München: Zehn Geheimtipps

Unsere Autorinnen haben aus München kleine, aber feine Geheimtipps mitgebracht: Zum Shoppen, Ausgehen, Essen, Stöbern ...

Milchhäusl: Holzhütte mit nur 40 Sitzplätzen im Freien, dafür sehr gemütlich. Ob Leberkäs, Würstl, Brot oder Säfte – alles Bio und alles lecker (Königinstr. 6, im Englischen Garten, Tel. 517 29 71 80, www.milchhaeusl.de).

Corneliusladen: Hier kann man sehr entspannt stöbern zwischen ausgewählten Klamotten und Accessoires (Corneliusstraße 29, Tel. 201 45 16).

Holy Home: Kleine Bar im Glockenbachviertel, die v.a. nach zehn Uhr abends immer voller wird. Und trotzdem ein guter Tipp für einen entspannten Drink ist (Reichenbachstr. 21, Tel. 201 45 46).

Asamhof. Wenn Sie auf der belebten Sendlinger Straße Richtung Sendlinger Tor unterwegs sind, können Sie rechts abbiegen - und ausruhen. Hier gibt es ein paar Läden, ruhige Cafés und ein paar Bänke zum Hinsetzen (Sendlinger Straße 24–30).

Haidhauser Augustiner: Wenn Sie es nicht laut, zünftig und holzvertäfelt mögen, sollten Sie hier nicht hingehen. Wenn Sie Hunger haben, schon. Bleiben Sie aber lieber bei der deftig bayerischen Küche, auch wenn sich Gerichte wie Wok-Gemüse auf die Karte geschlichen haben (Wörthstraße 34, Tel. 480 25 94).

Haus der Kunst: Wechselnde, sehr gute Ausstellungen. Bildende, Foto-, Istallations- und Konzeptkunst oder Architektur. Mit kleinem Café und nettem Museumsladen. Tägl. 10–20 Uhr, Do bis 22 Uhr (Prinzregentenstraße 1, Tel. 21 12 71 13).

Fraunhofer: Bei Münchnern wie bei München-Besuchern gleich beliebt: rustikale Holztische und rustikale Gerichte im Fraunhofer Wirtshaus. Im Hinterhof: Das Theater im Fraunhofer (Fraunhoferstr. 9, Kar-tentel. Theater 26 78 50, Tel. Wirtshaus 26 64 60).

A Tavola: Neben Accessoires rund um den Tisch gibt es auch Schmuck der Münchner Designerin Julia Neumann: An langen Ketten, die doppelt um den Hals gelegt werden, kombiniert sie tschechische Char-lotte-Perlen aus den Jahren 1910 bis 1950 mit Halbedelsteinen, Sil-berketten, Leder oder Muscheln (Wiener Platz 2, Tel. 88 98 23 02).

Eventhelfer: Barbara Sorg verkauft jede Art von Erlebnis in Süddeutschland vom Fallschirmsprung, Gleitschirmflug über Spaßbaggern, Klettertouren bis hin zum Hüttenzauber in den Alpen – und sogar organisierte Hochzeiten. Action-Events ab 55 Euro (Augustenstraße 95, Tel. 44 23 98 58, www.eventhelfer.de).

10 Beatrice Pedersen: Künstlerisches Keramikstudio mit fragilen, weißen Schalen, die aussehen wie lang gezogene Wassertropfen oder strahlenförmige Lampenschirme. Der Brennofen steht mitten im Geschäft (Schwanthalerstr. 131, Tel. 54 03 68 81).

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.