Best Of Tapeten: Der schönste Schmuck für eure Wände!

Lust auf einen Tapetenwechsel? Wir haben für euch die schönsten Tapeten zusammengestellt und geben euch nützliche Tapezier-Tipps!

Best Of Tapeten: Der schönste Schmuck für eure Wände!

Tieradoption: So bereitest du dich auf dein neues Familienmitglied am besten vor

Tapeten sind wieder schwer im Kommen! Ob Muster, clean, mit Ornamenten oder im Retro-Design - Tapeten sind ein Muss für jede Wand. Wir haben für euch das BEST-OF der schönsten Tapeten zusammengestellt. Werft also einen Blick rein und lasst euch inspirieren. Eure Wand wird es euch danken!

Auf der nächsten Seite: Nützliche Tapezier-Tipps!

1: Vorarbeit Die Wand muss tip-top vorbereitet sein, auch wenn es aufwändig ist. Entfernt die alten Tapeten möglichst restlos. Bei Tapeten mit sehr glatter Oberfläche sollte die Wand vor dem Tapezieren mit einer Streichmakulatur vorbereitet werden. Eine Streichmakulatur ist ein Papierpulver, das in Wasser eingerührt wird und mit etwas Kleister vermischt wird (bekommt ihr in jedem gut sortierten Baumarkt). Damit müsst ihr dann die Flächen streichen, die ihr tapezieren wollt. Dank der Streichmakulatur haftet die Tapete besser an der Wand.

Aufgepasst: Die Wand muss absolut saugfähig sein. Zum Überprüfen der Saugfähigkeit die Wand mit etwas Wasser benetzen. Wenn das Wasser direkt abperlt und nicht einzieht, so ist die Wand noch nicht bereit für eine neue Tapete! Was tun? Ab in den Baumarkt, einen sogenannte "Rollenmakulatur" besorgen und auftragen! Die sorgt dafür, dass die Wand wieder saugfähig wird!

Allgemein gilt: Je schwerer die Tapete, desto dicker muss der Kleister sein! Also nicht sparen, den Kleister sehr gründlich einrühren und quellen lassen, bis er so gut wie transparent wird.

2: Tapeten zuschneiden Es ist natürlich wichtig zu wissen, wie viel Tapete ihr überhaupt benötigt. Dafür messt ihr alle zu tapezierenden Wände des Raumes aus, INKLUSIVE Fenster und Türen.

Dann wendet ihr folgende Formel an: Raumumfang (= Länge aller Wände) x Raumhöhe (= Höhe der Wand, gemessen vom Boden bis zur Decke) : 5 = Bedarf an Tapete. Ein Beispiel: 18 Meter (Raumumfang) x 2,50 Meter (Raumhöhe) : 5 = 9 Quadratmeter Tapetenbedarf. Pro Bahn stets 10-15 Zentimeter Verschnitt lassen (bei Tapeten mit Muster muss jede Bahn einzeln angepasst werden muss, der Verschnitt kann demnach größer ausfallen. Am besten, ihr informiert euch im Tapetenfachhandel ganz genau über den Verschnitt).

3: Kleben Sobald ihr die Wand ausgemessen habt, schneidet ihr mehrere Tapetenbahnen zurecht, die ihr dann nacheinander einkleistert. Nachdem ihr eine Bahn eingekleistert habt, rollt ihr sie von beiden Enden zur Mitte hin. Achtung: Die Faltung nicht knicken! So eingerollt muss die Tapete dann weichen (die Weichzeit steht im Beipackzettel). Das gleiche Prinzip an den restlichen zugeschnittenen Bahnen anwenden. Dann geht's ans Kleben. In der gleichen Reihenfolge wie ihr die Bahnen eingekleistert habt, kommen sie auch an die Wand. Die erste sollte mit etwas Überstand an der Deckenkante angebracht werden, den ihr danach wegschneidet. Nun streicht ihr die angebrachte Bahn mit einer Tapetenbürste oder Gummirolle von der Mitte nach außen glatt und fest. An den Kanten die Tapete schön fest andrücken. Ist die erste Bahn an der Wand, bringt ihr die zweite "Kante an Kante" an - also nicht überlappen sondern ganz genau daneben kleben, nach dem gleichen Prinzip wie bei der ersten Bahn. Sollten Kleisterflecke auftauchen, am besten gleich entfernen, sonst ist's danach zu spät.

4: Tapetenweichzeit Auch wenn wir denken, dass wir es besser wissen: Beipackzettel sind unsere Freunde! Deswegen: Aufmachen, durchlesen und angegebene Weichzeit einhalten UND die Türen und Fenster geschlossen halten, damit sich eure Tapete nicht aufbläst und sich durch die Zugluft keine hässlichen Dellen bilden.

5: Trocknen Eure Tapete sollte auf keinen Fall zu schnell trocknen, da sonst die Nähte platzen können. Unser Tipp: Vermeidet Hitze und Zugluft.

6: Meisterleistung Solltet ihr wirklich zwei linke Hände haben, lasst einen Meister ran!

Text Romina Sizerman
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.