Flieder schneiden – die besten Tipps

Mit seiner pastellfarbenen Blütenpracht verschönert der Flieder jeden Garten und ist ein echter Frühlingsbote! Ob und wie er geschnitten werden sollte, klären wir hier. 

Flieder schneiden: Lilafarbene Fliederblüten
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Hortensien schneiden: Frau schneidet weiße Hortensienblüten ab
Hortensien schneiden: Wann und wie es am besten klappt

Flieder (Syringa) blüht im Frühling in lila, rosa oder weißer Blütenpracht. Viele haben den Gewöhnlichen (oder Gemeinen) Flieder im Garten stehen, der bis zu sieben Meter hoch werden kann. Wie schön, dass er nicht nur wunderschön aussieht: Er ist auch noch pflegeleicht!

Flieder schneiden: ja oder nein?

Muss Flieder geschnitten werden? Und wenn ja, wie viel? Bei diesen Fragen scheiden sich häufig die Geister. Die einen verpassen ihrem Flieder einen Radikalschnitt, andere machen wenig bis gar nichts. Flieder blüht in der Regel auch ohne jedes Jahr gekürzt zu werden. Wann ein Erhaltungs-, Erziehungs- oder Radikalschnitt sinnvoll sein kann, erklären wir hier.

Flieder schneiden: Tipps

Um den Flieder schön zu erhalten, ist nicht viel Pflege notwendig. Er braucht nur leicht ausgelichtet zu werden. Sind die Blüten welk, kannst du alle abgestorbenen Triebe und Blütenstände entfernen. Dabei die Neuastriebe erhalten! Lasse mindestens drei Augen stehen. Achte beim Entfernen der Blüten darauf, dass die Neuastriebe nicht verletzt werden, indem du zu tief schneidest.

Ein Radikalschnitt kannst du bei einem älteren Flieder einsetzen. Ältere Fliedersträucher können mit den Jahren verholzen, ein radikaler Rückschnitt kann wie eine Verjüngung wirken.

Der junge Flieder kann bei Bedarf einen Erziehungsschnitt vertragen: Dazu kürzt du die Haupttriebe ein und entfernst die schwachen Triebe. Im ersten Jahr wird es dann keine Blüte geben, der Flieder wächst dann jedoch langfristig besser.  

Wir haben die wichtigsten Infos nochmal für dich im Video zusammengetragen.

Wann Flieder schneiden?

Der beste Zeitpunkt, Flieder zu schneiden, ist nach der Blüte – also im späten Frühjahr oder frühen Sommer. Ein radikaler Schnitt oder Erziehungsschnitt ist möglich im Frühjahr oder Herbst. Willst du deine Pflanze schneiden, nutze dafür nur scharfes intaktes Werkzeug (z. B. eine Astschere), um sie nicht unnötig zu beschädigen.

Übrigens: Flieder und Sommerflieder sind trotz Namensähnlichkeit nicht miteinander verwandt. Der Sommerflieder blüht im Sommer und sollte jährlich geschnitten werden. Dabei kann er Ende Februar stark zurückgeschnitten werden, drei bis fünf Knospen sollten jedoch stehen gelassen werden.

Weitere hilfreiche Tipps für deinen Balkon und Garten findest du in der Gartengestaltung. Hier zeigen wir dir zudem, wie du Rosen schneiden oder Lavendel schneiden kannst. In der Brigitte Community kannst du dich mit anderen rund um die Pflanzenwelt austauschen.

Teasebild: Bogachyova Arina/Shutterstock / Wochit
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.