Himbeeren pflanzen: Pflege und Tipps

Im eigenen Garten Himbeeren pflanzen, funktioniert ganz einfach. Hier erfahrt ihr alles über die Pflanzung und Pflege der Himbeere.

Himbeeren pflanzen: Arten und Pflanzzeit

Zum heimischen Anbau eignen sich vor allem drei Himbeersorten: Neben Sommerhimbeeren (Tragen an zweijährigen Ruten; Erntezeit im Juli) und Herbsthimbeeren (Tragen an einjährigen Ruten; Erntezeit von August bis Oktober) gibt es außerdem Twotimer (Tragen zweimal im Jahr; Erntezeit an einjährigen Ruten im August/September und an zweijährigen Ruten im Juni).

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für das Anpflanzen der Himbeeren, da die Herbsthimbeeren meist madenfrei sind und dadurch pflegeleichter, jedoch können wir die entsprechende Sommer-Sorte auch im Frühjahr pflanzen. Bei der Sommerhimbeere ist zu beachten, dass sie auch für Würmer besonders schmackhaft ist und generell anfälliger für Krankheiten. Die Twotimer reifen (wie der Name schon sagt) zweimal im Jahr, sind pflegeleicht und lassen sich wunderbar in einem Topf ziehen. 

Himbeeren pflanzen: Der richtige Standort

  • Himbeeren brauchen einen sonnigen und windgeschützten Standort.
  • Die Flachwurzler lieben einen lockeren, tiefgründigen und humusreichen Boden. 
  • Himbeeren brauchen nährstoffreiche Erde. Wichtig: Staunässe sollte unbedingt vermieden werden, da es ansonsten zu Wurzelfäule kommen kann. 

Himbeeren pflanzen: So funktioniert's

  1. Vorbereitung der Pflanzung: Bevor wir die Himbeeren pflanzen, sollten die Wurzelballen gewässert werden. Bei den Sommerhimbeeren sollte eine Rankhilfe aufgestellt werden, an denen die Ruten hochwachsen können. Die Herbsthimbeere braucht solch einen Spalier nicht, hier reicht ein liegendes Gitter. Je nach Sorte können Himbeersträucher eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern annehmen.
  2. Bodenvorbereitung: Im Anschluss sollten wir die Erde lockern und mit Kompost mischen. Ist das Pflanzenbeet gemulcht, ist der Boden auch mit den nötigen Nährstoffen versorgt.
  3. Pflanzenabstand: Die Pflanzen sollten in einem Pflanzabstand von 30 bis 40 Zentimetern eingepflanzt werden. Zwischen den Reihen sollte jeweils ein Abstand von ungefähr 150 Zentimetern eingehalten werden. So sind die Himbeeren auch für die Ernte von allen Seiten gut erreichbar. 
  4. Pflanzung: Das Himbeerpflanzen selbst ist ganz einfach. Die Pflanze sollte nicht all zu tief in die Erde gesetzt werden – lediglich die obere Fläche des Wurzelballens sollte bedeckt sein. Dann heißt es: in Maßen gießen.

Himbeeren pflanzen: Die richtige Pflege

  • Schneiden: Nach der Ernte sollten bei den Sommerbeeren abgetragene Himbeerruten abgeschnitten werden. Neue Triebe bleiben hier stehen. Die Herbsthimbeeren und Twotimer sollten komplett zurückgeschnitten werden.
  • Düngen: Neben Kompost empfiehlt sich eine zusätzliche Düngung. Beerendünger eignet sich hier besonders gut.

Auch wunderbar für den eignen Garten: Erdbeeren pflanzen. Oder doch lieber nur was fürs Auge? Dann traut euch ans Lavendel pflanzen. Noch mehr coole Trends und Ideen für Garten und Balkon findet ihr auf unserer Pinterest-Pinnwand. Lasst euch inspirieren!

Das leckere Sommerdessert
Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Himbeeren pflanzen: Frau erntet Himbeeren
Himbeeren pflanzen: Pflege und Tipps

Im eigenen Garten Himbeeren pflanzen, funktioniert ganz einfach. Hier erfahrt ihr alles über die Pflanzung und Pflege der Himbeere.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden