Abschminken mit Backpulver: Das geht wirklich

Abschminken mit Backpulver? Das ist möglich! Im Video siehst du nicht nur, wie gut das klappt -  es erwarten dich noch vier andere erstaunliche Tipps!

Abschminken mit Backpulver: Das geht wirklich
Letztes Video wiederholen

Das Internet ist voll mit Backpulver-Lifehacks - denn in der Tat kann das Zauberpulver die kleinen Tücken des Alltags um einiges leichter machen.

Diese Backpulver-Lifehacks solltest du probieren!

  1. Haare aufhellen: Naturblonde Haare können durch Backpulver noch heller gemacht werden. Dazu werden je nach Haarlänge ein bis drei Päckchen Backpulver mit Wasser gemischt. Die entstandene Paste kannst du dann auf dem gesamten Kopf oder auf einzelne Strähnen verteilen. Dann unter leichter Wärme, am besten in der Sonne, ca. eine Stunde einwirken lassen - und über das helle Ergebnis freuen!
  2. Verstopfte Abflüsse reinigen: Auch bei diesem Problem ist Backpulver ein geniales Hilfsmittel. Gib ein Tütchen davon in den trockenen Ausfluss und gieße sofort eine halbe Tasse Essig hinterher. Das Resultat ist eine schäumende Reaktion, wenige Minuten später kannst du den Ausfluss mit warmen Wasser sauber spülen.
  3. Gerüche neutralisieren Auch bei unangenehmen Düften ist Backpulver dein Freund und Helfer! Dafür ein halbes Tütchen auf einen kleinen Teller streuen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Backpulver bindet die Gerüche und funktioniert somit auch in Schuhen - oder sogar im Katzenklo.

Wie du dich mit Backpulver vom Stress befreist, selbst den hartnäckigsten Schmutz entfernt bekommst und du deine Wäsche wieder weiß strahlen lässt erfährst du alles oben im Video. Außerdem verraten wir dir alle Infos rund um Weinsteinbackpulver.

Rosita Sorokowski
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.