Thalasso

Tolle Wellness-Behandlungen mit Meerwasser, Algen und Schlick in Deutschland.

Eine Badekur an der See zu buchen - im 19. Jahrhundert war das einfach chic. Heute nennt sich das Ganze Thalasso (abgeleitet vom griechischen Wort Thalassa für Meer): Seeluft, Meerwasser, Algen, Schlick und Salz sind topaktuell. Immer mehr Hotels und Beauty-Farmen bieten Programme an. Die klassische Thalasso-Therapie dauert eine Woche. Man kann aber auch Relax-Wochenenden, Tageskuren oder Drei-Stunden-Behandlungen bekommen. Und nicht nur am Meer!

Thalasso ist nicht gleich Thalasso

Der Begriff Thalasso ist in Deutschland bisher nicht geschützt, so dass manchmal schon vom Thalasso-Zentrum die Rede ist, wenn eine Kosmetikerin mit Meersalz peelt und Algentees aufbrüht. Anlässlich eines internationalen Thalasso-Kongresses haben sich jetzt aber große Zentren auf eine Definition und Qualitäts-Kriterien geeinigt. Danach muss ein Thalasso-Zentrum

  • direkt am Meer liegen (maximal 300 Meter entfernt),
  • mit frischem Meerwasser behandeln,
  • mindestens ein Meerwasser-Schwimmbecken und ausreichend viele Behandlungskabinen haben, um jeder Kundin täglich drei Thalasso-Behandlungen anbieten zu können,
  • über ein professionelles Team mit Badearzt, Masseuren und Sportlehrern verfügen.

Eine Woche

Ganz klassische Thalasso-Therapie Ein Arzt gründete vor über 100 Jahren das erste Thalasso-Institut in der Bretagne, um Gelenkschmerzen zu kurieren. Inzwischen weiß man, dass Meerklima und Salzwasser noch viel mehr können - und es gibt hunderte von großen Zentren und Kliniken in Frankreich, die Thalasso-Therapie anbieten: um zu entspannen, abzunehmen, fit zu werden, das Immunsystem zu stärken, um sich das Rauchen abzugewöhnen und vieles mehr. Nebeneffekt: Der Teint wird schön klar. Unreinheiten verschwinden, trockene Haut speichert wieder Feuchtigkeit. Kein Wunder, dass zu den jährlich etwa 600.000 Besuchern auch jede Menge Promis zählen, von Cathérine Deneuve bis Karl Lagerfeld. Zum Glück muss man nun nicht mehr an die Atlantikküste oder ans Mittelmeer fahren, um Thalasso zu erleben: Es gibt ein großes Original-Thalasso-Zentrum an der Ostsee - und zwei kleinere Thalasso-Spas auf Juist und in Duhnen (noch im Aufbau).

Algenpackung zur Pflege der Haut

Freie Programm-WahlZur Zeit kann man in Deutschland zwischen acht Thalasso-Programmen wählen, von der "Anti-Stress-Woche" über "Fit und schlank" bis zur "Kur für junge Mütter". Ein Kur-Tag beginnt meist mit Aqua-Fitness: 30 Minuten Krafttraining gegen den Wasserwiderstand im Meerwasser-Pool. Das strafft und stärkt die Muskeln, ohne die Gelenke zu strapazieren. In der Thalasso-Wanne blubbern anschließend aus über 170 Düsen warmes Meerwasser und Luft und massieren von Kopf bis Fuß. Dadurch können Vitamine und Mineralstoffe aus Meer und Algen besonders gut eindringen. Nach dem Bad ist man angenehm müde, legt sich auf eine Liege und wird mit Algenbrei eingeschmiert. Eingewickelt in Folie und Wärmedecke döst man danach im abgedunkelten Raum vor sich hin.

Nach dem Abduschen fühlt sich die Haut wunderbar weich an. Dann werden alle Rücken- und Nackenmuskeln durchgeknetet - und ab in den Ruheraum! Die Pausen zwischendurch sind ganz wichtig, damit die Anwendungen auch wirklich etwas bringen. Außerdem kann nach Packung, Massage oder Bad der Kreislauf plötzlich absacken. Jeden Tag gibt es vier Anwendungen, verpassen sollte man auf keinen Fall die Vichy-Dusche: Während von oben Meerwasser auf die Liege herabsprüht, bearbeiten sanfte Hände jeden Muskel. Den Stoffwechsel so richtig auf Trab bringt dagegen die Jet-Dusche: Dabei spritzt die Physiotherapeutin zielsicher aus etwa vier Metern Entfernung mit scharfem Strahl Unterschenkel, Oberschenkel und Arme ab und wandert dann mit dem Schlauch rechts und links an der Wirbelsäule entlang. Das erfrischt und lockert selbst ärgste Verspannungen. Für Raucherinnen ist eine Klimawanderung direkt in der Brandungszone super. Dort werden Salz und Jod vom Wind aufs Feinste verteilt, die Lunge weitet sich, man atmet automatisch tiefer. Außerdem wirken die Aerosole schleimlösend. Übrigens: Stewardessen buchen gern ein Programm gegen schwere Beine mit Lymphdrainage und kalten Algenwickeln.

