Mohnblumen pflanzen - Tipps für Aussaat und Pflege

Mal filigran, mal üppig: Mohnblumen pflanzen und sich den ganzen Sommer über die schönen Blumen freuen. Infos über Mohnsorten und die besten Tipps für Aussaat und Pflege.

Damit Mohnblumen im sonnigen Naturoder Bauerngarten, aber auch in großen Kübeln auf dem Balkon bis in den Oktober hinein in den verschiedensten Farben um die Wette leuchten können, sollten sie bis spätestens Mitte Mai ausgesät werden. Tag für Tag bilden sie dann neue Blüten und ziehen damit Hunderte von nützlichen Insekten wie Bienen und Schmetterlinge an. Zudem verbreitet Mohn sich zuverlässig selbst über seine schönen, üppig mit Samen gefüllten Kapseln. Nur manchmal lässt er sich partout nicht in einem Garten ansiedeln, wenn ihm etwa der Boden zu sauer ist. Dann lohnt sich die Aussaat in Kübeln und Töpfen mit normaler Blumenerde (mehr dazu auf S. 142). Heimisch in unseren Breiten sind unter anderem diese drei Arten:

Klatschmohn

Papaver rhoeas, so sein botanischer Name, ist wohl eine der bekanntesten Wildpflanzen. Er wächst nicht nur in Gärten oder auf Wiesen, sondern auch am Straßenrand. Typisch sind seine zarten Blätter und der lockere Wuchs. Züchtungen haben aus dem Wiesenmohn feinste und sehr genügsame Schönheiten wie 'American Legion' oder 'Falling in Love' gemacht.

Päonienmohn

Mit ihren üppig gerüschten, gefransten, oft riesigen Blüten erinnern die gefüllten Mohn-Varianten an Pfingstrosen (Päonien). Daher haben sie auch ihren botanischen Namen Papaver paeoniflorum. Diese einjährigen, teils historischen Mohne zog man schon vor Jahrhunderten in Bauerngärten und Klöstern. Päonienmohn erkennen Sie an seinen kräftigen, aufrechten Stängeln und dem silbrig schimmernden, blaugrünen Laub. Er wird je nach Sorte 70 bis 120 cm hoch, und seine Blüten begeistern mit einem Durchmesser von 5 bis 10 cm, dafür braucht er auf mageren Böden oder im Kübel allerdings ab und an kleine Düngergaben.

Goldmohn

Eschscholzia californica nennen ihn die Botaniker, im Volksmund heißt er auch Schlafmützchen oder Kalifornischer Mohn, und seit 1903 ist er die Staatsblume Kaliforniens. Goldmohn wächst sehr ausdauernd und krautig, wird bis zu 40 cm hoch und übersteht auch lange Trockenperioden. Die anspruchslosen einjährigen Pflanzen entzücken mit einfachen oder gerüschten Tüllblüten. Besonders hübsch sind die Züchtungen der "Thai-Silk"-Serie, die durch ihre großen gefüllten, gefalteten und zweifarbigen Blüten auffallen.

Welcher Ihr Liebling sein könnte? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir mit dem Keimzeit Saatgut-Fachversand ein exklusives Blumensamen-Paket zum Bestellen für Sie zusammengestellt. Mehr dazu erfahren Sie in der grauen Box.

Schöne Mohnblumen - von filigran bis üppig

Garten: Mohnblumen pflanzen - Tipps für Aussaat und Pflege

Lies auch

Schöne Mohnblumen - von filigran bis üppig

Tipps & Tricks für Aussaat und Pflege

  • Freiland: Da sie sich wegen ihrer langen Pfahlwurzel nur sehr ungern pikieren lassen, werden Mohnsamen von März bis Mitte Mai idealerweise direkt im Freiland ausgesät. Gold- und Klatschmohn bevorzugen einen trockenen, sandigen Boden, Päonienmohn dagegen einen nährstoffreichen Gartenboden. Alle Sorten lieben volle Sonne. Damit sie nicht vertrocknen oder wegwehen, werden die feinen Samen leicht mit Erde bedeckt.
  • Topf: Wenn Sie Mohnblumen auf dem Balkon oder der Terrasse ziehen wollen: Die Pflanze lässt sich am besten in weichen und großen (ca. Ø 12 cm) Plastiktöpfen vorziehen. Diese werden mit zwei Drittel Gartenund einem Drittel Aussaaterde gefüllt, da das Saatgut keine nährstoffreiche Erde mag. Wachsen zu viele Sämlinge im Topf, müssen sie ausgedünnt werden. Sind die Pflanzen etwa 15 cm hoch, hat sich ein Wurzelballen gebildet, der vorsichtig nach oben rausgedrückt und ein- oder umgepflanzt werden kann.
  • Wasser & Dünger: Ob im Topf oder Beet: Klatsch und Goldmohne sind sehr genügsam, was das Gießen angeht, und müssen nicht gedüngt werden. Päonienmohne hingegen freuen sich hin und wieder über etwas Wasser; sollen sie schön groß werden, versorgt man sie ab und zu mit Flüssigdünger.

Videoempfehlung:

Geschirrtuch mit Blätterdruck DIY
Text: Victoria Wegner BRIGITTE 8/2015
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.