VG-Wort Pixel

Yoga im Urlaub 5 tolle Orte für Om mit Ausblick

Wer Yoga liebt, will auch im Urlaub nicht drauf verzichten. 5 tolle Orte in den Alpen, wo ihr eurer Leidenschaft besonders erhebend nachgehen könnt.

Allgäu: Sonnengruß mit Schlossblick

Tut gut! Morgendliche Yoga-Session mit Blick in die Alpen und zu Schloss Neuschwanstein 
Tut gut! Morgendliche Yoga-Session mit Blick in die Alpen und zu Schloss Neuschwanstein 
© carolamichaelafotografie.com
Die Rohrkopfhütte auf 1.361 Metern Höhe am Tegelberg in der Nähe von Füssen bietet mehrere, kostenlos nutzbare Yoga-Plattformen mit Blick auf die umliegenden Allgäuer Alpen und Schloss Neuschwanstein. Der Aufstieg dauert etwa 45 Minuten, sodass sich die aussichtsreiche Session mit einer leichten Wanderung kombinieren lässt. Wer professionell angeleitet werden und ein leckeres Almfrühstück genießen will, unternimmt den ersten Sonnengruß des Tages mit Franziska Thurm von Yogaglück Füssen. "Guten Morgen Yogaglück auf der Rohrkopfhütte" startet im Sommer mehrmals pro Woche um 7.15 Uhr an der Tegelberg-Talstation. Außerdem begrüßt das Festspielhaus Neuschwanstein beim Yoga- und Musik-Festival "Om am See" (1. bis 3. Juli, ab 149 Euro/3 Tage) ein tolles Line-up von Yoga-Guru Patrick Broome bis hin zu den bayerischen Alpenjazzern "La Brass Banda", deren letztes Album übrigens "Yoga Symphony No. 1" hieß. 

Tessin: "Sentiero dello Yoga"

Yoga-Urlaub Schweiz
Yoga bei traumhafter Aussicht – der „Sentiero dello Yoga“ oberhalb des Lago Maggiore
© Schweiz Tourismus/Daniel Loosli

Im Schweizer Kanton Tessin befindet sich der "Sentiero dello Yoga" auf dem Sass da Grüm oberhalb des Lago Maggiore. Der drei Kilometer lange Pfad soll Mensch und Natur einander näherbringen. Wandernde absolvieren den Waldpfad mit Yoga-Einheiten an neun für die Übungen vorgesehenen Vitalplätzen. Das Hotel bietet auch Yoga-Wochen an. Wer im Frühjahr kommt, kann rund um den See auch noch die Tessiner Kamelienblüte erleben. 

Österreich: Namaste im Spätsommer

Yoga-Urlaub Österreich
Die Kraft der Tiroler Berge spüren – geht beim "Mountain Yoga Festival St. Anton am Arlberg"
© TVB St. Anton am Arlberg/Fotografin Teresa Arias
Matte ausrollen, durchatmen, Energie tanken: Vom 1. bis 4. September 2022 kommt die internationale Yoga-Gemeinde wieder beim Mountain Yoga Festival St. Anton zusammen. Wenn Koryphäen wie Sandra Wijkman Donovan, Alexandra Sagorz-Zimmerl oder Manel Rodrigues ihr Wissen über Kranich, Krieger und Co. vermitteln, wird das Tiroler Bergdorf am Arlberg zum Open-Air-Yoga-Studio. Auf dem Programm stehen Sessions unterschiedlicher Stilrichtungen für jedes Level. Dabei entscheiden die Teilnehmer:innen selbst, wie intensiv oder entspannt sie ihren Aufenthalt gestalten. Jenseits der Matte zählen geführte Wanderungen, Workshops, Vorträge, sanfte Klänge und gesunde Küche zum Angebot. Der 4-Tages-Festival-Pass kostet 295 Euro.

Südtirol: Vinyasa Yoga mit Aussicht

Hoch oben am Schennaberg bietet die ausgebildete Vinyasa-Expertin und Taseralm-Hotelchefin Heidi Gamper Yoga-Stunden
Hoch oben am Schennaberg bietet die ausgebildete Vinyasa-Expertin und Taseralm-Hotelchefin Heidi Gamper Yoga-Stunden
© Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin
Für Yogis bietet die Südtiroler Gemeinde Schenna verschiedene Optionen: Naturliebhaber:innen ziehen mit Heidi Gamper von der Taseralm am Schennaberg in den Wald, um bei ihren Yoga-Sessions mitzumachen. Ähnlich aussichtsreich sind die Open Levels auf der Dachterrasse des Schwimmbads Lido Schenna. Dort können sich Interessierte immer mittwochs im Vinyasa Yoga unterweisen lassen – mit Panoramablick auf Meran und das umliegende Tal. "Yoga am Berg" bietet das Hohenwart im Rahmen seiner Retreats mit Heike Schillinger, seit über 20 Jahren Yoga-Lehrerin: Auf dem hoteleigenen Gasthof Gsteier im Wandergebiet Schennaberg sind Yogis auf 1.400 Metern weit weg vom Alltag und können sich gut auf die meditativen Vinyasa Übungen einlassen. 

Tirol: Yoga im Tannheimer Tal

Yoga im Urlaub: Tirol
Yogaglück in der Bergwelt – eine gute Adresse für Yoga-Begeisterte ist das Tiroler "Hotel Jungbrunn"
© Hotel Jungbrunn – der Gutzeitort, Tannheim/Tirol

Yogabegeisterte Urlauber:innen schätzen das "Hotel Jungbrunn" in Tirol nicht nur dank seiner Lage im Tannheimer Tal, das als eines der schönsten Hochtäler Europas gilt. Auch im Hotel dreht sich alles um die harmonische Verbindung von Gesundheit und Bewegung. Yoga-begeisterte Gäste können jederzeit ein Personal Training auf dem Yoga-Board buchen, das die Tiefenmuskulatur besonders stärkt, oder mehrmals im Jahr an einem Retreat unter dem Motto "Yoga & Meditation im Rhythmus der Jahreszeiten" teilnehmen. Auch zu den kostenlosen Fitness- und Entspannungseinheiten zählen regelmäßige Yoga-Sessions – das Outdoor-Yoga am Steg ist besonders entspannend.

Brigitte

Mehr zum Thema