der Mühle sich nicht drehen. "Tsss." Schön wie im Bilderbuch ist sie so oder so, die Holländermühle von Stove. Auf einem Hügel steht sie und blickt weit über das Salzhaff (Di-So 10-16 Uhr) Windmühle/Dorfmuseum Stove, Mühlenstr. 34, Tel. 03 84 27/28 01 (Mühle), Tel. 038427-64446 (Museum)

Zurück zur Karte

Kühlungsborn

Wellen des Glücks Wie im Süden geht es zu, hier im Yachthafen: Am Ufer reiht sich ein Café ans nächste, im Wasser dümpeln Segelboote vor sich hin. Am besten lässt sich dieses mediterrane Glück vor dem "Vielmeer" genießen: einfach in einen der großen Sitzsäcke auf den Bootssteg fläzen, ein Glas Campari Orange in der Hand. Und den Wellen lauschen, die gegen die Planken der Boote schlagen.

"Restaurant Vielmeer", Am Yachthafen, Tel. 03 82 93/417 41, www.vielmeer.com

Zurück zur Karte

Heiligendamm

Überblick bewahren In der Stadt mit den weißen Häusern am Meer steht das "Kempinski Grand Hotel", ein Haus mit herrlich nostalgischem Charme. Doch Sie müssen nicht gleich die halbe Urlaubskasse in eine Nacht dort investieren. Von außen ist der Prachtbau mindestens genauso schön wie von innen. Und einen großartigen Blick bietet die Terrasse des Restaurants "Medini's". Dort gibt es mittags eine Pizza ab acht Euro.

"Medini's", Prof.-Dr.-Vogel-Straße 16-18, Tel. 03 82 03/73 52 96

Zurück zur Karte

Fischland-Darß-Zingst

Für Lebenskünstler Zeitig aufstehen, Bademantel anziehen, durch die Hintertür schlüpfen, über die Dünen stapfen - und rein in die Fluten! Als Belohnung gibt's Frühstück auf der Hotelterrasse. Das luxuriöse Künstlerquartier "Seezeichen" liegt am feinsandigen Strand von Ahrenshoop und hat erst vor wenigen Wochen eröffnet. Im Restaurant steht ein weißer Flügel - und in der Suite die Badewanne mitten im Zimmer.

"Künstlerquartier Seezeichen", Dorfstr. 22, 18347 Ostseebad Ahrenshoop, Tel. 03 82 20/679 70; DZ/F ab 150 Euro, www.seezeichen-hotel.de

Zurück zur Karte

Fischland-Darß-Zingst

Kunst am Meer Seit mehr als 100 Jahren zieht es Künstler nach Ahrenshoop. Und im reetgedeckten "Dornenhaus" sollen auch Bertolt Brecht und Helene Weigel Urlaub gemacht haben. Heute lebt und arbeitet dort der Kunsthandwerker Friedemann Löber, der in den Räumen auch seine Fischlandkeramik verkauft. Wechselnde Ausstellungen - noch bis 11. September: Malereien, Skulpturen und Grafiken von Alexander Solotzew.

"Atelier im Dornenhaus", Galerie und Töpferei, Bernhard-Seitz-Weg 1, Tel. 03 82 20/809 63

Zurück zur Karte

Hiddensee

Trödeln erwünscht Zu verkaufen ist der dunkelbraune Holzstuhl. Das Bild mit dem Fisch. Und die Apfelreibe aus Glas ebenso: "Zum kleinen Inselblick" in Kloster ist Restaurant und Trödelladen in einem. Und auch Informationsbörse, denn hier gehen viele Insulaner essen - und den freundlichen Wirt und Antiquar dabei nicht kennen zu lernen ist praktisch unmöglich. Über Nacht auf Hiddensee bleiben lohnt sich, denn wenn am späten Nachmittag die Tagesausflügler die letzte Fähre genommen haben, kehrt hier eine zauberhafte Ruhe ein. Hübsche Zimmer gibt es z. B. in der Pension "Zur Post" in Kloster.

"Zum kleinen Inselblick", Birkenweg 2, Kloster, Tel. 03 83 00/234. "Zur Post", Mühlberg 17, 18565 Kloster auf Hiddensee, Tel. 03 83 00/605 23; DZ/F ab 68 Euro

Zurück zur Karte

Rügen

Macht wenig Wind Wenn von Westen eine Brise weht, gehen die Einheimischen an den Strand von Thiessow auf der Halbinsel Mönchsgut am südöstlichen Zipfel der Insel - einem wunderschönen Teil Rügens mit sanft geschwungenen Heidehügeln. Der ist gut geschützt, denn er liegt hinter Wald und Dünen. Und wer sich die Mühe macht und die paar Schritte vom Strand hinauf auf den 38 Meter hohen Lotsenberg läuft, hat vom Aussichtspunkt "Kleiner Königstuhl" einen tollen Blick über die Bucht.

Kurverwaltung Thiessow, Hauptstr. 36, Tel. 03 83 08/82 80, www.wild-east.de/meckpom/ruegen/thiessow

Zurück zur Karte

Rügen

Erste Reihe Gegenüber liegt Kap Arkona, beim Frühstück glitzert die Sonne auf dem Meer, beim Abendessen versinkt sie golden darin: wunderbar zu beobachten von der Terrasse des "Panoramahotels Lohme". Hoch oben thront es auf der Kreidesteilküste ganz im Norden der Insel. Es gibt auch Zimmer mit Meerblick. Und die Einrichtung könnte zwar stilvoller sein, aber wegen der kommt man schließlich nicht hierher.

"Panoramahotel Lohme", An der Steilküste 8, 18551 Lohme, Tel. 03 83 02/ 91 10; DZ/F ab 68 Euro, www.lohme.com

Zurück zur Karte

Usedom

Der gute Ton Land's End dieser Insel, das ist der Lieper Winkel: endlose Alleen, durch deren Blätterdach die Sonne Lichtkringel malt. Über bucklige Kopfsteinpflasterpisten, die zur Entschleunigung zwingen, geht es vorbei an Wiesen und Feldern nach Morgenitz. Hier liegt die Töpferei Dannegger: Im Gartenhaus werden hübsche Sachen aus Keramik hergestellt und verkauft (Mo-Sa 12-13 Uhr und 16-17 Uhr oder nach Anmeldung).

"Keramikwerkstatt Dannegger", Dorfstraße 8, Tel. 03 83 72/709 10

Zurück zur Karte

Usedom

Fürstlich sympathisch Charmant bröckelt der Putz von der Fassade - von außen wirkt das "Wasserschloss Mellenthin" liebenswert abgeschrammelt. Die Restaurant- und Hotelräume dagegen sind komplett neu hergerichtet. Und im Biergarten im Schlosshof gibt's leckere Waffeln mit roter Grütze und kühlen, selbst gemachten Rhabarbersaft.

"Wasserschloss Mellenthin", Dorfstr. 25, 17429 Mellenthin, Tel. 03 83 79/ 28780; DZ/F ab 84 Euro, www.wasserschloss-mellenthin.de

Zurück zur Karte

Illustration: Thomas Kuhlenbeck Tipps von Bianca Gerlach, Andrea Lepperhoff, Katja Michel Ein Artikel aus der BRIGITTE 17/08
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.