Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?

Hurra, endlich Urlaub! Akribisch nach Plan den Koffer packen oder einfach alles in den Rucksack stopfen? Testen Sie, welcher Pack-Typ Sie sind!

1

Wie planen Sie Ihren Urlaub?

2

Wo soll es als Nächstes hingehen?

3

Worauf können Sie im Urlaub am ehesten verzichten?

4

Wieviel Gepäck haben Sie dabei?

5

Was kommt auf jeden Fall ins Handgepäck?

6

Wann packen Sie und wieviel Zeit nehmen Sie sich dafür?

7

Haben Sie schon mal etwas Wichtiges vergessen?

8

Wovon könnten Sie sich auf Reisen zwei Wochen am Stück ernähren?

Dein Ergebnis

Default Image
Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?

Dein Ergebnis

Default Image
Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?
Die Asketin

Die Asketin:

Beim Packen laufen Sie in letzter Minute barfuß zwischen Bad und Kleiderschrank hin und her. Legen ein Päckchen grünen Tee, das Yoga-Buch und Ihre Kreditkarte neben die kleine Reisetasche aufs Bett. Dazu den gelben Bikini und ein schnelltrocknendes Handtuch. Fehlt noch was? Höchstens ein paar Schuhe. Hauptsache, man kann alles zusammen als Handgepäck mit in den Flieger nach Kreta nehmen. Ihre Lieblings-Reisebegleiter: ein kleiner Buddha und Rei in der Tube.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?
Die Perfektionistin

Die Perfektionistin:

Sie haben schon vor Wochen ein Geschenk für die japanischen Gastgeber besorgt und sich einen Kimono gekauft, um auch für eine Tee-Zeremonie ein entsprechendes Outfit zu haben. Ohne Reisebügeleisen würden Sie nicht mal übers Wochenende zu den Großeltern fahren. Das Innere Ihres Hartschalenkoffers gleicht einem aufgeräumten Setzkasten. Ihr größter Horror: Bloß nicht die Ersatzbatterien für die elektrische Zahnbürste vergessen!

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?
Die Schnecke

Die Schnecke:

Sie tragen Ihr Haus mit sich herum und verreisen super gern. Am liebsten dorthin, wo es so ähnlich ist wie daheim. Zum Beispiel in ein schwedisches Ferienhaus mit Kamin. Die Schnecke möchte im Urlaub auf nichts verzichten: Den Milchschäumer von zu Hause, den Katzenkorb für Milli, das Lieblings-Pesto und die 14 ungelesenen Bücher von Weihnachten, die jetzt aber mal dran sind. Erkennungszeichen: Schrammen an den Schienenbeinen, weil der Picknick-Korb nur im Fußraum vor dem Beifahrersitz Platz hatte.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?
Die Globetrotterin

Die Globetrotterin:

Bei Windstärke 10 oder ab einer Höhe von 2500 Metern fängt für Sie der Spaß erst an. Sie sind schon mit dem Kamel durch die Wüste geritten und haben im Kanu zwischen all den Krokodilen den Sambesi bezwungen. Ihre einfache Reise-Ausstattung umfasst High-Tech-Hosen mit sieben Reisverschlüssen, ein Messer mit 26 Funktionen und ein Moskitonetz, das sich auf die Größe einer Streichholzschachtel zusammenfalten lässt. Sie sprechen Arabisch und seit neuestem auch ein bisschen Farsi. Ihr häufigster Satz: "Niemand hält mich für eine Touristin."

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?
Die Chaotin

Die Chaotin:

Nur Langweiler brauchen eine gewisse Ordnung und wissen schon Monate vorher, wohin die Reise geht. Die liebenswerte Chaotin entscheidet sich gern spontan, schließt sich Bekannten auf dem Weg nach Kroatien an oder taucht unverhofft auf Kreta auf. Macht nichts, dass Sie kein Badezeug dabei haben. Kann Ihnen jemand ein großes Handtuch leihen? Schneller als alle anderen schließen Sie auf dem Markt Freundschaft mit den Einheimischen und werden abends bei einer griechischen Familie eingeladen. Stoßseufzer der Mitreisenden: "Wo ist sie nur wieder?"

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Koffer packen: Welcher Typ sind Sie?
Die Allrounderin

Die Allrounderin:

In Sachen Urlaub sind Sie flexibel: Es gibt Tage, da würden Sie gern in die Ferne reisen – dann kommt ein Reiseziel in einem Land, in dem Sie schon mal waren, gerade recht. Mal wird eine Reise von langer Hand geplant, mal fahren sie spontan mit Freunden los. Wie Sie packen, hängt ganz von Ihrer Stimmung ab. Und wenn was fehlt? Macht nichts. Wegen Ihrer guten Laune nehmen alle sie gern mit in den Urlaub. Ihr Lieblings-Satz: "Mach alles mit – aber nimm nichts ernst."

Wiederholen

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.