BYM.de-Selbermacher: Mutti ist die Beste!

Die Selbermacher sind zurück! Wir zeigen euch, wie man sich einfach, günstig und schnell tolle Mode- und Wohnaccessoires zaubern kann. Diesmal, pünktlich zum Muttertag: Eine selbstgenähte Schürze für Mama!

Mutti ist die Beste!

Jedes Jahr feiern wir am zweiten Sonntag im Mai unsere geliebten Mütter. Und jedes Jahr fragen wir uns auf's Neue: Womit bereiten wir Mutti eine Freude? Pralinen, Blumen, Parfum,... Es läuft doch irgendwie immer auf das Selbe hinaus. Dieses Jahr allerdings haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht, das Muttis Herz mit Sicherheit erstrahlen lassen wird: Eine selbstgenähte Küchen-, Garten- oder Bastelschürze (und Selbstgemachtes zieht ja bekanntlich IMMER)! Wie ihr das hinbekommt? Ganz einfach: Mit unserem BYM.de Selbermacher! Einfach den Schritten folgen und voilà: Das Ergebnis ist das perfekte Geschenk zum Muttertag!

Auf der nächsten Seite: Und so geht's!

Drucke die PDF Skizze aus und übertrage alle Maße auf das Wachstuch. Die Nahtzugaben sind schon mit eingerechnet.

Schritt 1:

Schritt 1

Schneide am besten zunächst ein Rechteck mit der längsten Länge und der breitesten Breite der angegebenen Maße. Jetzt faltest du das Rechteck längs einmal in der Mitte und markierst die Anfangs- und Endpunkte der Kurve. Nun eine schöne Rundung zeichnen und danach ausschneiden. Mit dieser Methode werden beide Kurven genau gleich.

Schritt 2:

Schneide von dem Ripsband zwei 90 cm lange und zwei 35 cm lange Stücke ab.

Schritt 3:

Nun werden die Kanten versäubert. Da das Wachstuch nicht ausfranst, braucht man die Kanten nur einmal nach hinten legen. Zuerst die Kurven legen und feststecken. Dann absteppen. Das Wachstuch ist nicht besonders dehnbar und manchmal kommt die Nähmaschine mit der etwas klebrigen Oberfläche nicht klar, also eventuell vorher an einem Reststück mal ein bisschen üben.

Schritt 4:

Nun müsst ihr den unteren Saum versäubern.

Auf der nächsten Seite: Schritt 5

Schritt 5

Schritt 5:

Jetzt die Seiten versäubern, wobei an den oberen Enden (am Anfang der Kurve) auf jeder Seite ein 90 cm Stück Ripsband mit eingenäht wird (waagerecht). Am besten die Stelle mit dem Band nochmals mit einer zweiten Naht verstärken.

Schritt 6:

Verfahrt genauso am oberen Saum, wobei die 35 cm Bänder hier senkrecht angenäht werden.

Schritt 7:

Ein 26 x 38 cm großes Stück Wachstuch ausschneiden, eine Längskante ca. 2,5 cm umschlagen und einmal am unteren und einmal am oberen Rand knappkantig absteppen.

Auf der nächsten Seite: Schritt 8

Schritt 8

Schritt 8:

Jetzt die übrigen Kanten des kleinen Stückes einen Zentimeter umschlagen und mit Stecknadeln mittig im oberen Drittel der Schürze feststecken. Links, rechts und unten annähen. Jetzt haben wir eine Tasche!

Schritt 9:

Als Dekoration kann man zum Schluss noch ein paar schöne Knöpfe auf den oberen Rand der Tasche nähen oder gar noch mittels Kreuzstich ein "Mutti ist die Beste" aufsticken!

Viel Spaß beim Nähen und ein dickes Bussi an die beste Mama der Welt!

Text & Bilder Johanna Rundel
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.