Die Thalasso-Therapie kombiniert Entspannung, Fitness und Beauty

Klima mit ReizDas Reizklima ist an der Nordsee besonders intensiv, vor allem vom Herbst bis zum Frühjahr. Der Wind bläst dann direkt vom Meer übers Watt und trägt Jod und Mineralstoffe mit sich. Die Luft ist sehr salzhaltig, ziemlich feucht und völlig staub- und allergenfrei (am reinsten auf den Inseln). Ideal für Allergiker also. Das raue Klima härtet ab, Herz und Kreislauf werden ordentlich trainiert und das Immunsystem gestärkt. Auch wer seine Bronchitis nicht los wird, ist hier bestens aufgehoben. An der Ostsee herrscht dagegen ein abgeschwächtes Reizklima: weniger Wind, weniger Jod, weniger Salz, dafür im Sommer mehr Sonne und Wärme. Das ist besser für Menschen mit Herz- und Kreislauf-Problemen, mit hohem Blutdruck oder einer Schilddrüsen-Überfunktion.

Eine Woche Thalasso-Therapie, z. B. im:

  • 5-Sterne-"Hotel Neptun", Seestraße 19, 18119 Rostock-Warnemünde, Tel. 0381/777 77 77, www.hotel-neptun.de; Original Thalasso mit Arzt-Check auf über 2400 qm mit Fitness-Club im Haus, großem Relax-Angebot und acht Thalasso-Programmen.
  • "Badhotel Sternhagen", Cuxhavener Straße 86, 27476 Cuxhaven, Kurortsteil Duhnen, Tel. 04721/434-0, www.Badhotel-Sternhagen.de; kleineres Luxusferienhotel mit Gourmet-Küche, Thalasso im Aufbau (bisher Arzt-Check, Original-Wanne, Algenpackungen, Massage, Beauty-Behandlungen) und vier verschiedenen Nordseewasser-Thermen (28 bis 37 Grad) auf 650 qm.

Ein Wochenende

Gut für Haut und Seele: Warmes Salzwasser und frische Luft

Anti-Stress-Thalasso zum AuftankenEinfach mal raus aus dem Alltagstrubel, sich drei Tage lang verwöhnen lassen mit tollen Massagen, gesunder Algenkost (die super schmeckt, ehrlich!), Meerespflege mit Algen und ätherischen Ölen - das geht wunderbar mit einzelnen Thalasso-Behandlungen, egal ob im Schwarzwald oder mitten in Bremen. Sonderfall: In einem Hotel (siehe Info-Kasten) wird Meerwasser durch Thermalwasser ersetzt. Das ist zwar weniger salzig, beruhigt aber gereizte Haut bestens. Um das Salzdefizit auszugleichen, wird dort auch ein Meerwasser-Klimaraum angeboten, in dem Salz und Mineralstoffe gleichmäßig vernebelt werden. Das vertieft nicht nur die Atmung, sondern ist auch ideal für unreine Haut. Und bei Sphärenklängen mit Meeresrauschen hat man dann (fast) das Gefühl, direkt am Strand zu sitzen.

Algen sind ein wichtiger Bestandteil der Thalasso-Therapie

Thalasso-Wanne und Algen satt Für gute Beauty-Institute selbstverständlich: Zuerst wird nach Empfindlichkeiten, Allergien (auch gegen Jod!) und Medikamenten gefragt und eine gründliche Analyse der Haut gemacht. Dann geht ?s los, bei Thalasso-Plus-Instituten zum Beispiel mit einem Algendrink - der sehr gesund ist, aber sicher nicht zum Lieblingssaft wird... Danach bekommt man erst mal ein warmes Algenfußbad und eine kleine Nackenmassage mit Algenöl. Die Entspannung beginnt augenblicklich. Mittags gibt`s ein Algensüppchen mit Kräutern oder einen frischen Salat mit Grünalgen. Und zwischendurch Algentee, der entwässert. Wer Thalasso zu Hause gern weitermachen möchte, kann sich ein kleines Programm zusammenstellen lassen: mit Algenbädern, -tees und -drinks. Andere Institute arbeiten mit Original-Thalasso-Wannen, in die Meersalz und Algenkonzentrat gerührt wird. Toll für trockene Haut. Ganzkörper-Massagen mit Algengel, Salz und Aromaölen oder Lymphdrainagen bringen den Relax-Faktor ganz nach oben. Die Programme werden je nach Hauttyp und Spezialproblem zusammengestellt. Zwischen den Behandlungen kann man sich immer mal wieder im Pool treiben lassen oder geht in Sauna oder Dampfbad.

