Wie chaotisch bist du?

Bist du chaotisch? Oder gut organisiert? Teste, wie planvoll du den Alltag bewältigst.

1

Deine Freundin hat demnächst Geburtstag. Wie findest du das passende Geschenk?

2

Welche Kritik würde dich am meisten treffen?

3

Wie hast du deinen letzten großen Urlaub organisiert?

4

Woran erinnerst du dich aus deiner Kindheit besonders?

5

Schnappschüsse aus dem Alltag dreier Frauen. Welches Verhalten könntest du am besten nachvollziehen?

6

Mit manchen Menschen kommt man wirklich schwer aus. Welche regen dich besonders auf?

7

Du hast deine Tasche für einen Wochenendtrip so voll gepackt, dass der Reißverschluss nicht mehr zugeht. Was denkst du?

8

Mitten in der Nacht wachst du schweißgebadet aus einem Alptraum auf. Welcher ist für dich am schlimmsten?

9

Wie hast du im großen und ganzen deine Arbeit in der vergangenen Woche erledigt?

10

Wie das Leben so spielt, gerätst du unverhofft in eine Situation, die deinen Einsatz verlangt. Welcher fühlst du dich am ehesten gewachsen?

Dein Ergebnis

Default Image
Test:: Wie chaotisch bist du?

Dein Ergebnis

Default Image
Test:: Wie chaotisch bist du?

Du bist ein Planungstyp

Du bist der Typ, der zum Wochenendeinkauf mit kompletter Liste loszieht und seinen Einkaufswagen eiskalt an unnützen Sonderangeboten vorbeifährt. Nie stehst du vor einem ausverkauftem Kino, weil du rechtzeitig Karten vorbestellenst Kurz und gut, die Wechselfälle des Lebens erwischen dich selten unvorbereitet. Das hilft dir, deine Aufgaben effektiv zu erledigen und macht den Umgang mit dir besonders in Job oder Uni sehr angenehm.

Leider sind nicht sämtliche Mitmenschen dafür dankbar, dass du ihnen per Planung viel Mühe ersparst. Partner, Komilitonen oder Berufskollegen, die sich ungern festlegen lassen, bezeichnen dich gelegentlich als unflexibel. Das schmerzt natürlich. Aber wenn du ehrlich bist, strengt dich die permanente Kontrolle auch ziemlich an. Versuche, etwas mehr Distanz dazu zu gewinnen, wie etwas ablaufen soll oder wie sich deine Umwelt zu verhalten hat. Zuerst wird dir das gewiss Mühe und auch ein wenig Angst bereiten. Du kannst aber die neue Planlosigkeit zunächst risikolos in deiner Freizeit ausprobieren. Du wirst merken, wie entspannend es sein kann, mal nicht alles im Griff zu haben.


Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Test:: Wie chaotisch bist du?

Du bist ein Planungstyp

Thomas Alva Edison meinte: "Erfolg besteht zu zehn Prozent aus Inspiration und zu achtzig Prozent aus Transpiration". Du stellst dieses Verhältnis geradezu auf den Kopf, denn für dich gilt: Ohne ein hohes Maß an Inspiration, Anregung und Stimmung läuft gar nichts! Das heißt keineswegs, dass du unzuverlässig bist. Gewöhnlich hältst du deine Termine ein, wie jeder andere auch. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass du besonders sensibel auf körperliche und seelische Schwankungen reagierst. Sobald du dich zu etwas zwingen willst, fühlst du dich blockiert. Du verkrampfst dich, wirst unwillig oder gar depressiv, während es in guten Zeiten wie von selbst läuft.

Natürlich kennt jeder Momente, in denen er wenig Schwung hat, doch für dich ist die richtige Stimmung von besonderer Bedeutung: Sie ist die Antriebskraft, die dich erst effektiv macht. Deshalb ist es wichtig, dass du dich bei der Bewältigung deiner Aufgaben möglichst den eigenen Hoch-Zeiten anpasst. Verzichte auf minutiöse Tagesplanung! Schreibe lieber ungeordnet alles auf, was du noch erledigen musst. Dann kannst du dir jeweils heraussuchen, wonach dir am ehesten ist. Wenn du die richtige Mischung zwischen Pflicht und Neigung findest, wirst du erfolgreich sein.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Test:: Wie chaotisch bist du?

u bist ein Drucktyp

Du bist eine echte Perfektionistin und organisierst dein Leben nach hohen Ansprüchen. Unter Druck läufst du meist zur Bestform auf. Die treibende Kraft dahinter sind Regeln, an denen du seit eh und je festhältst. Zum Beispiel: "Wenn Besuch kommt, hat alles zu glänzen", oder "In Job und Uni muss man erstklassig vorbereitet sein." In diesem Sinne sitzt der Druck überwiegend in deinem eigenen Kopf. Der Lohn der Anstrengung ist meist süß: Du genießt den Erfolg und sonnst dich in der Anerkennung.

Doch dein hoher Anspruch bringt nicht nur positiven Streß. Manchmal führt er zu einer regelrechten Lähmung. Dann schiebst du die Arbeit immer wieder auf, aus Angst, du könntest nicht gut genug sein. Unter Umständen häuft sich dadurch so viel an, dass du in ein Chaos gerätst. Im Übrigen kann Druck von innen und außen auf die Dauer deiner Gesundheit und deiner Lebensfreude schaden.

Was wäre, wenn du dich ein bisschen weniger plagst? Fürchtest du, man schätzt dich nur wegen deiner Leistung? Das ist gewiss nicht der Fall. Im Gegenteil, diejenigen, die dich lieben, haben dich bestimmt schon häufig gebeten, sich doch nicht immer solche Mühe zu machen. Sag doch einfach mal: "Halb so gut reicht auch!" Du wirst sehen, wieviel angenehmer du auf diese Weise lebst.


Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Test:: Wie chaotisch bist du?

Du bist ein Mischtyp

Mal bist du organisiert, mal regiert das Chaos: Du hast mehrere Typen gleich oft ausgewählt. In der Auswertung unten siehst du, welche Typen bei dir dominieren und wie du in den entsprechenden Phasen reagieren solltest.

Wiederholen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.