Hortensien pflanzen im Kübel oder Garten

Sie blühen in den schönsten Farben und verschönern jeden Garten oder Balkon im Nu: Hortensien. Wir geben dir praktische Tipps zum Hortensien pflanzen. 

Hortensien geben mit ihren prachtvollen Blüten jedem Garten die nötige Portion Farbe! Die Gattung der Hortensien (botanischer Name Hydrangea) umfasst sogar ca. 80 Arten – da ist sicher für jeden Gartenliebhaber das Richtige dabei. 

Hortensien vermehren

  1. Gerade Triebe von einer Hortensie schneiden und die Triebspitze sowie das untere Blattpaar entfernen.
  2. Stecke sie in ein Anzuchttöpfchen mit Erde und befeuchte sie leicht.
  3. Nun kannst du die Stecklinge in ein Mini-Gewächshaus stellen (siehe auch: Mini Gewächshaus selber bauen).
  4. Nach ca. zwei Wochen kannst du sie in größere Töpfe umpflanzen. 

Vorbereitungen zum Hortensien pflanzen

Bevor du die Hortensie pflanzt, solltest du einige Vorbereitungen treffen. Gerade der Boden der Hortensie könnte nach dem Kauf sehr trocken sein, beim Pflanzen könnten so die Wurzeln beschädigt werden. Stelle die Pflanze für ca. zehn Minuten in einen Eimer mit Wasser, das lockert die Wurzeln.

  • Pflanzzeit: Der Strauch kann im Frühjahr, nach den letzten Frösten, aber auch im Sommer oder Herbst gepflanzt werden.    
  • Standort: Die meisten Sorten vertragen Halbschatten sehr gut, einige können auch direkt in der Sonne stehen.
  • Boden: Hortensien benötigen einen lockeren, humusreichen und leicht sauren Boden (pH-Wert zwischen 4 und 5).

Hortensien pflanzen im Garten

Das Pflanzloch sollte doppelt so groß sein, wie der Topf der Hortensie. Lockere den umliegenden Boden gut auf. So kann die Pflanze leichter anwachsen. Bei der Pflanztiefe kannst du dich an der Größe des Topfes orientieren. Gib die Hortensie vorsichtig in das Loch, der obere Teil des Wurzelballens sollte auf Bodenhöhe liegen. Mit etwas Erde kannst du Lücken auffüllen. Gieße die Hydrangea nun ausgiebig, auch in den folgenden Tagen.

Hortensien pflanzen im Kübel

Statt im eigenen Garten kannst du Hortensien auch im Kübel pflanzen. Achte dabei darauf, dass der Kübel nicht zu klein ist. Bei zu heißen Temperaturen im Sommer kann es sein, dass du sie mehrmals täglich gießen musst, damit sie nicht austrocknen.

Hortensien pflanzen und richtig pflegen

Hortensien benötigen viel Wasser, doch Staunässe gilt es zu vermeiden. Als Starkzehrer brauchen die Hydrangea viele Nährstoffe, bis Ende Juli ist die Zugabe von Hortensiendünger ideal. Im Beet etwa alle vier bis sechs Wochen, für die Pflege im Kübel alle drei bis vier Wochen.

Hortensien blühen ab etwa Juli bis September. Wenn du dich auch darüber hinaus nicht an den schönen Farben und Formen sattsehen kannst, zeigen wir dir hier, wie du Hortensien trocknen oder einen ganzen Blumenstrauß trocknen kannst.

Du liebst Pflanzen und bist leidenschaftliche Hobbygärtnerin? Dann tausche dich ganz easy mit Gleichgesinnten in der Brigitte Community aus.

Videotipp: Auch ohne grünen Daumen: 5 Tipps, mit denen deine Zimmerpflanzen überleben!

Auch ohne grünen Daumen: Mit diesen fünf Tipps hälst du dir erfolgreich Zimmerpflanzen

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.