Reiseziele 2014: Und wohin fahren Sie?

Vor uns liegen viele neue Urlaubstage - und warten darauf, mit schönen Erlebnissen gefüllt zu werden. Was sind die beliebtesten Reiseziele der Deutschen? Und wohin fahren Sie?

Paris? Haben wir schon mal gehört. Aber Sikkim? So heißen zwei der Reiseziele, die "Lonely Planet" als Top-Destinationen 2014 identifiziert hat. Sikkim ist ein Bundesstaat ganz im Nordosten Indiens, eingeklemmt zwischen Nepal, China und Bhutan im Himalaya gelegen - und selbst für Abenteuerreisende noch ein Geheimtipp. Als weitere spannende Reiseziele 2014 hat "Lonely Planet" die europäische Kulturhauptstadt Riga, Trinidad auf Kuba und Kapstadt gekürt. Brasilien, Antarktis und Schottland sind laut der Backpacker-Bibel die aufregendsten Reiseländer des Jahres.

"Der Deutsche ist ein Gewohnheits- tier"

Dagegen prognostiziert der Deutsche Reiseverband (DRV), dass die Deutschen 2014 weniger Sikkim und Riga ansteuern werden, als ihre altbewährten Lieblingsziele: Deutschland, Spanien - mit Mallorca an erster Stelle -, und Italien. "Der Deutsche ist ein Gewohnheitstier", sagt Torsten Schäfer, Leiter Kommunikation beim DRV. Aber auch Griechenland feiere nach den Krisenjahren 2010 und 2011 ein "bombastisches Comeback". Die Türkei, Gewinner der vergangenen Jahre, werde ebenfalls weiter zulegen.

Dennoch wird Deutschland 2014 aller Voraussicht nach unser beliebtestes Reiseland bleiben - über ein Drittel unserer Urlaube führen uns in heimische Regionen. Im Sommer bevorzugen wir die Strände an Nord- und Ostsee, ganzjährig liegt Bayern mit seinen Bergen und Schlössern vorn. Auch Wellness- und Städtereisen bleiben angesagt, mit Berlin an der Spitze.

Mehr als 60 Prozent unserer Reisen führen uns in die sonnensicheren Mittelmeerländer, rund sieben Prozent in die Ferne - am liebsten fliegen wir in die USA, in die Karibik und nach Thailand. Bei den Fernreisen sind auch die Malediven und die Seychellen schwer im Kommen. "Wir geben immer mehr Geld für Reisen aus - und legen immer mehr Wert auf hochwertige Angebote: Lieber fünf Sterne und dafür einen Tag kürzer", sagt Schäfer. Mitverantwortlich für die nach wie vor wachsende Reiselust der Deutschen sind die niedrige Arbeitslosenquote und die niedrigen Zinsen. Sparen rechnet sich zurzeit einfach nicht.

Und wie reisen wir? Kreuzfahrten boomen weiterhin, da die Angebote mit den neuen Schiffen immer ausgefeilter werden. All-Inclusive-Ferien werden vor allem von Familien stark nachgefragt - bei keiner anderen Urlaubsform lässt sich das Reisebudget so gut kalkulieren.

Und Sie? Passen Sie in die Statistik? Erfüllen Sie sich dieses Jahr einen lang gehegten Urlaubstraum? Oder werden Sie den Sommer ganz entspannt im eigenen Garten verbringen? Verraten Sie Ihre Reisepläne für 2014 in der BRIGITTE-Community!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.