VG-Wort Pixel

Frühling 2022 Diese Gartenarbeit kann im März bis zu 10.000 Euro Bußgeld kosten

Lieber entspannen, statt arbeiten – vor allem eine Gartenarbeit solltest du jetzt auf keinen Fall erledigen.
Mehr
Viele sind aktuell dabei, ihren Garten aus dem Winterschlaf zu erwecken – doch für manche Gartenarbeiten ist es jetzt schon zu spät. Sie sind seit dem 1. März offiziell verboten und können bei Missachtung dieses Verbots schnell teuer werden.

Sobald es draußen wieder etwas wärmer wird, beginnt für viele von uns die heiß ersehnte Gartensaison. Doch im Eifer des Gefechts kann das für viele Hobby-Gärtner:innen ganz schön teuer werden: Eine Arbeit, die für viele ganz oben auf der Garten-To-do-Liste steht, ist ab dem 1. März verboten.

Diese verbotene Gartenarbeit kann jetzt richtig teuer werden 

Gemeinerweise haben wohl die wenigsten von uns im Blick, dass bestimmte Garten-Jobs tatsächlich inzwischen unter Strafe stehen und mit einem saftigen Bußgeld geahndet werden. Um welche Tätigkeiten es sich dabei genau handelt und in welchem Bundesland die Strafe besonders hoch ist, erfährst du im Video.

Verwendete Quelle: chip.de

Brigitte

Mehr zum Thema