Welche Kreuzfahrt passt zu mir?

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Kreuzfahrt. Ist das auch was für mich? Und wenn ja - welche Kreuzfahrt passt zu mir? Eine Orientierungshilfe für Kreuzfahrt-Anfänger.

Für die einen ein No-Go, für andere der große Traum: eine Kreuzfahrt. Und dazwischen gibt es immer mehr Menschen, für die eine Reise übers Meer ein ganz normaler Pauschalurlaub ist. Ferien in einem schwimmenden Hotel sind vor allem bequem - mit Rundum-Sorglos-Programm und einer vorgegebenen Route, auf der die berühmtesten Sehenswürdigkeiten abgeklappert werden.

Ist das auch was für mich? Das fragen sich viele Urlauber angesichts des Booms und der Vielfalt an Schiffen, die alljährlich vom Stapel laufen. Der Markt ist unübersichtlich, allein in Europa gibt es mehr als 40 Reedereien, knapp 500 Schiffe kreuzen weltweit über die Meere. Mit welchem Anbieter, auf welchem Schiff werde ich mit meiner Familie glücklich? Wo allein, wo mit meinem Liebsten? Wo herrscht ein Dresscode an Bord, wo treffe ich Gleichgesinnte, wo kann ich die Nächte durchfeiern, wo finde ich Ruhe? Welche Kreuzfahrt passt zu mir?

Orientierungshilfe: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Was erwartet mich an Deck? Bei den modernen Schiffen handelt es sich weniger um schwimmende Hotels als um Clubs oder Resorts mit riesigem Bordangebot: Pool, Spa und Kino sind Standard; es gibt auch Schiffe mit Eislaufbahnen, Hochseilgärten und Aqua Parks mit Riesenrutschen. Ausflüge werden – ähnlich wie bei den Resorts und Clubs auf dem Festland – dagegen immer unbedeutender. „Die Schiffe sind heute kleine Städte auf dem Wasser - nur mit einer um Längen besseren Infrastruktur. Das Schiff ist der Star“, sagte PR-Mann Rolf Nieländer auf der ITB. Das Ambiente ist auf vielen Schiffen leger, ohne Kleiderordnung oder festgelegte Essenszeiten.

Welche Routen sind angesagt? Bei den meisten Kreuzfahrten handelt es sich um 7- bis 14-tägige Rundreisen auf See. Das Mittelmeer ist bei deutschen Urlaubern am beliebtesten. Schließlich ist die Anreise vergleichsweise kurz und günstig und rundherum gibt es viele tolle Ziele: Monaco, Sizilien, Dubrovnik, Rom, Barcelona, Istanbul, Venedig, Ephesos – all das liegt auf den Standardrouten der Schiffe. Im Winter ist auch die Karibik beliebt, erst dann folgen Asien, Südafrika und Südamerika.

Was kostet der Spaß? Kreuzfahrten sind ein Massenprodukt und längst auch für Durchschnittsverdiener erschwinglich – die Preise starten bei unter 100 Euro. Bei Schnäppchen sollte man aber ganz genau hinschauen: Oft handelt es sich um Mehrbett-Innenkabinen. Und im Kleingedruckten verstecken sich nicht selten Zusatzkosten wie Pauschaltrinkgelder, außerdem handhabt jede Reederei sein „All-inclusive“-Konzept anders. Alleinreisende sollten auf die Einzelkabinenzuschläge achten: Viele Reedereien verlangen in der Hochsaison Zuschläge von bis zu 100 Prozent des Ticketpreises – also möglichst in der Nebensaison reisen, wenn der Einzelzimmerzuschlag teilweise reduziert oder sogar ganz erlassen wird. Übrigens: In der Schiffsmitte ist vom Seegang am wenigsten zu spüren – diese Kabinen sind deshalb oft teurer. Am meisten zahlt man jedoch für die Außenkabinen mit Balkon.

Welche Sprache wird an Bord gesprochen? Auf den Schiffen der deutschen Reedereien wie AIDA, TUI Cruises und Hapag-Lloyd ist die Bordsprache Deutsch, internationale Reedereien wie MSC Kreuzfahrten, Costa oder Norwegian Cruise Line haben aber meist deutschsprachige Ansprechpartner an Bord.

Die wichtigsten Reedereien im Check:

Infos und Buchung

  • Gute Kreuzfahrtportale zum Preisvergleich sind www.e-hoi.de und www.dreamlines.de
  • Last-Minute-Kreuzfahrten gibt es unter www.seereisedienst.de/last-minute-kreuzfahrten
  • Unter www.frauenkreuzfahrten.de vermittelt FTI-Fachfrau Lydia Häufele Kabinenpartnerinnen für alleinreisende Frauen.
  • Ausgewiesene Singlereisen gibt es bei www.sunwave.de und www.adamare-singlereisen.de
sar
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.