Studentenblume (Tagetes-Arten)

Die Gruppe der aus Mexiko kommenden Studentenblumen ist vielfältig: Einige sind nur so groß wie eine Teetasse, andere erreichen die Höhe einer Regentonne.

Die Gruppe der aus Mexiko kommenden Studentenblumen ist vielfältig: Einige sind nur so groß wie eine Teetasse, andere erreichen die Höhe einer Regentonne. Allen ist aber eines gemeinsam: die gelben, etwas krausen Blüten und Samen, die aussehen wie abgebrannte Streichhölzer.

So fühlen sie sich wohl: Der Boden darf für die Pflanzen mäßig trocken bis feucht sein. Sie vertragen nur mittlere Nährstoffgehalte und keine Tonböden.

Das sollten Sie noch wissen: Ab April lassen sich Studentenblumen beispielsweise in Töpfen heranziehen. Allein das Aussehen der Samen ist es wert, sie einmal selbst auszusäen. Sie keimen problemlos und sollten nach den Eisheiligen nach draußen gestellt oder ins Beet gepflanzt werden. Dort müssen sie vor Schnecken geschützt werden. Die großblütige Hohe Studentenblume (Tagetes erecta) wird bis zu 120 cm, die niedrige Art (Tagetes patula) bis zu 50 cm und die Feinblättrige Studentenblume (Tagetes tenuifolia) höchstens 30 cm hoch.

Blütezeit: Juni bis Oktober Höhe: 15-120 cm Standort: sonnig

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Studentenblume (Tagetes-Arten)

Die Gruppe der aus Mexiko kommenden Studentenblumen ist vielfältig: Einige sind nur so groß wie eine Teetasse, andere erreichen die Höhe einer Regentonne.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden