Saaremaa: Prost, Freunde!

Die 2700 km² große, estnische Ostsee-Insel ist ab Frankfurt/Main mit dem Flugzeug in rund 4,5 Stunden zu erreichen.

Kurz in den eigenen Badeteich springen, sich vergewissern, dass jemand den Grill angeworfen hat, den frischen Fisch auf den Rost legen, Mücken vertreiben und - Moment, wer hat mein Bier ausgetrunken? Für Freunde, die zusammen eine gute Zeit haben wollen, ist Saaremaa, Estlands größte Insel, ein perfekter Ort, vor allem, wenn man in hübschen Holzhäuschen wohnt und sich tagsüber an leeren Stränden sonnt. Auf der Insel, auch als "Ösel" bekannt, gibt es richtig viel unberührte Natur, freundliche Insulaner, süffiges Inselbier - und ansonsten nicht viel, was vom Wesentlichen ablenkt: gemeinsam Urlaub machen.

Anreise Estonian Air fliegt mit Zwischenstopp in Tallinn in die Insel-Hauptstadt Kuressare www.estonianair.ee

Wer - was sehr zu empfehlen ist - ein paar Tage in Tallinn bleiben will, kann von dort auch mit dem Bus fahren www.hansabuss.ee

Übernachten Im ruhigen Nasva, in komfortabel eingerichteten Holzhäuschen mit Terrasse ab ca. 35 Euro/Nacht www.lepametsa.ee

Info Baltikum Tourismus Zentrale Katharinenstraße 19-20 10711 Berlin Tel. 030/89 00 90 91 Fax 030/89 00 90 92 www.baltikuminfo.de

zurück zur Karte

Text: Sina Teigelkötter Illustration: Zsuzsanna Ilijin Ein Artikel aus der BRIGITTE 06/09
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.