VG-Wort Pixel

Bundesregierung weckt Hoffnungen Dürfen wir doch schon von Sommerurlaub am Meer träumen?

Sommerurlaub  trotz Corona
© Dmitry Molchanov / Shutterstock
Nach einem Jahr Pandemie fiebern wir dem nächsten Sommerurlaub entgegen. Aber dürfen wir dann auch wieder ins Ausland? Die Bundesregierung schürt Hoffnungen.

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, hat Hoffnungen auf einen Sommerurlaub am Meer geweckt: Er glaubt, dass Sommerferien im Ausland trotz Corona-Pandemie wieder möglich sein werden. „Ich hoffe, dass bis Sommer die meisten Deutschen geimpft sind und auch ins Ausland verreisen können“, sagte der CDU-Abgeordnete der "Bild."

Wir können die Menschen ja nicht dauerhaft zu Hause festhalten

Er sehe keinen Grund, warum Urlauber beispielsweise nicht auf die Mittelmeerinseln reisen könnten. Voraussetzung sei allerdings, dass die Inzidenzwerte vor Ortunter 35 lägen. Bareiß sagte, die Regierung solle das Reisen nicht unnötig erschweren: „Wir können die Menschen ja nicht dauerhaft zu Hause festhalten.“

In Südeuropa liegt die Inzidenz teilweise unter der in Deutschland

Zumindest im Lieblingsland der Deutschen stehen die Zeichen momentan auf Entspannung. Seit Sonntag wird Spanien von der Bundesregierung nicht mehr als "Hochrisikogebiet", sondern nur noch als „normales Risikogebiet" angesehen. Das bedeutet, dass bei der Einreise aus Spanien kein negativer Test mehr vorgelegt werden muss. Man muss sich allerdings 48 Stunden nach Einreise testen lassen. Die Pflicht zu einer zehntägigen Quarantäne, von der man sich erst nach fünf Tagen durch einen weiteren Test befreien kann, bleibt.

Regionen auf Mallorca und La Gomera gelten als coronafrei

Auf den beliebten Balearen liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert momentan bei weniger als 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Auf Mallorca liegt der Wert in beliebten Urlaubsregionen wie Ses Salines, Sant Joan oder Sant Llorenç sogar bei Null. Damit sind die Inseln momentan weniger vom Virus betroffen als Deutschland: Hier liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert aktuell bei 61,7.

Auf den Kanaren ist das Bild gemischt. Während die Zahlen auf Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote wieder ansteigen, freut man sich auf La Gomera über eine Inzidenz von Null. Das beliebte Valle Gran Rey gilt schon seit Oktober 2020 als coronafrei.

Da aber niemand wissen kann, wie sich die Pandemie und insbesondere die Mutationen weiterentwickeln werden, sollte man seine Hoffnungen auf Urlaubsfreuden am Meer nicht allzu hochfliegen lassen.  

sar

Mehr zum Thema