VG-Wort Pixel

Zum SATC-Reboot Auf den Spuren von "Sex and the City" durch New York

Sex an the City-Reboot - die Drehorte in New York
Da sind sie ja wieder - unsere Lieblingsfreundinnen beim Dreh von "And Just Like That" in New York
© James Devaney / Getty Images
Wo wohnt Carrie Bradshaw? An welcher Ecke befindet sich die berühmte "Magnolia Bakery"? Michael Reufsteck, Autor des Reiseführers "New York für Fern-Seher", stellt die wichtigsten Schauplätze aus "Sex and the City" vor.

Es war die Serien-Nachricht des Jahres: „Sex and The City“ wird neu aufgelegt. Das Reboot der Kult-Serie heißt „And Just Like That“ und wird zurzeit in New York abgedreht! 

Nur eines schmerzt: Carrie, Miranda und Charlotte müssen ohne Samantha auskommen – Kim Cattrall spielt in den zehn Folgen der neuen Mini-Serie nicht mehr mit. Und da wir noch nicht wissen, wann wir das Reboot zu sehen bekommen, blicken wir zurück auf die wichtigsten SATC-Drehorte in New York - als Sightseeing-Tipps für den nächsten New-York-Trip, auf den wir hoffentlich ebenfalls nicht mehr lange warten müssen:

Einmal bei Carrie Bradshaw auf den Stufen stehen

New York: Carrie Bradshaw Apartment
© Zuma Press/Imago

Carrie Bradshaw, die von Sarah Jessica Parker gespielte Kolumnistin und Hauptfigur der Serie, wohnte zwar angeblich in der Upper East Side (245 East 73rd St.), diese Adresse gibt es aber gar nicht. Wer ein wenig durch Carries angebliche Wohngegend flanieren und ein Gefühl fürs Viertel bekommen möchte, wird ungefähr dort fündig, wo die 73rd Street die 2nd Avenue kreuzt. Der tatsächliche Drehort liegt viel weiter südlich, in Greenwich Village. Die Stufen zur Haustür von 66 Perry Street hielten über Jahre als Carrie Bradshaws Stufen her, was für ihre Darstellerin ganz praktisch war, denn Sarah Jessica Parker wohnt im wirklichen Leben nur eine Straße weiter.

Das Schild neben der Eingangstür zeigt nicht die Zahl 66, sondern 1866, was bei Touristen häufig zu Verwirrung führt. 1866 ist das Baujahr. 

Die Fernsehadressen der anderen Damen lauteten: 300 Gansevoort Street (Samantha), 700 Park Avenue (Charlotte) und 331 West 78th Street (Miranda). Keine dieser Adressen existiert allerdings tatsächlich.

Einmal in der "Magnolia Bakery" Cupcakes essen

New York: Magnolia Bakery
© Marc Schüler/Imago

Von Carries Haus bis zur Magnolia Bakery, einem der gern gewählten Tratschplätze zum Thema Sex, sind es nur ein paar Schritte. Wenn du vor Carries fiktiver Haustür stehst und diese ansiehst, drehst du dich nach rechts, gehst bis zur nächsten Ecke und biegst dort rechts ab in die Bleecker Street. Nach ein paar Metern auf der rechten Seite bist du da.

Puh, nach der Anstrengung hast du dir aber einen Cupcake verdient! Die Magnolia Bakery ist für ihre Cupcakes berühmt, was jedoch eher am klugen Marketing und geschickter Platzierung in Serien wie dieser oder Filmen wie "Der Teufel trägt Prada" liegt als am Geschmack der Cupcakes. Deshalb Vorsicht: So berühmt die Dinger sind, so süß sind sie auch. Im Prinzip schmecken sie wie reiner Zucker, der mit einem Pfund Butter vermischt und sicherheitshalber noch mit etwas Süßstoff angereichert wurde. Wenn du trotzdem probieren willst, kauf dir sicherheitshalber nicht mehr als einen. Wenn's schmeckt, kannst du da immer noch nachkaufen - falls du den Nerv hast, dich vor einer Konditorei anzustellen. Zu bestimmten Stoßzeiten ist der Andrang so groß, dass eine Türsteherin den Einlass regelt.

Einmal im "Scout" einen Drink nehmen

Damit das ständige Reden über Sex in der Serie nicht langweilig wurde, wechselten die Mädels öfter mal die Örtlichkeit. Eines ihrer Stammlokale war das "Scout", das in der wirklichen Welt "Onieals Grand Street" heißt (174 Grand Street). Der Fußweg von der Magnolia Bakery zum O'Nieals dauert etwa eine halbe Stunde. Wenn du auf Taxi, Bus oder U-Bahn verzichten und den Spaziergang machen möchtest, gehst du die Bleecker Street in die Richtung zurück, aus der du eben gekommen bist, also Richtung Perry Street. Dort aber diesmal nicht abzweigen, sondern geradeaus, bis du auf die 6th Avenue (Avenue of the Americas) stößt und biegst nach rechts (Richtung Süden) in diese ein. Dort, wo die Avenue of the Americas die Grand Street kreuzt, gehst du nach links (Richtung Osten) bis zu der Kreuzung, an der Grand Street, Baxter Street und Centre Market Place aufeinandertreff en. Das Onieals ist ein feines Lokal mit weißen Tischdecken.

Bei der Gelegenheit: Nur wenige Straßen nördlich des Onieals ist Little Italy, ebenso nah Richtung Süden Chinatown. Auch das Puck Building aus der Serie "Will & Grace" ist nur ein paar Fußminuten entfernt.

Einmal in Carries Lieblingsladen Schuhe kaufen

Zum SATC-Reboot: Auf den Spuren von "Sex and the City" durch New York
© Anrephoto / Shutterstock

Letztlich ist es natürlich nur ein Klischee, dass Frauen dauernd über Sex reden, und natürlich war das nicht alles, womit Carrie Bradshaw ihre Zeit verbrachte. Sie kaufte natürlich auch noch Schuhe. Viele. Teure. Und zwar bei Manolo Blahnik. Das ist viel weiter nördlich in der 717 Madison Avenue. Wenn du bis dahin auch noch zu Fuß gehst, hast du die neuen Schuhe bitter nötig.

Bei der Gelegenheit: In der Nähe von Manolo Blahnik finden sich viele weitere exklusive Geschäfte, außerdem die berühmte St. Patrick's Cathedral und das Rockefeller Center, das u. a. die Studios von NBC beheimatet.

Die "Sex and the City"-Adressen im Überblick:

  • 66 Perry Street, zwischen West 4th Street und Bleecker Street (Greenwich Village). Subway: Blaue Linien A, C, E oder orange Linien F, V bis W 4th Street, alternativ rote Linien 1, 2 bis Christopher St./Sheridan Sq. Dann noch ein paar Minuten Spaziergang durch das ebenso schöne wie reiche Greenwich Village.
  • Magnolia Bakery, 401 Bleecker Street, Ecke 11th Street (Greenwich Village)
  • Scout (Onieals), 174 Grand Street, an der Kreuzung von Baxter Street und Centre Market Place Subway: Grüne Linie 6 bis Spring Street oder gelbe Linien N, R bis Prince Street. Dann noch ein paar Meter zu Fuß
  • Manolo Blahnik, 717 Madison Avenue. Am einfachsten mit dem Bus M1 zu erreichen.
Brigitte

Mehr zum Thema