VG-Wort Pixel

Urlaubslektüre Diese 5 Bücher nehmen wir mit in den Urlaub!

Urlaubslektüre: Diese 5 Bücher nehmen wir mit in den Urlaub!
© Jenny Sturm / Adobe Stock
Ohne fahren wir nirgendwo hin: spannende Urlaubslektüre. Hier stellen wir euch fünf Bücher vor, die wir selbst so gern im Urlaub gelesen haben!

Colleen Hoover: "Für immer ein Teil von dir"

Urlaubslektüre: Für immer ein Teil von dir
© dtv

Colleen Hoover sagt, dass sie immer wieder versucht, romantische Komödien zu schreiben, es ihr aber nicht so richtig gelingen will. Auch "Für immer ein Teil von dir" behandelt zu schwere Themen, als dass es in diese Kategorie fallen könnte. Kenna kommt nach fünf Jahren aus dem Gefängnis und versucht, die tragischen Ereignisse, die zu ihrer Inhaftierung geführt haben, zu verarbeiten. Vor allem möchte  sie endlich ihre inzwischen vierjährige Tochter in die Arme schließen – zum ersten Mal in ihrem Leben. "Für immer ein Teil von dir" ist sehr emotional, aber Colleen Hoover schafft es trotzdem, diese starke Geschichte mit Leichtigkeit zu erzählen. Beim Lesen fühlt man unglaublich intensiv mit – sowohl mit Kenna als auch mit allen anderen Figuren. Dieses kluge Buch ist gleichzeitig tragisch und hoffnungsvoll, ohne kitschig zu sein (dtv 15,95 Euro).

Juli Zeh: "Neujahr"

Urlaubslektüre: Neujahr
© Luchterhand

Nicht nur für Kanarenurlauber:innen und junge Eltern eine spannende Wahl: Der schmale Band „Neujahr“ von Juli Zeh ist ein Roman über die Zumutungen des Familienlebens. Er spielt auf Lanzarote, wo Urlauber Henning morgens aufs Fahrrad steigt, um mal wieder die eigenen Grenzen zu spüren, Frau und Kinder schlafen noch. Schnell merkt er, dass und warum er seine Rolle zwischen Job, Familie, Ehe und Selbstfürsorge nicht finden kann. "Ich hatte das gleiche Problem wie Henning, als ich Mutter geworden bin - ich habe einfach meine Rolle nicht gefunden", sagte Juli Zeh im Interview mit "BRIGITTE Woman". Den Roman hat sie wie im Rausch geschrieben, die Idee kam ihr auf Lanzarote. Wie das Schreiben von "Neujahr" ist die Lektüre kurz, aber intensiv (btb Verlag, 11 Euro).

Lucy Foley: "Sommernacht"

Urlaubslektüre: Sommernacht
© Penguin

In "Sommernacht" feiern die erfolgreiche Digitaljournalistin Julia und der TV-Star Will ihre Hochzeit. Das extravagante Setting: eine abgelegene Insel vor der Westküste Irlands. Lucy Foley erzählt die spannende Geschichte dieser Hochzeitsfeierlichkeiten, bei denen nicht nur das Wetter dem Brautpaar einen Strich durch die Rechnung macht, aus verschiedenen Perspektiven. Dieser spannende Thriller zeigt eindringlich, dass wir die Menschen, die uns am nächsten stehen, oft längst nicht so gut kennen, wie wir glauben. Die düsteren Geheimnisse dieser Hochzeitsgesellschaft fordern am Ende mindestens ein Todesopfer. Und man fiebert bis zu letzten Sekunde mit (Penguin, 11 Euro)!

Taylor Jenkins Reid: "Die sieben Männer der Evelyn Hugo"

Urlaubslektüre: "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" von Taylor Jenkins Reid
© Ullstein

Dank Social Media und Co. sind wir oft überzeugt davon, alles über das Leben anderer zu wissen – vor allem über Promis. "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" ist ein einfühlsamer Roman, der diesen Irrglauben nach und nach sehr klug widerlegt und zeigt, wie sehr wir uns von Äußerlichkeiten täuschen lassen. Taylor Jenkins Reid erzählt diese queere Liebesgeschichte über die Hollywood-Legende Evelyn Hugo packend und mit viel Empathie – auch für diejenigen Charaktere, die durch ihre Handlungen andere verletzen. Ein ganz wunderbarer Reminder, dass niemand ausschließlich gut oder böse ist, sondern wir alle unser Bestes geben (Ullstein, 10,99 Euro).

Hanya Yanagihara: "Ein wenig Leben"

Urlaubslektüre "Ein wenig Leben"
© Piper

Wenn euch nicht schon die Hitze des mediterranen Sommers an der Liege festkleben lässt – dieser Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin Hanya Yanagihara wird es vermutlich tun, und das nicht nur wegen seiner knapp 1000 Seiten. Das Buch über das Leben von vier Freunden in New York ist absolut fesselnd und zeigt das ganze Spektrum des Menschseins: von gnadenloser Grausamkeit bis hin zu nährender Wärme und bedingungsloser Liebe. Die Geschichte der vier Männer ist eine emotionale Achterbahnfahrt, sie bringt einen zum Lachen und zum Weinen. "Ein Überwältigungsbuch" nannte es Volker Weidermann im Literarischen Quartett völlig zurecht (Piper, 18 Euro).

mbl / sar Brigitte

Mehr zum Thema