Hortensien schneiden: Wann und wie es am besten klappt

Wann sollte man Hortensien schneiden und wie stark sollte der Rückschnitt sein? Antworten gibt es hier!

Hortensien schneiden: Frau schneidet weiße Hortensienblüten ab
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Lavendel schneiden: Große Schere schneidet Lavendelstiel ab
Nur dann solltest du Lavendel schneiden!

Sie blühen üppig und farbenprächtig und sind im Garten ein echter Blickfang: Hortensien! Kein Wunder, dass sie in vielen Gärten Einzug halten. Wann ist der beste Zeitpunkt die Hortensien (Hydrangea) zu schneiden? Worauf es ankommt! 

Hortensien schneiden – darauf kommt es an

Bevor es ans Schneiden geht, gibt es noch einiges zu beachten. Die wichtigste Voraussetzung ist, die Hortensie-Art der richtigen Schnittgruppe zuzuordnen. Dabei unterscheidet man in zwei Gruppen.

Gruppe 1

  • Bauernhortensien
  • Tellerhortensien
  • Samthortensien
  • Kletterhortensien
  • Riesenblatthortensien
  • Eichenblatthortensien

Gruppe 2

  • Rispenhortensien
  • Schneeballhortensien

Hortensien schneiden: So geht's

Bauernhortensien und Tellerhortensien schneiden

Die zur Schnittgruppe 1 gehörenden Hortensien legen den neuen Austrieb für das nächste Jahr schon im Vorjahr an. Du schneidest sie am besten im frühen Frühjahr schwach zurück: unterhalb der Blüte, dicht über den ersten Knospen. Die Knospen liegen sich gegenüber, daher spricht man auch vom Knospen- oder Augenpaar. Zusätzlich kannst du neben der Blütenstände noch alte bzw. kranke und schwache Triebe entfernen.

Rispen- und Ballhortensien

Bei der zweiten Schnittgruppe verhält sich das Schneiden der Hortensien anders. Sie blühen am einjährigen Holz und werden im späten Herbst oder Frühjahr stark zurückgeschnitten. Schneide sie bis auf ein Augenpaar zurück. Auch hier gilt: nicht mittendrin, nicht direkt an der Knospe, sondern etwa einen halben oder einen Zentimeter darüber.

Hortensien pflegen

Der Rückschnitt der Pflanzen ist ein Teil der Pflege. Sie benötigen aber auch viel Wasser, dabei sollte Staunässe jedoch vermieden werden. Auch Dünger, etwa alle drei bis vier Wochen bis Ende Juli, tut der Pflanze gut. Hier zeigen wir dir, wie du selber Hortensien pflanzen kannst.

Tipp: Möchtest du dir den Sommer noch etwas länger erhalten, kannst du Hortensien trocknen und beispielsweise einen Kranz daraus binden.

Noch mehr praktische Tipps und Infos findest du auf unserer Themenseite Gartengestaltung.

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.