Ananas pflanzen: Schritt für Schritt erklärt

Ananas schmeckt pur, in verschiedenen Gerichten oder vom Grill. Die exotische Frucht lässt sich auch zu Hause pflanzen! Wie du Ananas pflanzen kannst, zeigen wir dir in einer kurzen Anleitung.

Du kannst Himbeeren selbst pflanzen, Radieschen pflanzen, warum nicht auch Ananas selber ziehen? Die exotische Frucht lässt sich nämlich auch hier in der eigenen Wohnung pflanzen! Allerdings benötigst du dafür etwas (mehr) Geduld, denn es kann ein bis zwei Jahre oder länger dauern, bis sich eine neue Ananas gebildet hat. Doch für den Start benötigst du nicht viel, außer einer frischen Ananas, Wasser, einem Glas, einem Topf mit Erde und einem scharfen Messer.

Ananas pflanzen: Schritt für Schritt

  1. Entferne mit dem Messer das Blattwerk von der Frucht. Entferne sowohl den Rest Fruchtfleisch von dem Blattschopf, als auch die unteren Blätter, damit die Wurzeln ungehindert wachsen können.
  2. Lasse den Strunk mehrere Stunden trocknen, besser noch einen Tag lang. So kannst du vermeiden, dass er schimmelt. Tipp: Um das Risiko von Fäulnis zu verringern, kannst du die Schnittstelle auch mit Holzkohlestücken einreiben, das desinfiziert.
  3. Setze den Strunk in ein Glas mit Wasser, sodass nur der untere Bereich abgedeckt ist. Nun dauert es einige Wochen, bis Wurzeln zu sehen sind.
  4. Haben die Wurzeln eine Länge von ca. drei bis fünf Millimetern, pflanzt du die Ananas in einen Topf mit nährstoffarmer Erde und stellst sie am besten an ein Fenster mit viel Sonneneinfall.

Ananas pflanzen: Tipps für die Pflege

Eine optimale Raumtemperatur für die Ananas beginnt ab 25° C. Zudem benötigt die Ananaspflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit, die du auch mit einer Folienhaube erreichen kannst. Gieße deine Ananaspflanze alle zwei bis drei Wochen leicht und entferne die Haube regelmäßig, um zu lüften.

Die Pflanze ist angewachsen, wenn sie in der Blattschopfmitte neu austreibt. Bis zur Blüte und einer neuen Frucht dauert es mindestens ein Jahr, vielleicht auch zwei oder drei Jahre – aber zum Glück ist die Ananaspflanze eine echte Zierde.

Geerntet wird die Ananas, wenn sie gelblich verfärbt ist. Dann kann sie auch endlich genüsslich verspeist werden.

Noch mehr Tipps rund um den Garten findest du in der Übersicht zur Gartengestaltung

Du bist leidentschaftliche Hobbygärtnerin oder willst es werden? Dann freue dich auf regen Austausch mit Gleichgesinnten aus der BRIGITTE Community.

Videotipp: Kräuterregal selber bauen – so geht's!

Kräuterregal selber bauen – so geht's!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.