Antiquitäten: Tolle Bücher

Wie erkenne ich echte Antiquitäten? Wie sehen eigentlich Barockmöbel genau aus? Und wie viel kosten sie? Diese drei Bücher geben einen guten Überblick.

Im Antiquitäten-Führer von Renate Möller findet man neben einer Einführung in die unterschiedlichen Möbelstile vor allem viele Bilder, die einem einen guten Überblick vom Barock bis in die Achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts geben. Hilfreich sind die preislichen Einschätzungen der Möbel.

Renate Möller: Möbel vom Barock bis zur Gegenwart, Deutscher Kunstverlag, 24,90 Euro

Seifenblasen selber machen: Frau pustet Seifenblasen

Das Buch von Judith Miller ist ein reich bebilderter Prachtband für Leute, die gerne schmökern. Auf über 3000 Farbabbildungen, die alle Stile und relevanten Formen illustrieren, kann man sich die ganze Vielfalt des Möbeldesigns vom Barock bis zur Gegenwart anschauen.

Judith Miller: Möbel ­- Die große Enzyklopädie, Dorling Kindersley, 69,90 Euro

Wenn es darum geht, echte Antiquitäten von einem Plagiat zu unterscheiden, dann ist man als Laie oft überfordert. Das Buch von Martin Marquardt hilft jedoch bei der Bewertung von restaurierten Möbeln und Alterungsspuren. Und auch wenn man nach der Lektüre noch kein Experte ist, immerhin weiß man, auf was man zuerst achten sollte, um keiner Fälschung aufzusitzen.

Martin Marquardt: Original oder Fälschung? Sammlerpraxis, Battenberg, 29 Euro

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.