VG-Wort Pixel

Familie verkauft alles und reist um die Welt 🌎

Sie waren einst Millionäre, jetzt passt ihr ganzer Besitz in wenige Koffer: Eine junge Familie aus den USA tourt seit 100 Wochen um die Welt – und hat jetzt noch Verstärkung bekommen …

Es ist ein modernes Märchen: Ein junger Vater hat eine gute Idee zum richtigen Zeitpunkt, gründet eine Firma, verkauft sie gewinnbringend – und hat seitdem ausgesorgt. Anstatt von dem Gewinn aber eine protzige Villa zu bauen, dicke Autos und fette Klunker anzuschaffen, schenkt er sich und seiner Familie das beste, das man mit Geld kaufen kann: Zeit!

Zeit nämlich für gemeinsame Abenteuer: Die Familie von Garrett Gee aus Utah, USA, ist auf Weltreise – seit nunmehr 100 Wochen. 50 Länder haben der 28-Jährige und seine Frau Jessica mit ihren zwei Kindern Dorothy und Manilla bereist. Gerade kam Steppke Nummer drei dazu: Söhnchen Calihan erblickte Mitte Februar das Licht der Welt. 

Geschäft mit Snapchat brachte Millionen

Kennengelernt hatten sich die jungen Eltern, beide gläubige Mormonen, während einer Missionarsreise in Russland. Als Garrett 24 war, entwickelte er – damals noch Student – eine Barcode-App. Für satte 55 Millionen Dollar kaufte Snapchat seine Anwendung. Und der junge Mann beschloss: Unvergessliche Erlebnisse sind mehr wert als Luxusgegenstände.

Jessica (Spitzname "Settie") und er verkauften ihn gesamtes Hab und Gut, behielten lediglich zwei Kartons mit Fotoalben und persönlichen Erinnerungsstücken. Wie das Paar berichtet, bedient sich die Familie aber nicht etwa grenzenlos aus ihrem riesigen Vermögen. Das meiste Geld legten sie bei der Bank an, später wollen die beiden damit anderen Menschen helfen. "Mir ist es sehr wichtig, sparsam und vorsichtig mit diesem Geld umzugehen", sagte Garrett zu Beginn des Familientrips den "Deseret News".

"Lerne, mit weniger glücklich zu sein"

Nun, gut zwei Jahre später, war die Familie unter anderem in Thailand, Südafrika, Portugal, Irland und zahlreichen anderen Ländern. Ihre "Bucket Liste" (in etwa "Wunschzettel") beinhaltet dabei nicht nur Reisen – sondern auch ganz grundsätzliche Ziele im Leben: "Lebe ein Leben voller Hingabe und Mitgefühl. Lerne, mit weniger glücklich zu sein. Liebe und respektiere die Natur und den Planeten. Kreiere lebenslange Erinnerungen."


Mehr zum Thema