VG-Wort Pixel

City-Trip Williamsburg


New York ist längst nicht nur Manhattan. Williamsburg bietet mit seinen unzähligen Galerien, gemütlichen Cafés, und kleinen aber feinen Second-Hand-Shops viel Platz für die junge kreative Elite -
City-Trip Williamsburg
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

In den vergangenen Jahren hat es immer mehr junge New Yorker in die Bezirke außerhalb Manhattans gezogen. Ganz bewusst haben sie hier ihren Platz gesucht - abseits der Hektik und des Leistungsdrucks einer niemals schlafenden Stadt. In Williamsburg, Brooklyn, nur eine U-Bahn-Station von Manhattan entfernt, schufen sie sich neue Entfaltungsmöglichkeiten. Wo vor nur wenigen Jahren heruntergekommene Fabrik-Gebäude die Straßen säumten, entstehen jetzt helle Lofts und großräumige Kunstgalerien. Damals war die Kriminalität hoch und die Mieten waren niedrig. Heute ist das anders. Williamsburg hat sich zur Heimat der jungen, kreativen Elite New Yorks entwickelt.

New York Muffins, Bedford Ave. Ecke N 6 St.
New York Muffins, Bedford Ave. Ecke N 6 St.
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Wer einen Trip nach New York plant, sollte mindestens einen halben Tag Williamsburg auf seinem Urlaubsplaner vermerken. Modedesigner wie Costello Tagliapietrawww.costellotagliapietra.com oder die Brooklyn Industrieswww.brooklynindustries.com haben ihre Designschmiede und ihre Showrooms im szenigen Trendviertel. Cafés, Second-Hand-Shops, Möbelläden und Delikatessen-Shops zieren das Straßenbild. Musiker, Designer, Journalisten, Künstler, Visagisten, Werbetexter, PR-Leute wohin das Auge reicht.

Hinkommen

Wie eine kleine, eigenständige Stadt in der Millionenstadt präsentiert sich das Szeneviertel und lädt ein zum Verschnaufen, zum Runterkommen und zum Sich-Selbst-Sein. Die graue U-Bahn-Linie (Infos unter www.mta.info), der L-Train, fährt von der Haltestelle 14th Street Union Square über 3rd und 1st Street bis zur Bedford Avenue. Aussteigen! Und ab auf einen Spaziergang auf der schönsten Straße Williamsburgs in Richtung Süden.

Der beste Kaffee

New York Muffins, Bedford Ave. Ecke N 6 St.
New York Muffins, Bedford Ave. Ecke N 6 St.
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Schon von der U-Bahn-Station aus kann man es sehen, das große gelbe Schild. Starbucks gibt’s an jeder Ecke! Echte New York Muffins nur hier, im gleichnamigen Café. Und den besten Kaffee der Stadt gleich mit dazu. Unbedingt probieren: den Tall Latte mit einem Double Shot Sugarfree Vanilla und Skim Milk. Herrlich süß und dabei fett- und zuckerfrei. Da schmecken die Double Chocolate Muffins und die Vanilla Cupcakes mit geschätzten zwei Millionen Kalorien gleich doppelt so gut. Herrlich!

Die schönsten Strumpfhosen

Das Red Pearl an der Bedford Avenue
Das Red Pearl an der Bedford Avenue
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Im Red Pearl gibt es neben kleinen Wohnaccessoires, Beauty-Produkten, Handtaschen und Oberbekleidung vor allem eines: ausgefallene Strumpfhosen. Ganz egal, ob kariert, gestreift, gepunktet oder gerafft - für’s Drunter ist gesorgt.

Der beste Sound

Das Earwax an der Bedford Avenue
Das Earwax an der Bedford Avenue
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Klein, aber oho. Niemals würde man ahnen, was sich hinter den Schaufenstern dieses auf den ersten Blick so unscheinbar und klein wirkenden Plattenladen verbirgt. Das Earwax hat eine außergewöhnlich große Auswahl an LPs und CDs von wirklich jedem namhaften Musiker und mindestens jedem zweiten weniger bekannten.

