Trinkgeld

Urlaubs-Trinkgeld: Kleingeld auf Untertasse im Cafe
Urlaubs-Fettnäpfchen: Hier ist Trinkgeld eine Beleidigung!
Im Urlaub gehen die meisten von uns öfter mal essen - und geben dann auch gerne ein großzügiges Trinkgeld. Während das in manchen Ländern eine nette Geste ist (oder, wie in den USA, sogar Geld, auf das die Bedienung angewiesen ist) wird Trinkgeld anderswo als Beleidigung empfunden. Klickt auf das Video, damit ihr nicht ins Fettnäpfchen tappt!
Damit die "finanzielle Wertschätzung" nicht zur Beleidigung wird, hat seeker den Trinkgeld-Knigge zusammengestellt
Trinkgeld: Das muss man beim "Tip" im Ausland beachten
Nach einem grauenhaften Service im Restaurant geben sie 100 Dollar Trinkgeld
100 Dollar Trinkgeld für schrecklichen Kellner: Applaus für diese Geste!
Hotel-Knigge: Wie viel Trinkgeld ist für die Putzfkraft angemessen?
Hotel-Knigge: So viel Trinkgeld ist angemessen, damit's nicht peinlich ist
Trinkgeld geben
Trinkgeld: Wie viel muss ich wirklich zahlen?
BRIGITTE.de-Knigge: Ganz entspannt ins Wellness-Hotel
Trinkgeld