Balkonbelag: 5 Böden, die deinen Balkon schöner machen

Leichte Reinigung, stilvoller Look oder flexible Handhabung: Welcher Balkonbelag der beste ist, hängt von deinen Wünschen ab. Wir stellen dir 5 schöne Böden für Balkone vor. 

Der beste Balkonbelag

Der beste Balkonbelag ist davon abhängig, was dir gefällt und wie die Rahmenbedingungen sind. Frage dich:

  • Welcher Stil passt am besten zum Haus/zur Wohnung?
  • Soll der Balkonbelag langfristig bleiben?
  • Wie lässt sich der Balkonbelag verlegen?
  • Lässt sich der Belag wieder entfernen, wenn nötig?
  • Wie viel Witterung verträgt der Boden?
  • Wie viel Pflege kann für den Bodenbelag investiert werden?

Bevor du dich für einen Bodenbelag entscheidest, solltest du genau wissen, welche Bedingungen dieser erfüllen soll. Hier stellen wir dir die beliebtesten Böden vor.

Balkonbelag: 5 Böden, die deinen Balkon schöner machen

1. Teppich

Die einfachste Variante für einen Balkonbelag ist ein Outdoor-Teppich. Diese gibt es in verschiedenen Designs und Größen. So ist für jede Balkongröße etwas dabei. Outdoor-Teppiche sind häufig aus Polypropylen oder Polyester und in der Regel strapazierfähig und robust. Ein Teppich eignet sich auch als kurz- oder mittelfristige Lösung, falls ein Umzug bevorsteht. Zudem lässt sich ein Teppich schnell austauschen, sollte er nicht mehr seinen Zweck erfüllen.

  • Vorteil: Ein Teppich ist leicht zu besorgen und zu reinigen und ist zudem verhältnismäßig kostengünstig. Bei schlechtem Wetter kann dieser bei Bedarf im Hausinneren oder der Balkonkammer gelagert werden.
  • Nachteil: Verlegung nur in erhältlichen Größen möglich.

2. Flüssigkunststoff

Eine langfristige Lösung für deinen Balkonbelag ist Flüssigkunststoff. Am häufigsten wird diese Form in Grautönen gewählt, da dabei Schmutz nicht so leicht auffällt und diese Töne mit fast allen anderen Farben gut kombinierbar sind.

  • Vorteile: Praktisch, witterungsbeständig und zurückhaltende Optik.   
  • Nachteile: Hoher Aufwand, am besten durch einen Fachmenschen machen lassen.  

3. Holz

Holz gibt jedem Raum und auch jedem Balkon einen natürlichen und edlen Look. Für deinen Balkonbelag kannst du entweder Dielen verlegen oder zu Fliesen aus Holz greifen, die relativ leicht zum Zusammenstecken sind. Bedenke dabei, das eine Oberfläche aus Holz mehr Pflege benötigt, als Produkte aus z. B. Kunststoff.

  • Vorteile: Naturmaterial sieht hochwertig aus, ist langlebig und robust.
  • Nachteile: Höherer Aufwand beim Verlegen und hoher Pflegeaufwand.

4. WPC

WPC ist die Abkürzung für wood-polymer composites (auch wood-plastic composites), dabei handelt es sich um Dielen oder Fliesen aus Holz-Polymer-Werkstoffen (oder Holz-Kunststoff-Werkstoffen). Sie bestehen aus unterschiedlichen Anteilen Holfasern und Kunststoff. Die Gefahr von Riss- oder Splitterbildung ist gering, das Material ist daher auch barfußfreundlich – aber Vorsicht bei starker Sonneneinstrahlung! WPC kann sich aufheizen.

  • Vorteile: Leichte Reinigung, schöne Optik, in vielen Farben erhältlich, barfußtauglich, feuchtigkeitsbeständiges Material.
  • Nachteile: Kann sich bei starker Sonneneinstrahlung aufheizen, keine natürliche Holzoptik mit Farbabstufungen und Maserung.

5. Fliesen

Fliesen für den Balkon gibt es im angesagten Holz-Look, aber auch in anderen Ausführungen wie bspw. Marmor-Optik oder wer es mag: mit Kunstrasen. Wer es natürlicher mag, verlegt Natursteinfliesen auf dem Balkon.

  • Vorteile: Viele verschiedene Optiken wählbar, meist leicht zu verlegen durch Zusammenstecken, je nach Material auch sehr pflegeleicht und robust.
  • Nachteile: Preise variieren stark, Naturstein ist meist teurer.

Langfristige Lösungen wie Flüssigkunststoff als Balkonbelag müssen wohl überlegt sein, während ein Outdoor-Teppich die höchste Flexibilität bei Balkonbelägen bietet. Viele Fliesen lassen sich unkompliziert verlegen und Holz schafft eine schöne Atmosphäre. Welcher Balkonbelag ist der richtige für dich?!

Hier gibt es weitere tolle Wohntrends: Balkon Tipps und TrendsWanddeko Ideen, trendige Holzarten und Sommerdeko

Tipp: In der Brigitte Community kannst du dich rund um das Thema Wohnen austauschen. 

Videotipp: She Sheds: Ein Mini-Haus nur für mich!

She Sheds - Tiny House für Frauen

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.