Die schönste Jeans

Der Minimarket an der Bedford Avenue
Der Minimarket an der Bedford Avenue
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Direkt nebenan ist der Minimarket. Die Anlaufstelle für alle Streetwear-Fans und Jeans-Liebhaber. Die Auswahl ist groß und die Beratung wirklich spitze. Kombiniert mit einem der vielen Shirts kleiner bezahlbarer Designer ist das Brooklyn-Outfit perfekt!

Der beste Cheesecake

Fabiane's Café & Pastry an der Bedford Avenue
Fabiane's Café & Pastry an der Bedford Avenue
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Zeit für eine kleine Stärkung! Nicht ohne Vorwarnung. Die kleinen Törtchen und Kuchen im Fabiane's mögen vielleicht klein wirken, haben es aber in sich! Geschmacklich sind sie ein Traum, für die Hüften ein Albtraum. Vor allem der Cheesecake schmeckt himmlisch! Tipp: Lieber erst einen bestellen und teilen, die kleinen Kuchen sind extrem gehaltvoll.

Die schönste Second-Hand-Mode

Das Catbird, Bedford Ave.
Das Catbird, Bedford Ave.
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Mit viel Glück kann man sich nach so viel Völlerei aufraffen und raffinierte, zarte Vintage-Kleider anprobieren. Doch es lohnt sich. Im Catbird gibt es wunderschöne Second-Hand-Mode in top-Zustand und in guter Qualität. Preislich zwar im gehobenen Segment, dafür aber mit Sicherheit ein Einzelstück.

Das leckerste Hundefutter

NYC Pet Retail Outlet an der Bedford Avenue
NYC Pet Retail Outlet an der Bedford Avenue
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Noch kein Mitbringsel für Fiffi oder Mauzi? Kein Problem! Im NYC Pet Retail Outlet gibt es alles für die tierisch besten Freunde. Vom intelligenten Katzen-Spielzeug bis hin zum Dessert für Hunde hat der Laden alles, was das Herz eines Tierfreundes höher schlagen lässt.

Die schönsten Blumen

Khim's Millenium Market, Bedford Ave zwischen der Grand Street und der Metropolitan Avenue
Khim's Millenium Market, Bedford Ave zwischen der Grand Street und der Metropolitan Avenue
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Bezahlbare und zugleich frische Blumen zu finden, ist in New York besonders schwierig. In Khim's Millennium Market gibt es an sieben Tagen in der Woche Rosen, Primeln, Tulpen und unzählig viel anderes Grünzeug. Tipp: Für's Abendessen ein paar gesunde Delikatessen wie Hummus und Vollkorn-Fladenbrot zum Dippen mitnehmen.

Der größte Burger

Dumont Burger an der Bedford Avenue Ecke North 3rd Street
Dumont Burger an der Bedford Avenue Ecke North 3rd Street
© Anika Apenbrink & Zahara Gallardo

Wer lieber auswärts essen möchte, bestellt sich bei Dumont Burger, einem kleinen, urigen Restaurant mit einer bemerkenswert großen Auswahl an Bieren einen Giant-Burger. Auch Vegetarier kommen voll auf ihre Kosten. Der Veggie-Burger ist groß, frisch und schmeckt einfach großartig. Dazu ein helles Bier und die Kartoffel-Ecken bestellen - Mmmh!

Der schönste Verdauungsspaziergang

Nach so vielen Leckereien ist ein Spaziergang über die Williamsburg Bridge zurück nach Manhattan genau das Richtige, um die Verdauung wieder in Schwung zu bringen. Ungefähr eine dreiviertel Stunde dauert der Fußmarsch vorbei an tollen Grafittis und mit Blick auf das Empire State Building und den Hudson River. In Manhattan angekommen, einfach an der Delancey Street in die Orange-Farbene U-Bahn, den F-Train, steigen. Tipp: Nicht alleine und auch nicht nach Einbruch der Dunkelheit spazieren gehen. Man soll das Glück ja nicht herausfordern. Am Tag und in Begleitung ist der Spaziergang aber absolut ungefährlich.

Text Veronika Zweckerl

Mehr zum Thema