Gut oder gaga? Auf dieser Insel dürfen nur Frauen Urlaub machen 🌴

Auf die finnische Insel "SuperShe Island" kommt nur, wer vorher eine Bewerbung verschickt hat – und eine Frau ist.

Mädelsabend oder Mädelsurlaub kennt wohl jede(r): Manchmal wollen Frauen einfach unter sich sein und entspannen. Ab Juni 2018 lässt sich das auf einer ungewöhnlichen Ferieninsel bei Helsinki auch zu hundert Prozent verwirklichen. Denn die Eigentümerin von "SuperShe Island", Kristina Roth, hat das finnische Eiland zur männerfreien Zone erklärt!

5 Dinge, die du im Hotel nicht anfassen solltest: Foto von Hotelzimmer

"SuperShe Island": Zutritt nur für "krasse Frauen"

"Frauen müssen Zeit mit anderen Frauen verbringen. Ein Urlaub mit Männern kann anstrengend sein. (...) Auf SuperShe Island sollen sich Frauen neu erfinden können (...)", erklärt Kristina Roth, die im September 2017 ihre Firma verkauft und die kleine Insel in der Ostsee erworben hat. Echte "Superfrauen" sollen bald in den Genuss von Yoga- und Meditationskursen, Massagen und Outdoor-Aktivitäten kommen.

3000 bis 6000 Euro wird sie ein Urlaub auf der Fraueninsel kosten. Zuvor müssen die Urlaubs-Kandidatinnen allerdings beweisen, dass sie "krasse Frauen" sind, wie es auf der Webseite heißt. Woher sie kommen, oder welchen Beruf sie haben, ist hierfür nicht entscheidend. Persönlichkeit sollten sie aber mitbringen, wie Kristina Roth meint.

Wer also eine Pause vom Alltagstrott und der Männerwelt braucht, versucht es am besten in der finnischen Ostsee. Bei einer Insel voller "Superfrauen" kann ja gar nichts schiefgehen - oder? 😇

(Wer lieber anderswo hinfährt: Auf unserer Pinterest-Pinnwand gibt es noch mehr Inspirationen – für alle Geschlechter. 😋 )


kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.