Wie Wein pflanzen im eigenen Garten gelingt đŸ‡đŸ·

Leckere Weintrauben aus dem eigenen Garten mĂŒssen kein Traum bleiben. Worauf du beim Wein pflanzen achten solltest, erfĂ€hrst du hier.

Weintrauben schmecken sĂŒĂŸ und fruchtig und sind super lecker zur KĂ€seplatte – oder einfach nur so! Eigene Trauben im Garten oder sogar auf dem Balkon pflanzen ist nicht unmöglich, vorausgesetzt sie bekommen genug Licht und WĂ€rme. Im Zeitraum Juni/Juli sollten mindestens 15° Celsius am Tag herrschen. Ist es jedoch in der Region dauerhaft kalt und man muss mit vielen FrostschĂ€den rechnen, wird es wohl leider nichts mit dem Wein aus dem eigenen Garten. 

Wein pflanzen: Voraussetzungen

  • Zeitpunkt: Der beste Zeitpunkt fĂŒr die Pflanzung ist im FrĂŒhjahr, im April oder Mai.
  • Standort: Im Idealfall steht die Weinrebe in SĂŒdlage, also vollsonnig, und mit Luftbewegung. In der NĂ€he einer Hauswand gepflanzt ist sie auch nachts vor KĂ€lte geschĂŒtzt, da die Wand WĂ€rme speichert und abgibt.
  • Boden: Der Boden sollte locker und kein Lehmboden sein, damit die Feuchtigkeit gut durchsickern kann. Es bedarf keiner speziellen Erde, eine gute humusreiche Erde ist vollkommen ausreichend.
  • Sorten: Eine eher unkomplizierte Sorte Tafeltrauben ist "Lakemont", sie bildet weiße, kernlose und große Trauben. Auch "Vanessa" ist kernlos, wie viele Traubensorten mittlerweile, hat rosarote, knackige und sĂŒĂŸe FrĂŒchte. Willst du hingegen Wein selber keltern, ist bspw. die Rebsorte "Regent" mit ihren dunklen, feinfruchtigen Beeren empfehlenswert. Sie ist robust und besitzt eine gute Pilzfestigkeit sowie gute FrosthĂ€rte.

Wein pflanzen: So geht's Schritt fĂŒr Schritt

Bevor du die Weinrebe einpflanzt, sollte sie vorher etwa zehn Stunden gewĂ€ssert werden. Pflanze sie nicht direkt an der Mauer oder der Rankhilfe, sondern ein StĂŒck davor (ca. 20 cm), damit sie sich gut entfalten kann. Und so gehst du bei der Einpflanzung der Weinrebe vor:

  1. Vorab ein Pflanzloch ausheben, es sollte etwa 40 bis 50 cm tief sein. Pflanzt du mehrere Weinreben, halte einen Abstand von ca. einem Meter zwischen ihnen ein.
  2. Entferne den KĂŒbel und setze den Ballen in das Loch, achte darauf, dass die Erde gelockert ist.
  3. Nun das Loch mit Weinrebe mit dem Aushub befĂŒllen. Die Veredelungsstelle sollte sich knapp oberhalb der Erde befinden.
  4. Befestige die Rebe an der Rankhilfe und gieße die Pflanze ordentlich.  
Rosen schneiden: Frau hÀlt Rose fest und setzt Schere am Stiel an

Kann man aus Tafeltrauben Wein machen?

Nein. Tafeltrauben kann man sehr gut vernaschen, aber ein Wein wird daraus nicht, dafĂŒr eignen sich nur Keltertrauben (wie z. B. die Sorte Regent).  

Aber: aus beidem lĂ€sst sich leckerer Traubensaft gewinnen – perfekt fĂŒr eine erfrischende Schorle im Sommer. 

Mehr Tipps rund um Pflanzen & Co. gibt es hier: Gartengestaltung – von Insektenhotel bauen bis Radieschen pflanzen. 

Tipp: Welche Erfahrungen und Garten-Hacks andere HobbygÀrtner*innen auf Lager haben, erfÀhrst du in der Brigitte Community. 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.