VG-Wort Pixel
Anzeige

Selbstvertrauen stärken Frauenpower: So überzeugst du alle!

Mit mehr Selbstvertrauen richtig durchstarten
Mit mehr Selbstvertrauen richtig durchstarten
© Adobe Stock
So ein Neustart verlangt ganz schön viel Mut und Selbstvertrauen. Wir stellen dir ein Programm vor, das dir gemeinsam mit starken Frauen dabei hilft, deine Träume zu verwirklichen – und verraten dir auch, wie du wirklich jede:n von dir überzeugst. Auf geht’s!

Jetzt mal ehrlich: Bist du aktuell wirklich glücklich? Oder gibt es vielleicht einen Traum, entweder beruflich oder privat, den du gerne realisieren möchtest, aber es dir einfach nicht zutraust? Keine Sorge, so geht es vielen Frauen. Denn während die Qualifikation oft stimmt, scheitert es häufig am Selbstvertrauen. Genau das will „Write Her Future“ ändern. Das soziale Markenengagement von Lancôme steht ganz im Zeichen von Female Empowerment. Mit von der Mutmach-Partie sind großartige Frauen wie Tijen Onaran, CEO und Gründerin von Global Digital Women, Lancôme-Chefin Françoise Lehmann, Moderatorin Nazan Eckes sowie Katja Urbatsch, die Gründerin der gemeinnützigen Organisation ArbeiterKind.de. Aber das war noch nicht alles! Auch Theresa Kauffeld, CEO und Gründerin von Equalista, sowie Montana Martinez, Gründerin von Young Female Mentoring, teilten bereits ihre Tipps und Erfahrungen zum Thema Selbstvertrauen.  

Die Paneldiskussion von Lancôme und GDW war ein voller Erfolg
Die Paneldiskussion von Lancôme und GDW war ein voller Erfolg
© Global Digital Women

„Write her future“: Starke Frauen erzählen von ihrem ErfolgsgeheimnisDie Quintessenz: Selbstvertrauen kommt nicht von heute auf morgen. Jede der Frauen hat hin und wieder Selbstzweifel und ist auch schon mindestens ein Mal gescheitert. Wichtig ist nur, aus diesen Fehlern zu lernen und auch kleine Erfolge zu feiern. Françoise Lehmann verriet zum Beispiel, dass sie eine Art Erfolgstagebuch schreibt, in dem jeder noch so kleine Erfolg festgehalten wird. Keine Frage, das regelmäßige Nachlesen pusht das Selbstvertrauen enorm! Generell waren sich alle Frauen aber auch einig, dass Selbstbewusstsein keine „One-Woman Show“ ist. Wir sollten uns alle mit Menschen umgeben, die uns in unseren Träumen bestärken und uns insbesondere in den Momenten Mut machen, in denen wir selbst es gerade nicht können.

Das alles klingt schon mal wahnsinnig inspirierend, oder? Wer sich die Paneldiskussion von Lancôme und Global Digital Women nachträglich anschauen möchte, hat hier die Chance dazu. Wir versprechen: Es lohnt sich! 

Selbstbewusst in drei Schritten? Los geht’s!
Aber jetzt seid ihr dran! Hier kommen drei Tipps, mit denen ihr schon bald andere von eurer Persönlichkeit und euren Fähigkeiten überzeugt.

1. Leidenschaft ist alles!
Wann ziehen dich andere Personen in ihren Bann? Wahrscheinlich, wenn diese voller Leidenschaft sind, oder? Genau das ist der Punkt. Wenn du selbst von dem überzeugt bist, was du tust, werden es auch andere sein. Es wird dir gleich viel leichter fallen, selbstbewusst aufzutreten und deine Argumente vorzubringen. 

2. Achte auf deine Körpersprache
Nervosität ist menschlich, keine Frage. Aber mit ein paar Tricks kannst du diese einfach überspielen. Halte beispielsweise stets Blickkontakt mit deinem Gegenüber, und auch ein Lächeln wirkt immer selbstbewusst und freundlich. Einmal tief durchatmen – zum Beispiel vor einer Präsentation – hilft außerdem dabei, ruhiger und langsamer zu sprechen, und das wiederum vermittelt Souveränität. 

3. Sei präsent!
Was wir aus der Paneldiskussion mitgenommen haben: Netzwerken ist alles. Eigenmarketing beginnt also damit, überall präsent zu sein – sei es im Job, online oder bei Netzwerkveranstaltungen. Wer gesehen wird, wird auch wahrgenommen, und schon könnt ihr nicht nur mehr Menschen von euren Fähigkeiten überzeugen, sondern auch von anderen spannenden und inspirierenden Persönlichkeiten lernen.