Anti-Stress-Wochenende, z. B. im:

  • 4-Sterne-Steigenberger "Hotel Badischer Hof", Lange Straße 47, 76530 Baden-Baden, Tel. 07221/22226; im Wochenende ist das Thalasso-Plus-Programm im Institut Mireille mit Thermalwasser-Pool, Meeresklima-Raum und Ernährungsberatung inbegriffen. Liste mit Hotels, die ähnliche Programme haben, über Thalasso Plus, Tel. 0681/36219.
  • 5-Sterne-"Parkhotel", Im Bürgerpark, 28209 Bremen, Tel. 0421/3408-0; ein Wochenende mit Thalgo-Programm im Douglas beauty spa mit beheiztem Außen-Pool, Original-Thalasso-Wanne, Amethyst-Dampfsauna und Fitness-Studio. Liste mit Hotels, die ähnliche Programme haben, über Thalgo Cosmetic, Tel. 0721/38450-00.

Drei Stunden

Schöne Haut mit Beauty-ThalassoSchon eine Mini-Behandlung ist super: mit Körper- und Gesichtsbehandlungen, die die Haut weich und glatt machen, viel Kräutertee und einem leichten Fitness-Snack. Nach Hautanalyse und Verträglichkeits-Check bereitet ein wasserblaues Algen-Peeling auf die Braunalgen-Wickel vor: eine Kombi-Packung mit hoch konzentriertem Algengel, das lustigerweise nach Mandeln riecht, und einer frisch angerührten Paste aus mikrofein gemahlenen Algen. Zwanzig Minuten wirkt der Wickel, während man in Folie eingehüllt im beheizten Wasserbett ruht. Alternative für alle, die Probleme mit dem typischen Algengeruch der Paste haben: ein Körperwickel mit Salz und Meerschlick. Dann geht`s in die Sprudelwanne; das warme Leitungswasser wird mit pulverisierten Algen und Meersalz zum Thalasso-Bad. Danach nicht frottieren, sondern nur den Bademantel anziehen und Beine trocken tupfen. Eine zwanzigminütige Ruhepause ist Pflicht, bevor das Gesicht dran ist. Die Kosmetikerin legt zum Beispiel eine erfrischende Maske aus Fisch-Kollagen auf, die mit Meerwasser aus Ampullen einmassiert wird - und der Teint wirkt, als käme man gerade aus dem Urlaub! Spezielle Anti-Cellulite-Behandlungen straffen und glätten zusätzlich. Fett abbauen können sie allerdings nicht, auch wenn das behauptet wird.

Beauty-Thalasso, z. B. im:

  • "Schönheitszentrum Solitude", Salamanderweg 1, 70499 Stuttgart-Bergheim, Tel. 0711/8601054.
  • "Die kleine Tagesfarm", Wolfratshauser Straße 46, 81479 München, Tel. 089/7916183. Infos über weitere Thalgo-Day-Spas unter 0721/38450-00.
  • "Beauty- & Wellness-Center" im Sole-Thermalbad, Gartenstraße 26, 59505 Bad Sassendorf, Tel. 02921/5014621. Infos über weitere Biomaris-Institute unter 01805/004706.

Meer für zu Hause

In der Thalasso-Wanne geht der Stress baden

Wer Beauty-Thalasso zu Hause machen möchte, kann Produkte bei der Kosmetikerin oder in der Apotheke kaufen oder bestellen. Zum Beispiel von Biomaris, Daniel Jouvance, La mer, Orlane, Thalasso Plus oder Thalgo Cosmetic. Es gibt Algen- und Meerwasserbäder, Pflegeserien, Salz-Peelings - und sogar einen Spezial-Duschkopf, der den Duschstrahl fein vernebelt. Zusätzlich kann man Thalasso-Tabletten einlegen, die nach Meer und Pinien duften (Aqua-Energiseur von Daniel Jouvance).

Vorsicht!Bei einer Jodallergie oder einer Schilddrüsen-Überfunktion dürfen keine Algenpackungen gemacht werden (dann auch keinen Algentee trinken und keine Algenkapseln schlucken). Auch wer Medikamente nimmt oder schwanger ist, sollte aufpassen. Bei Venen- und Herz-Kreislauf-Problemen besser auf die Jet-Dusche und zu warme Bäder oder Packungen mit Wärmedecke verzichten. Damit nichts schief geht, sollte vor einer Thalasso-Kur immer ein Gesundheits-Check gemacht werden.

Text: Christa Möller, Angela Schöneck Fotos: Lars Matzen
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.