Unbeschwert radeln

Das Schönste an Radtouren ist die Unkompliziertheit: Man packt seine Tasche, steigt auf den Sattel und los geht's. Um Ihnen das Radeln künftig noch leichter zu machen, gibt es inzwischen tolle technische Hilfsmittel und Internetangebote.

GPS: der Weg ist das Ziel

Nichts nervt mehr, als während der Radtour ständig anhalten zu müssen, um auf die Karte zu schauen oder Ortskundige nach dem Weg zu fragen. Doch zum Glück gibt es mittlerweile kleine technische Wunderwerke, die Bikern die Routenplanung abnehmen: GPS-Empfänger.

Ursprünglich wurde GPS (Global Positioning System) vom Militär entwickelt, um mit Hilfe von Satellitensignalen jede Position auf der Welt bestimmen und zum Beispiel Kriegsschiffe besser navigieren zu können. Inzwischen kommt GPS aber immer öfter im Alltag zum Einsatz, etwa in Form von Navigationssystemen im Auto oder eben Empfängern für Outdoor-Aktivitäten.

Und so geht's:

Die modernen GPS-Empfänger sind nicht größer als ein Handy und können mit Hilfe einer speziellen Halterung am Lenker befestigt werden. Auf dem Display ist dann während der Fahrt eine Karte zu sehen, auf der Sie Ihre Position in Form eines kleinen Pfeils erkennen können. Die Strecke, die Sie fahren wollen, ist als Linie in der Karte eingezeichnet. Sie müssen also nur darauf achten, dass der Pfeil immer auf der Linie bleibt und können sich ansonsten ganz auf die Landschaft und das Radeln konzentrieren.

Das brauchen Sie:

Ein GPS-Gerät. Zum Beispiel von Garmin, Suunto, Magellan, Ciclo. Kosten: 200 bis 800 Euro.

Fahrradhalterung. Zum Beispiel von Garmin oder Touratech. Kosten: ab 20 Euro.

GPS-Software. Diese Software brauchen Sie, um die Daten der geplanten Tour auf Ihr GPS-Gerät zu übertragen. Hierbei gibt es drei mögliche Wege:

  • Sie laden sich fertige Touren aus dem Internet herunter und übertragen diese mit Hilfe eines kostenlosen Uploaders (zum Beispiel G7ToWin) auf Ihr GPS-Gerät. Sie können sich die Touren allerdings vorher nicht am PC ansehen.
  • Touren zum Download finden Sie zum Beispiel bei GPS-Tour.info (kostenloses Tourenportal), Bike-GPS.com (rund 80 Cent pro Tour) oder Mountainbike-Magazin.de (1,99 Euro pro Tour).
  • Mit der GPS-Karten-Software Fugawi (149 Euro) können Sie auf eingescannten oder digitale Karten selbst Ihre Touren planen und diesen so genannten "Track" dann auf Ihr GPS-Gerät überspielen. Oder Sie verwenden den Empfänger als Fahrtenschreiber und überspielen umgekehrt die gefahrene Strecke vom GPS-Empfänger auf die Karte.
  • Digitale Karten gibt es zum Beispiel von Magic Maps oder Kompass.
  • Beim MapSource PC-Programm von Garmin sind die Karten schon integriert. Auch diese können mit Hilfe der Software im PC verwaltet, angezeigt und in GPS-Empfänger (von Garmin) geladen werden. Zudem erlaubt MapSource auch bei älteren Geräten, die keine Karten darstellen können, Routen und Tracks mit dem PC auszutauschen, auf Festplatte zu speichern, und für spätere Wiederverwendung auch wieder ins GPS zu laden.

Surf-Tipps für Fahrrad-Urlauber

Weitere Infos zu GPS: GPS-Geräte-Tests vom ADFC und vom Outdoor-Magazin Anleitung für Einsteiger: GPS-Kochbuch Buch-Tipps: GPS-Praxisbuch und Auf Tour mit dem GPS-Empfänger

Erste Adresse Die Homepage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bietet einen umfassenden Service rund ums Reisen mit dem Rad, zum Beispiel Touren zum Runterladen, Reiseinfos zu Ländern in Europa, Tipps zum Fahrradkauf, eine Mitradelzentrale und vieles mehr.

Quartiersuche Unter www.bettundbike.de finden Sie über 4000 deutsche Herbergen und Hotels, die vom ADFC als fahrradfreundlich empfohlen werden.

Unterwegs in Europa Die European Cyclists' Federation ist die Dachorganisation der europäischen Fahrrad-Verbände. Auch hier werden viele schöne Touren vorgestellt.

Fleißige Fahrrad-Fans Im Netz gibt es zahllose unkommerzielle Websites, auf denen Radler ihre Tipps und Touren der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Hier eine kleine Auswahl: www.fahrrad-tour.de: Ausführliche Tourbeschreibungen in ganz Europa www.bikefreaks.de: Tourberichte, Ausrüstungs-Tipps, Linklisten und ein Forum www.biketrekking.de: Tourdatenbank, Infos zur Technik und Ausrüstung, Buchtipps u.v.m. www.radforum.de: große Fahrrad-Community

miro Foto: GPS GmbH Gräfelfing
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Unbeschwert radeln

Das Schönste an Radtouren ist die Unkompliziertheit: Man packt seine Tasche, steigt auf den Sattel und los geht's. Um Ihnen das Radeln künftig noch leichter zu machen, gibt es inzwischen tolle technische Hilfsmittel und Internetangebote.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden