So schön kann man Schuhe aufbewahren

Wohin bloß mit all den Schuhen? Wir haben uns für euch nach schönen und praktischen Ideen umgeschaut, wie man Schuhe aufbewahren kann.

Unsere Schuhe bringen uns leichtfüßig durch den Tag, lassen uns nach Wunsch um einige Zentimeter wachsen oder sportlicher erscheinen als wir es eigentlich sind. Es gibt viele Möglichkeiten, sie unterzubringen - wir haben einige sehr schöne Ideen ausfindig gemacht:

Bodenwischen: Diesen Fehler machen wir unbewusst alle

Hier bekommt jedes Paar sein eigenes kleines Reich. Dank der Fotos auf dem Karton muss auch nicht lange nach den passenden Lieblingen gesucht werden. Und so geht's: Schuhkartons einfarbig bemalen oder fertige Kisten kaufen. Schuhe fotografieren, Fotos ausdrucken und auf die Vorderseite des Kartons kleben. Fertig!

Egal, ob im Eingangsbereich oder im Schlafzimmer: Dieses Regal lässt unsere Sammelleidenschaft zum Hingucker werden! Hier geht's zur Anleitung.

Wandschrägen stehlen uns häufig wertvollen Platz und machen es schwierig, einen passenden Schrank oder ein passendes Regal zu finden. Die Lösung: Das perfekte Schuhregal einfach selbst zusammenschustern. Der Vorteil: Das Regal kann man seinen eigenen Platzbedürfnissen anpassen.

Mit ein bisschen Farbe und der passenden leeren Wand lässt sich aus alten Holzkisten eine Schuh-Heimat der besonderen Art zaubern. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Wer sagt denn, dass man nur Bücher in ein Buchregal stellen kann? Ein Regal mit Böden in unterschiedlichen Höhen bietet Platz für Pumps, Sneakers und sogar hohe Stiefel. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Wer einen schlichten und platzsparenden Weg sucht, seine Schuhe unterzubringen, nimmt einfach diese Schuhschränke von Ikea und reiht sie aneinander. Mit der Ablage aus Holz sieht es auch gleich richtig schick aus! Hier gibt's noch mehr Ideen.

Wir gucken in die Röhre und das ausnahmsweise ganz freiwillig - praktisch und schön in einem, so gefällt uns das! Hier gibt's noch mehr Ideen.

Wenn auf dem Fußboden kein Platz mehr ist, können wir immer noch gut auf die Wände zurückgreifen. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Diese Stufen erklimmen wir mit einem besonders guten Gefühl - weitere Wege lohnen sich, denn je höher die Treppe, desto mehr Stufen stehen unseren Schuhen zur Verfügung. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Fans des "Industrial Chic" werden dieses Schuhregal lieben. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass tatsächlich Kleiderbügel übrig sind, hätten wir da einen Vorschlag: Die Kleiderbügel aus Draht einfach leicht verbiegen und die Flip Flops dranhängen.

Nicht nur Pflanzen schmiegen sich gerne an solche Gitter, auch Schuhe fühlen sich an ihnen ausgesprochen wohl.

Ihr habt eine ausgeprägte Vorliebe für Sneaker? Die setzen wir ab sofort gekonnt und geordnet in Szene - neidische Blicke werden nicht lange auf sich warten lassen. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Ab sofort lassen wir unsere Stiefel hängen und ersparen ihnen damit nicht nur unschöne Falten, sondern haben sie auch gleich griffbereit, um sie mit passenden Herbstkleidern zu kombinieren. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Kieselsteine sind nicht nur ein optischer Hingucker, sondern auch der optimale Untergrund für nasse, sandige Sohlen unserer liebsten Regenschuhe. Das Schmuddelwetter darf gern kommen - wir sind vorbereitet! Und so geht's: Ein Backblech mit etwas höherem Rand mit Steinen in verschiedenen Farben und Größen belegen.

Seit Harry Potter wissen wir: Unter einer Treppe ist eine Menge Raum, der genutzt werden will. Dieses Schuhregal hätte sich im Ligusterweg mit Sicherheit auch ganz ausgezeichnet gemacht! Hier gibt's noch mehr Ideen.

Sieht aus wie eine kleine Kletterwand aus Paletten, ist aber noch viel mehr - nämlich der perfekte Stauraum für Sneaker in jeder Schuhgröße! Hier gibt's noch mehr Ideen.

Raumnischen bleiben häufig ungenutzt - müssen sie aber nicht! Mit ein paar Stangen und einem Rudel Schuhe kann sich zukünftig jede Nische in unseren vier Wänden nützlich machen. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Manchmal steht die Welt Kopf, übrigens auch bei Schuhen. Dieses originelle Regal tritt optisch in die Fußstapfen klassischer Zeitungsständer. Gefällt uns ausgesprochen gut! Hier geht's zum Schuhregal.

Ein bisschen Industrieflair gefällig? Mit diesem Schuhregal geht ihr in jedem Fall in die richtige Richtung. Hier geht's zum Schuhregal.

Hier findet nicht nur die Schuhsammlung Platz: Dank der oberen Ablage können Pflanzen, Schlüssel und andere typische Dinge für den Eingangsbereich ausgebreitet werden.

Wenn sie nicht gerade als Sitzgelegenheit dient, macht sich dieses Exemplar ausgezeichnet als Schatztruhe. Dank der Abtrennungen innerhalb der Truhe bleibt uns das große Schuhchaos erspart und jedes Paar bleibt an seinem Platz. Hier gibt's noch mehr Ideen.

Große Schubladen bringen großen Stauraum mit sich. Glücklich, wer über ein Bett stolpert, das damit punkten kann. Ansonsten tut's auch eine Unterbettkommode.

Puh - so viele Ideen für so viele Schuhe! Ist das Chaos erst einmal beseitigt und jedes Paar an Ort und Stelle, können wir uns einfach über unsere treuen Begleiter freuen. Das kann wohl keine so gut wie Carrie Bradshaw, die bekennende Schuhliebhaberin.

Text: Laura Vanino Teaserbild: aimy27feb, caimacanul, Porechenskaya, Shutterstock (3)
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.